Das Judenspanische von Thessaloniki: Beschreibung des Sephardischen im griechischen Umfeld (Sephardica) (German Edition)

0 valoración promedio
( 0 valoraciones por Goodreads )
 
9783906767956: Das Judenspanische von Thessaloniki: Beschreibung des Sephardischen im griechischen Umfeld (Sephardica) (German Edition)

Nach ihrer Vertreibung aus Spanien 1492 haben viele Juden Aufnahme in den größeren Städten des Osmanischen Reiches gefunden. So auch in Thessaloniki, in der sie ihre Kultur und Sprache bis heute bewahren. Diese Stadt entwickelte sich zu einem Zentrum der Sepharden, die bis in die Neuzeit neben den Türken und Griechen den größten Teil der Einwohner stellten. Durch die Deportationen der Nazis während des 2. Weltkriegs wurden sie jedoch fast vollständig ausgelöscht.
Trotz des Jahrhunderte dauernden isolierten Lebens der verschiedenen Bevölkerungsgruppen in eigenen Stadtvierteln geht die vorliegende Untersuchung von einem Kontakt des Judenspanischen mit den anderen im städtischen Raum von Thessaloniki gesprochenen Sprachen, dem Griechischen und dem Türkischen, aus. Sie versucht, durch die Analyse der sprachlichen Besonderheiten des Judenspanischen von Thessaloniki in dessen Laut- und Formengestalt sowie im Satzbau und Wortschatz einen möglichen Einfluss des Griechischen als Ursache dieser Besonderheiten aufzuzeigen. Historische Gesichtspunkte stützen die Hypothese eines Sprachkontaktes, der bis heute kaum in Betracht gezogen wurde.

"Sinopsis" puede pertenecer a otra edición de este libro.

About the Author:

Der Autor: Haralambos Symeonidis wurde 1968 in Griechenland geboren. 1987-1994 Studium der Fächer Romanistik, Anglistik und Germanistik an der Universität Münster. 1991 Studienaufenthalt in Granada. 1994 Magister Artium, Promotion 1998 mit der vorliegenden Dissertation an der Universität Münster. Seitdem wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsprojekt ALGR der Universitäten Münster und Kiel.

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Comprar nuevo Ver libro

Gastos de envío: EUR 3,37
De Reino Unido a Estados Unidos de America

Destinos, gastos y plazos de envío

Añadir al carrito

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Haralambos Symeonidis, Winfried Busse, Heinrich Kohring
Editorial: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der W 2002-01-01 (2002)
ISBN 10: 3906767957 ISBN 13: 9783906767956
Nuevos Cantidad: 2
Librería
Chiron Media
(Wallingford, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der W 2002-01-01, 2002. Estado de conservación: New. Brand new book, sourced directly from publisher. Dispatch time is 24-48 hours from our warehouse. Book will be sent in robust, secure packaging to ensure it reaches you securely. Nº de ref. de la librería NU-LBR-01818767

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 77,36
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,37
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Haralambos Symeonidis
ISBN 10: 3906767957 ISBN 13: 9783906767956
Nuevos Cantidad: 2
Librería
GreatBookPrices
(Columbia, MD, Estados Unidos de America)
Valoración
[?]

Descripción Estado de conservación: New. Nº de ref. de la librería 26326059-n

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 80,83
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 2,25
A Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Symeonidis, Haralambos
Editorial: Bern, 2002. 295 pp. (2002)
ISBN 10: 3906767957 ISBN 13: 9783906767956
Nuevos Tapa blanda Cantidad: 10
Librería
Valoración
[?]

Descripción Bern, 2002. 295 pp., 2002. Estado de conservación: New. Nach ihrer Vertreibung aus Spanien 1492 haben viele Juden Aufnahme in den größeren Städten des Osmanischen Reiches gefunden. So auch in Thessaloniki, in der sie ihre Kultur und Sprache bis heute bewahren. Diese Stadt entwickelte sich zu einem Zentrum der Sepharden, die bis in die Neuzeit neben den Türken und Griechen den größten Teil der Einwohner stellten. Durch die Deportationen der Nazis während des 2. Weltkriegs wurden sie jedoch fast vollständig ausgelöscht. Trotz des Jahrhunderte dauernden isolierten Lebens der verschiedenen Bevölkerungsgruppen in eigenen Stadtvierteln geht die vorliegende Untersuchung von einem Kontakt des Judenspanischen mit den anderen im städtischen Raum von Thessaloniki gesprochenen Sprachen, dem Griechischen und dem Türkischen, aus. Sie versucht, durch die Analyse der sprachlichen Besonderheiten des Judenspanischen von Thessaloniki in dessen Laut- und Formengestalt sowie im Satzbau und Wortschatz einen möglichen Einfluss des Griechischen als Ursache dieser Besonderheiten aufzuzeigen. Historische Gesichtspunkte stützen die Hypothese eines Sprachkontaktes, der bis heute kaum in Betracht gezogen wurde. Nº de ref. de la librería 76795

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 87,40
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,85
De Suiza a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Haralambos Symeonidis
Editorial: Lang, Peter, AG, Internationaler Verlag der Wissen 2002-04-24, Bern (2002)
ISBN 10: 3906767957 ISBN 13: 9783906767956
Nuevos paperback Cantidad: 1
Librería
Blackwell's
(Oxford, OX, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Lang, Peter, AG, Internationaler Verlag der Wissen 2002-04-24, Bern, 2002. paperback. Estado de conservación: New. Nº de ref. de la librería 9783906767956

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 86,52
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 6,77
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

5.

Haralambos Symeonidis
Editorial: Peter Lang Apr 2002 (2002)
ISBN 10: 3906767957 ISBN 13: 9783906767956
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Peter Lang Apr 2002, 2002. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Nach ihrer Vertreibung aus Spanien 1492 haben viele Juden Aufnahme in den größeren Städten des Osmanischen Reiches gefunden. So auch in Thessaloniki, in der sie ihre Kultur und Sprache bis heute bewahren. Diese Stadt entwickelte sich zu einem Zentrum der Sepharden, die bis in die Neuzeit neben den Türken und Griechen den größten Teil der Einwohner stellten. Durch die Deportationen der Nazis während des 2. Weltkriegs wurden sie jedoch fast vollständig ausgelöscht. Trotz des Jahrhunderte dauernden isolierten Lebens der verschiedenen Bevölkerungsgruppen in eigenen Stadtvierteln geht die vorliegende Untersuchung von einem Kontakt des Judenspanischen mit den anderen im städtischen Raum von Thessaloniki gesprochenen Sprachen, dem Griechischen und dem Türkischen, aus. Sie versucht, durch die Analyse der sprachlichen Besonderheiten des Judenspanischen von Thessaloniki in dessen Laut- und Formengestalt sowie im Satzbau und Wortschatz einen möglichen Einfluss des Griechischen als Ursache dieser Besonderheiten aufzuzeigen. Historische Gesichtspunkte stützen die Hypothese eines Sprachkontaktes, der bis heute kaum in Betracht gezogen wurde. 295 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783906767956

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 87,40
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 12,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

6.

Haralambos Symeonidis
Editorial: Peter Lang Apr 2002 (2002)
ISBN 10: 3906767957 ISBN 13: 9783906767956
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Librería
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Peter Lang Apr 2002, 2002. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Nach ihrer Vertreibung aus Spanien 1492 haben viele Juden Aufnahme in den größeren Städten des Osmanischen Reiches gefunden. So auch in Thessaloniki, in der sie ihre Kultur und Sprache bis heute bewahren. Diese Stadt entwickelte sich zu einem Zentrum der Sepharden, die bis in die Neuzeit neben den Türken und Griechen den größten Teil der Einwohner stellten. Durch die Deportationen der Nazis während des 2. Weltkriegs wurden sie jedoch fast vollständig ausgelöscht. Trotz des Jahrhunderte dauernden isolierten Lebens der verschiedenen Bevölkerungsgruppen in eigenen Stadtvierteln geht die vorliegende Untersuchung von einem Kontakt des Judenspanischen mit den anderen im städtischen Raum von Thessaloniki gesprochenen Sprachen, dem Griechischen und dem Türkischen, aus. Sie versucht, durch die Analyse der sprachlichen Besonderheiten des Judenspanischen von Thessaloniki in dessen Laut- und Formengestalt sowie im Satzbau und Wortschatz einen möglichen Einfluss des Griechischen als Ursache dieser Besonderheiten aufzuzeigen. Historische Gesichtspunkte stützen die Hypothese eines Sprachkontaktes, der bis heute kaum in Betracht gezogen wurde. 295 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783906767956

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 87,40
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,13
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

7.

Haralambos Symeonidis
Editorial: Peter Lang Apr 2002 (2002)
ISBN 10: 3906767957 ISBN 13: 9783906767956
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Librería
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Peter Lang Apr 2002, 2002. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Nach ihrer Vertreibung aus Spanien 1492 haben viele Juden Aufnahme in den größeren Städten des Osmanischen Reiches gefunden. So auch in Thessaloniki, in der sie ihre Kultur und Sprache bis heute bewahren. Diese Stadt entwickelte sich zu einem Zentrum der Sepharden, die bis in die Neuzeit neben den Türken und Griechen den größten Teil der Einwohner stellten. Durch die Deportationen der Nazis während des 2. Weltkriegs wurden sie jedoch fast vollständig ausgelöscht. Trotz des Jahrhunderte dauernden isolierten Lebens der verschiedenen Bevölkerungsgruppen in eigenen Stadtvierteln geht die vorliegende Untersuchung von einem Kontakt des Judenspanischen mit den anderen im städtischen Raum von Thessaloniki gesprochenen Sprachen, dem Griechischen und dem Türkischen, aus. Sie versucht, durch die Analyse der sprachlichen Besonderheiten des Judenspanischen von Thessaloniki in dessen Laut- und Formengestalt sowie im Satzbau und Wortschatz einen möglichen Einfluss des Griechischen als Ursache dieser Besonderheiten aufzuzeigen. Historische Gesichtspunkte stützen die Hypothese eines Sprachkontaktes, der bis heute kaum in Betracht gezogen wurde. 295 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783906767956

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 87,40
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,13
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

8.

Symeonidis, Haralambos
Editorial: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften (2002)
ISBN 10: 3906767957 ISBN 13: 9783906767956
Nuevos Paperback Cantidad: 2
Librería
Revaluation Books
(Exeter, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften, 2002. Paperback. Estado de conservación: Brand New. 1st edition. 295 pages. German language. 8.70x5.87x0.67 inches. In Stock. Nº de ref. de la librería __3906767957

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 103,86
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 6,77
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

9.

Haralambos Symeonidis
Editorial: Peter Lang Apr 2002 (2002)
ISBN 10: 3906767957 ISBN 13: 9783906767956
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Librería
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Peter Lang Apr 2002, 2002. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Nach ihrer Vertreibung aus Spanien 1492 haben viele Juden Aufnahme in den größeren Städten des Osmanischen Reiches gefunden. So auch in Thessaloniki, in der sie ihre Kultur und Sprache bis heute bewahren. Diese Stadt entwickelte sich zu einem Zentrum der Sepharden, die bis in die Neuzeit neben den Türken und Griechen den größten Teil der Einwohner stellten. Durch die Deportationen der Nazis während des 2. Weltkriegs wurden sie jedoch fast vollständig ausgelöscht. Trotz des Jahrhunderte dauernden isolierten Lebens der verschiedenen Bevölkerungsgruppen in eigenen Stadtvierteln geht die vorliegende Untersuchung von einem Kontakt des Judenspanischen mit den anderen im städtischen Raum von Thessaloniki gesprochenen Sprachen, dem Griechischen und dem Türkischen, aus. Sie versucht, durch die Analyse der sprachlichen Besonderheiten des Judenspanischen von Thessaloniki in dessen Laut- und Formengestalt sowie im Satzbau und Wortschatz einen möglichen Einfluss des Griechischen als Ursache dieser Besonderheiten aufzuzeigen. Historische Gesichtspunkte stützen die Hypothese eines Sprachkontaktes, der bis heute kaum in Betracht gezogen wurde. 295 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783906767956

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 87,40
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 29,50
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

10.

Haralambos Symeonidis
Editorial: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften, Switzerland (2002)
ISBN 10: 3906767957 ISBN 13: 9783906767956
Nuevos Tapa dura Cantidad: 2
Librería
The Book Depository EURO
(London, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften, Switzerland, 2002. Hardback. Estado de conservación: New. Language: German . Brand New Book. Nach ihrer Vertreibung aus Spanien 1492 haben viele Juden Aufnahme in den grosseren Stadten des Osmanischen Reiches gefunden. So auch in Thessaloniki, in der sie ihre Kultur und Sprache bis heute bewahren. Diese Stadt entwickelte sich zu einem Zentrum der Sepharden, die bis in die Neuzeit neben den Turken und Griechen den grossten Teil der Einwohner stellten. Durch die Deportationen der Nazis wahrend des 2. Weltkriegs wurden sie jedoch fast vollstandig ausgeloscht. Trotz des Jahrhunderte dauernden isolierten Lebens der verschiedenen Bevolkerungsgruppen in eigenen Stadtvierteln geht die vorliegende Untersuchung von einem Kontakt des Judenspanischen mit den anderen im stadtischen Raum von Thessaloniki gesprochenen Sprachen, dem Griechischen und dem Turkischen, aus. Sie versucht, durch die Analyse der sprachlichen Besonderheiten des Judenspanischen von Thessaloniki in dessen Laut- und Formengestalt sowie im Satzbau und Wortschatz einen moglichen Einfluss des Griechischen als Ursache dieser Besonderheiten aufzuzeigen. Historische Gesichtspunkte stutzen die Hypothese eines Sprachkontaktes, der bis heute kaum in Betracht gezogen wurde. Nº de ref. de la librería LIB9783906767956

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 131,10
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,38
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

Existen otras copia(s) de este libro

Ver todos los resultados de su búsqueda