Geschichte im Exil: Deutschsprachige Historiker nach 1933 (German Edition)

0 valoración promedio
( 0 valoraciones por Goodreads )
 
9783899755022: Geschichte im Exil: Deutschsprachige Historiker nach 1933 (German Edition)

Von der Herrschaft der Nationalsozialisten waren auch Forschung und Lehre grundlegend betroffen. Viele ihrer Exponenten emigrierten oder wurden ins Exil getrieben. Das gilt auch für etliche Historiker. Dennoch hat die Emigrationsforschung die Geschichtswissenschaft lange vernachlässigt. Die vorliegende Arbeit zeichnet den wissenschaftlichen Weg vom 98 Historikerinnen und Historikern nach. Welche Folgen hatte ihr erzwungener Ortswechsel für den wissenschaftlichen Standort der Betroffenen? Jene, die über das Meer fahren, schrieb der Dichter Horaz, wechseln den Himmel, nicht aber die seelische Einstellung. Für die von den Nationalsozialisten Vertriebenen jedoch ergaben sich als Konsequenz von politischem Zeitgeschehen und Emigration komplizierte Lebensläufe. Erstmals läßt sich zusammenfassend feststellen: Keiner der Betroffenen brach willentlich mit der deutschen Wissenschaftstradition.

Die Sorgen um die Existenz ließen theoretische Reflexionen zunächst kaum zu. Doch so schwierig die ersten Jahre der Emigration waren – einer Zeit der Unsicherheit folgte ab etwa 1950 eine Phase beruflicher Konsolidierung. Besonders in den USA profitierten etliche Emigranten von einem nunmehr größeren Arbeitszusammenhang, der auf einer gemeinsamen Interessenlage basierte:

Die Bedeutung der Deutschen Geschichte wuchs ebenso wie die der Modern European History. So konvergierten die wissenschaftspolitischen ebenso wie die wissenschaftlichen und politischen Interessen der amerikanischen und deutschsprachigen Europa-Historiker. Das trieb nicht nur die Entwicklung des Faches voran. Die Emigranten wurden zu Brückenbauern zwischen Alter und Neuer Welt.

"Sinopsis" puede pertenecer a otra edición de este libro.

About the Author:

Gabriela Ann Eakin-Thimme studierte Geschichte, Philosophie und Politikwissenschaften in Frankfurt am Main. Promotion 1999, ab 2000 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt am Main. Seit 2002 ist sie als wissenschaftliche Referentin in der Geschäftsstelle des Wissenschaftsrates in Köln tätig.

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Eakin-Thimme, Gabriela A.
Editorial: München, 2005. 352 S. (2005)
ISBN 10: 3899755022 ISBN 13: 9783899755022
Nuevos Tapa blanda Cantidad: 10
Librería
Valoración
[?]

Descripción München, 2005. 352 S., 2005. Estado de conservación: New. Von der Herrschaft der Nationalsozialisten waren auch Forschung und Lehre grundlegend betroffen. Viele ihrer Exponenten emigrierten oder wurden ins Exil getrieben. Das gilt auch für etliche Historiker. Dennoch hat die Emigrationsforschung die Geschichtswissenschaft lange vernachlässigt. Die vorliegende Arbeit zeichnet den wissenschaftlichen Weg vom 98 Historikerinnen und Historikern nach. Welche Folgen hatte ihr erzwungener Ortswechsel für den wissenschaftlichen Standort der Betroffenen? Jene, die über das Meer fahren, schrieb der Dichter Horaz, wechseln den Himmel, nicht aber die seelische Einstellung. Für die von den Nationalsozialisten Vertriebenen jedoch ergaben sich als Konsequenz von politischem Zeitgeschehen und Emigration komplizierte Lebensläufe. Erstmals läßt sich zusammenfassend feststellen: Keiner der Betroffenen brach willentlich mit der deutschen Wissenschaftstradition. Die Sorgen um die Existenz ließen theoretische Reflexionen zunächst kaum zu. Doch so schwierig die ersten Jahre der Emigration waren ? einer Zeit der Unsicherheit folgte ab etwa 1950 eine Phase beruflicher Konsolidierung. Besonders in den USA profitierten etliche Emigranten von einem nunmehr größeren Arbeitszusammenhang, der auf einer gemeinsamen Interessenlage basierte: Die Bedeutung der Deutschen Geschichte wuchs ebenso wie die der Modern European History. So konvergierten die wissenschaftspolitischen ebenso wie die wissenschaftlichen und politischen Interessen der amerikanischen und deutschsprachigen Europa-Historiker. Das trieb nicht nur die Entwicklung des Faches voran. Die Emigranten wurden zu Brückenbauern zwischen Alter und Neuer Welt. Nº de ref. de la librería 975502

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 49,90
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,85
De Suiza a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Gabriela Ann Eakin-Thimme
Editorial: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften 2005-06-01 (2005)
ISBN 10: 3899755022 ISBN 13: 9783899755022
Nuevos paperback Cantidad: 1
Librería
Blackwell's
(Oxford, OX, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften 2005-06-01, 2005. paperback. Estado de conservación: New. Nº de ref. de la librería 9783899755022

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 49,63
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 6,78
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Gabriela Ann Eakin-Thimme
ISBN 10: 3899755022 ISBN 13: 9783899755022
Nuevos Cantidad: 2
Librería
GreatBookPrices
(Columbia, MD, Estados Unidos de America)
Valoración
[?]

Descripción Estado de conservación: New. Nº de ref. de la librería 26429947-n

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 54,62
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 2,21
A Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Gabriela Ann Eakin-Thimme
Editorial: Peter Gmbh Lang Jun 2005 (2005)
ISBN 10: 3899755022 ISBN 13: 9783899755022
Nuevos Tapa dura Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Peter Gmbh Lang Jun 2005, 2005. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Von der Herrschaft der Nationalsozialisten waren auch Forschung und Lehre grundlegend betroffen. Viele ihrer Exponenten emigrierten oder wurden ins Exil getrieben. Das gilt auch für etliche Historiker. Dennoch hat die Emigrationsforschung die Geschichtswissenschaft lange vernachlässigt. Die vorliegende Arbeit zeichnet den wissenschaftlichen Weg vom 98 Historikerinnen und Historikern nach. Welche Folgen hatte ihr erzwungener Ortswechsel für den wissenschaftlichen Standort der Betroffenen Jene, die über das Meer fahren, schrieb der Dichter Horaz, wechseln den Himmel, nicht aber die seelische Einstellung. Für die von den Nationalsozialisten Vertriebenen jedoch ergaben sich als Konsequenz von politischem Zeitgeschehen und Emigration komplizierte Lebensläufe. Erstmals läßt sich zusammenfassend feststellen: Keiner der Betroffenen brach willentlich mit der deutschen Wissenschaftstradition. Die Sorgen um die Existenz ließen theoretische Reflexionen zunächst kaum zu. Doch so schwierig die ersten Jahre der Emigration waren - einer Zeit der Unsicherheit folgte ab etwa 1950 eine Phase beruflicher Konsolidierung. Besonders in den USA profitierten etliche Emigranten von einem nunmehr größeren Arbeitszusammenhang, der auf einer gemeinsamen Interessenlage basierte: Die Bedeutung der Deutschen Geschichte wuchs ebenso wie die der Modern European History. So konvergierten die wissenschaftspolitischen ebenso wie die wissenschaftlichen und politischen Interessen der amerikanischen und deutschsprachigen Europa-Historiker. Das trieb nicht nur die Entwicklung des Faches voran. Die Emigranten wurden zu Brückenbauern zwischen Alter und Neuer Welt. 352 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783899755022

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 49,90
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 12,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

5.

Gabriela Ann Eakin-Thimme
Editorial: Peter Gmbh Lang Jun 2005 (2005)
ISBN 10: 3899755022 ISBN 13: 9783899755022
Nuevos Tapa dura Cantidad: 1
Librería
Agrios-Buch
(Bergisch Gladbach, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Peter Gmbh Lang Jun 2005, 2005. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Von der Herrschaft der Nationalsozialisten waren auch Forschung und Lehre grundlegend betroffen. Viele ihrer Exponenten emigrierten oder wurden ins Exil getrieben. Das gilt auch für etliche Historiker. Dennoch hat die Emigrationsforschung die Geschichtswissenschaft lange vernachlässigt. Die vorliegende Arbeit zeichnet den wissenschaftlichen Weg vom 98 Historikerinnen und Historikern nach. Welche Folgen hatte ihr erzwungener Ortswechsel für den wissenschaftlichen Standort der Betroffenen Jene, die über das Meer fahren, schrieb der Dichter Horaz, wechseln den Himmel, nicht aber die seelische Einstellung. Für die von den Nationalsozialisten Vertriebenen jedoch ergaben sich als Konsequenz von politischem Zeitgeschehen und Emigration komplizierte Lebensläufe. Erstmals läßt sich zusammenfassend feststellen: Keiner der Betroffenen brach willentlich mit der deutschen Wissenschaftstradition. Die Sorgen um die Existenz ließen theoretische Reflexionen zunächst kaum zu. Doch so schwierig die ersten Jahre der Emigration waren - einer Zeit der Unsicherheit folgte ab etwa 1950 eine Phase beruflicher Konsolidierung. Besonders in den USA profitierten etliche Emigranten von einem nunmehr größeren Arbeitszusammenhang, der auf einer gemeinsamen Interessenlage basierte: Die Bedeutung der Deutschen Geschichte wuchs ebenso wie die der Modern European History. So konvergierten die wissenschaftspolitischen ebenso wie die wissenschaftlichen und politischen Interessen der amerikanischen und deutschsprachigen Europa-Historiker. Das trieb nicht nur die Entwicklung des Faches voran. Die Emigranten wurden zu Brückenbauern zwischen Alter und Neuer Welt. 352 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783899755022

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 49,90
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,13
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

6.

Gabriela Ann Eakin-Thimme
Editorial: Peter Gmbh Lang Jun 2005 (2005)
ISBN 10: 3899755022 ISBN 13: 9783899755022
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Librería
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Peter Gmbh Lang Jun 2005, 2005. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Von der Herrschaft der Nationalsozialisten waren auch Forschung und Lehre grundlegend betroffen. Viele ihrer Exponenten emigrierten oder wurden ins Exil getrieben. Das gilt auch für etliche Historiker. Dennoch hat die Emigrationsforschung die Geschichtswissenschaft lange vernachlässigt. Die vorliegende Arbeit zeichnet den wissenschaftlichen Weg vom 98 Historikerinnen und Historikern nach. Welche Folgen hatte ihr erzwungener Ortswechsel für den wissenschaftlichen Standort der Betroffenen Jene, die über das Meer fahren, schrieb der Dichter Horaz, wechseln den Himmel, nicht aber die seelische Einstellung. Für die von den Nationalsozialisten Vertriebenen jedoch ergaben sich als Konsequenz von politischem Zeitgeschehen und Emigration komplizierte Lebensläufe. Erstmals läßt sich zusammenfassend feststellen: Keiner der Betroffenen brach willentlich mit der deutschen Wissenschaftstradition. Die Sorgen um die Existenz ließen theoretische Reflexionen zunächst kaum zu. Doch so schwierig die ersten Jahre der Emigration waren - einer Zeit der Unsicherheit folgte ab etwa 1950 eine Phase beruflicher Konsolidierung. Besonders in den USA profitierten etliche Emigranten von einem nunmehr größeren Arbeitszusammenhang, der auf einer gemeinsamen Interessenlage basierte: Die Bedeutung der Deutschen Geschichte wuchs ebenso wie die der Modern European History. So konvergierten die wissenschaftspolitischen ebenso wie die wissenschaftlichen und politischen Interessen der amerikanischen und deutschsprachigen Europa-Historiker. Das trieb nicht nur die Entwicklung des Faches voran. Die Emigranten wurden zu Brückenbauern zwischen Alter und Neuer Welt. 352 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783899755022

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 49,90
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,14
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

7.

Eakin-Thimme, Gabriela A
Editorial: Lang, Peter, Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften (2005)
ISBN 10: 3899755022 ISBN 13: 9783899755022
Nuevos Paperback Cantidad: 2
Librería
Revaluation Books
(Exeter, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Lang, Peter, Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften, 2005. Paperback. Estado de conservación: Brand New. 1st edition. 352 pages. German language. 8.19x5.83x1.02 inches. In Stock. Nº de ref. de la librería __3899755022

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 60,34
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 6,78
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

8.

Gabriela A Eakin-Thimme
Editorial: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften, Germany (2005)
ISBN 10: 3899755022 ISBN 13: 9783899755022
Nuevos Paperback Cantidad: 2
Librería
The Book Depository EURO
(London, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften, Germany, 2005. Paperback. Estado de conservación: New. Language: German . Brand New Book. Von der Herrschaft der Nationalsozialisten waren auch Forschung und Lehre grundlegend betroffen. Viele ihrer Exponenten emigrierten oder wurden ins Exil getrieben. Das gilt auch fur etliche Historiker. Dennoch hat die Emigrationsforschung die Geschichtswissenschaft lange vernachlassigt. Die vorliegende Arbeit zeichnet den wissenschaftlichen Weg vom 98 Historikerinnen und Historikern nach. Welche Folgen hatte ihr erzwungener Ortswechsel fur den wissenschaftlichen Standort der Betroffenen? Jene, die uber das Meer fahren, schrieb der Dichter Horaz, wechseln den Himmel, nicht aber die seelische Einstellung. Fur die von den Nationalsozialisten Vertriebenen jedoch ergaben sich als Konsequenz von politischem Zeitgeschehen und Emigration komplizierte Lebenslaufe. Erstmals lasst sich zusammenfassend feststellen: Keiner der Betroffenen brach willentlich mit der deutschen Wissenschaftstradition. Die Sorgen um die Existenz liessen theoretische Reflexionen zunachst kaum zu. Doch so schwierig die ersten Jahre der Emigration waren - einer Zeit der Unsicherheit folgte ab etwa 1950 eine Phase beruflicher Konsolidierung. Besonders in den USA profitierten etliche Emigranten von einem nunmehr grosseren Arbeitszusammenhang, der auf einer gemeinsamen Interessenlage basierte: Die Bedeutung der Deutschen Geschichte wuchs ebenso wie die der Modern European History. So konvergierten die wissenschaftspolitischen ebenso wie die wissenschaftlichen und politischen Interessen der amerikanischen und deutschsprachigen Europa-Historiker. Das trieb nicht nur die Entwicklung des Faches voran. Die Emigranten wurden zu Bruckenbauern zwischen Alter und Neuer Welt. Nº de ref. de la librería LIB9783899755022

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 74,86
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,39
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

9.

Gabriela Ann Eakin-Thimme
Editorial: Peter Gmbh Lang Jun 2005 (2005)
ISBN 10: 3899755022 ISBN 13: 9783899755022
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Librería
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Peter Gmbh Lang Jun 2005, 2005. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Von der Herrschaft der Nationalsozialisten waren auch Forschung und Lehre grundlegend betroffen. Viele ihrer Exponenten emigrierten oder wurden ins Exil getrieben. Das gilt auch für etliche Historiker. Dennoch hat die Emigrationsforschung die Geschichtswissenschaft lange vernachlässigt. Die vorliegende Arbeit zeichnet den wissenschaftlichen Weg vom 98 Historikerinnen und Historikern nach. Welche Folgen hatte ihr erzwungener Ortswechsel für den wissenschaftlichen Standort der Betroffenen Jene, die über das Meer fahren, schrieb der Dichter Horaz, wechseln den Himmel, nicht aber die seelische Einstellung. Für die von den Nationalsozialisten Vertriebenen jedoch ergaben sich als Konsequenz von politischem Zeitgeschehen und Emigration komplizierte Lebensläufe. Erstmals läßt sich zusammenfassend feststellen: Keiner der Betroffenen brach willentlich mit der deutschen Wissenschaftstradition. Die Sorgen um die Existenz ließen theoretische Reflexionen zunächst kaum zu. Doch so schwierig die ersten Jahre der Emigration waren - einer Zeit der Unsicherheit folgte ab etwa 1950 eine Phase beruflicher Konsolidierung. Besonders in den USA profitierten etliche Emigranten von einem nunmehr größeren Arbeitszusammenhang, der auf einer gemeinsamen Interessenlage basierte: Die Bedeutung der Deutschen Geschichte wuchs ebenso wie die der Modern European History. So konvergierten die wissenschaftspolitischen ebenso wie die wissenschaftlichen und politischen Interessen der amerikanischen und deutschsprachigen Europa-Historiker. Das trieb nicht nur die Entwicklung des Faches voran. Die Emigranten wurden zu Brückenbauern zwischen Alter und Neuer Welt. 352 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783899755022

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 49,90
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 29,52
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío