Bildungsfeld Sprache. Methoden und Ansätze der Lebensbezogenen Sprachbildung im Kindergarten [Alemania] [DVD]

 
9783931992347: Bildungsfeld Sprache. Methoden und Ansätze der Lebensbezogenen Sprachbildung im Kindergarten [Alemania] [DVD]

Titel und Inhalte der einzelnen Lehrfilme (1) Auf der Baustelle das didaktische Rollenspiel (26 Min.) Die Kinder einer Gruppe haben mit ihrem Erzieher über mehrere Tage in der Nähe eine echte Baustelle erlebt. Auf dem Außengelände des Kindergartens ist alles vorbereitet, damit Kinder und Erzieher zu dem Thema Baustelle ein didaktisches Rollenspiel durchführen können. Vorhanden sind: viel Sand, echte Werkzeuge für Maurer, Zimmermann, Installateur etc., ausgemusterte Plastikkästen einer Brauerei etc. Der Erzieher übernimmt die Rolle des Architekten und Bauführers, die Kinder spielen Maurer, Zimmermann etc. Rollen und Aufgaben werden mit den Kindern besprochen; dann geht es ans Werk... (2) Philipps Abenteuer (Theaterrollenspiel; 14 Min.) Die Erzieherin hat mit den Kindern ihrer Gruppe das Drehbuch zu einer abenteuerlichen Geschichte geschrieben: Philipps Abenteuer auf der Meersburg . Alle gemeinsam haben die Verkleidungskostüme besorgt und die Verkleidungskiste gefüllt. Ein Kind spielt die Taube, ein anderes die Ratte, weitere Kinder Gespenster usw. Alle haben ihre Rolle und freuen sich auf die Vorführung. Weil es ein bisschen wild werden könnte, wird noch einmal besprochen, dass niemand einem anderen wehtun darf. Nun kann es losgehen: Die Erzieherin liest die Geschichte aus dem selbst gefertigten Drehbuch vor, die Kinder spielen pantomimisch und mit den entsprechenden Geräuschen ihre Rollen. Dann folgt die Reflexion und Nachbesprechung. (3) Migrationskinder (Jungen) beim Kochen (23 Min.) Vier Jungen sind von ihrer Erzieherin für dieses Angebot ausgewählt worden. Alles ist gut vorbereitet in der Küche: das Gemüse, die Messer und Schneidebretter, die Schürzen etc. Gerade für Jungen mit Migrationshintergrund ergibt sich hier eine besonders gelungene Chance der Sprachbildung sowie der Rollenemanzipation. Sie lernen hier nicht nur das Wort Schürze , sondern sie tragen auch dieses Kleidungsstück bei der Arbeit in der Küche. Männliche Migrationskinder bedürfen in besonderem Maße der Sprachförderung, weil gerade sie mit Blick auf den Schulerfolg gefährdet sein können. (4) Mehrsprachige Bildung im Morgenkreis (11 Min.) Nach der Begrüßung im Morgenkreis zeigt die Erzieherin mit ihren Kindern, dass diese sich in Fremd- und Zweitsprachen - wenigstens rudimentär - auskennen. Sie können zählen und beherrschen die Wochentage auf Französisch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch, Russisch, Polnisch usw. Das praktische Beispiel zeigt, wie eine Erziehung zum Weltbürger ansatzweise bereits im frühkindlichen Alter durch die Begegnung mit der fremden Sprache erfolgen kann. Ein Aspekt ist hier noch erwähnenswert: Die Kinder mit Migrationshintergrund können ihre kulturellen und sprachlichen Besonderheiten erleben; also auch Anfänge von Inklusion über die fremde Sprache. (5) Sprachbildung im Wald (Lied, Bewegung, Freude; 7 Min.) Bei der Sprachbildung und Sprachförderung, vor allem, wenn sie lebensbezogen erfolgen soll, will der ganze Mensch angesprochen sein und möglichst mit allen Sinnen . In dieser Einheit wird mit den Kindern gesungen; alles ist mit Bewegung verbunden und vor allem mit Lust und Freude. Hier lernen die Kinder neue Wörter, und zwar immer anschaulich und er-lebend, z.B. summen ( wie die Bienen ); Nektar ; sachte und lautlos ; zappeln ; hoppeln ; züngeln ( wie die Schlange ); etc. Die Ideen der Kinder werden aufgegriffen und gewürdigt. (6) Sprachbildung und Spiel Vortrag von Prof. Huppertz (49 Min.) 1.Was bedeutet Spiel? Was heißt Spielen? 2.Anthropologische Aspekte von Spiel/ Spielen 3.Wozu der Mensch spielt Spieltheorien 4.Freispiel und Erzieherverhalten 5.Das didaktisch begleitete soziale Rollenspiel 6.Wirksamkeit drei Beispiele im Vergleich 7.Didaktisches Rollenspiel vs. Theaterrollenspiel

"Sinopsis" puede pertenecer a otra edición de este libro.

(Ningún ejemplar disponible)

Buscar:



Crear una petición

Si conoce el autor y el título del libro pero no lo encuentra en IberLibro, nosotros podemos buscarlo por usted e informarle por e-mail en cuanto el libro esté disponible en nuestras páginas web.

Crear una petición