Die Bildnisse des Tiberius (Das Romische Herrscherbild) (German Edition)

0 valoración promedio
( 0 valoraciones por Goodreads )
 
9783895009174: Die Bildnisse des Tiberius (Das Romische Herrscherbild) (German Edition)

Der erste Kaiser des Romischen Reiches, Augustus, war darauf bedacht, eine Dynastie zu begrunden. Als Nachfolger wurde schliesslich Tiberius aus der Familie der Claudier ernannt. Sein Bildnis wurden im gesamten Romischen Reich verbreitet, um den Herrscher bildlich bekannt zu machen. Der Band behandelt diese im Romischen Reich gefundenen Portrats des Tiberius. Dabei werden seine Bildnisdarstellungen in allen Medien der Kunst zusammengetragen und nach Typen gegliedert. Es folgt eine Analyse der jeweiligen Repliken mittels einer Kopienkritik/Replikenrezension um eine Vorstellung von dem jeweiligen Urbild zu gewinnen. Nach der Datierung der Portrattypen versucht Dieter Hertel die politische Aussage der Bildnisreprasentation zu ermitteln. Alle Portrats sind schliesslich mit einem Kurzkommentar und reicher Bibliographie katalogisiert und werden in einem umfassenden Tafelteil moglichst vollstandig dokumentiert.

"Sinopsis" puede pertenecer a otra edición de este libro.

About the Author:

Contributor Biography - German Dieter HertelStudium: Klassische Archaologie, Alte Geschichte, Latinistik; 1978 Promotion, 1994 Habilitation fur Klassische Archaologie an der Universitat Koln; seit 2003 Apl.Professor an der Universitat Koln. Wichtigste Veroffentlichungen: - Untersuchungen zu Stil und Chronologie des Kaiser- und Prinzenportrats von Augustus bis Claudius (Bonn 1982)- D. Hertel, M. Blech, Th. Hauschild: Mulva III. Das Grabgebaude in der Nekropole Ost. Die Skulpturen. Die Terrakotten. Madrider Beitrage 21 (Mainz 1993 [D. Hertel: Beitrag zu den Skulpturen])- Die Mauern von Troia. Mythos und Geschichte im antiken Ilion (Munchen 2003)- Das fruhe Ilion - die Besiedlung Troias durch die Griechen. Zetemata. Monographien zur Klassischen Altertumswissenschaft Heft 130 (Munchen 2008)- M. Wemhoff, D. Hertel, A. Hansel (Hrsg.): Heinrich Schliemanns Sammlung Trojanischer Altertumer - Neuvorlage Bd. 1: Forschungsgeschichte, keramische Funde der Schichten VII bis IX, Nadeln, Gewichte und durchlochte Tongerate. Berliner Beitrage zur Vor- und Fruhgeschichte, Neue Folge Bd. 14. Staatliche Museen - Preussischer Kulturbesitz (Berlin 2008)- Troia. Archaologie. Geschichte. Mythos. C. H. Beck Wissen 2166 (Munchen, 3. Aufl. 2008 [auch in italienischer und spanischer Sprache 2003 erschienen])

Review:

" Hertel hat mit diesem Band zu den Bildnissen des Tiberius ein sehr qualitatvolles Werk vorgelegt, das eine Lucke bei der Betrachtung romischer Herrscherbildnisse der fruhen Kaiserzeit schliesst, den Kennern romischer Portrats eine grosse Materialbasis erschliesst und Impulse fur weitergehende Fragestellungen enthalt. Wunschenswert ware - auch wenn dies nicht Ziel der Reihe ist - eine umfangreichere Auseinandersetzung mit den inschriftlichen Zeugnissen, die hinter den Bildnissen und den literarischen Quellen zuruckstehen, sowie den Kontexten gewesen. Hilfreich ware zudem die Nennung der Anzahl der Bildnisse bei den Fragestellungen (so muss der Leser diese muhsam aus den fettgedruckten Katalognummern abzahlen). Dies schmalert den Wert und die Bedeutung der Arbeit freilich nicht. Mag auch in Zeiten von Online-Datenbanken der Sinn und Wert solcher Publikationen bezweifelt werden, so stellen sie doch ein ausgefeiltes Kompendium mit Beschreibung, Bewertung und Interpretation dar, die eine fundamentale Basis fur die Entwicklung und Bearbeitung weiterreichender Fragestellungen sind." Von Dr. Frank Hildebrandt In: Gottinger Forum fur Altertumswissenschaft 17 (2014), S. 1001-1018, http: //gfa.gbv.de/dr, gfa,017,2014, r,01.pdf

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Comprar nuevo Ver libro

Gastos de envío: EUR 2,99
De Alemania a Estados Unidos de America

Destinos, gastos y plazos de envío

Añadir al carrito

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Hertel, Dieter
ISBN 10: 3895009172 ISBN 13: 9783895009174
Nuevos Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Estado de conservación: New. Publisher/Verlag: Reichert | Der erste Kaiser des Römischen Reiches, Augustus, war darauf bedacht, eine Dynastie zu begründen. Nachdem mehrere Ansätze durch den Tod der jeweiligen Thronprätendenten gescheitert waren, wurde Tiberius aus der Familie der Claudier adoptiert und zum Nachfolger ernannt. Eine der Maßnahmen, die geplante Rolle des Tiberius zu propagieren, war die Verbreitung von Portraits des Thronfolgers. Nach dem Tod des Augustus schließlich wurden weitere Bildnistypen geschaffen, nach denen Kopien hergestellt und im gesamten Römischen Reich verbreitet, um den Herrscher auch bildlich bekannt zu machen.Das Werk behandelt diese im Römischen Reich gefundenen Porträts des Tiberius; dabei werden seine Bildnisdarstellungen in allen Medien der Kunst zusammengetragen und nach Typen/Bildnisfassungen gegliedert. Es folgt eine Analyse der jeweiligen Kopien/Repliken mittels einer Kopienkritik/Replikenrezension; diese in der Porträtforschung bewährte Methode dient dazu, eine Vorstellung von dem jeweiligen Urbild zu gewinnen, das dem zugehörigen Typus zugrundeliegt und unter dem Einfluss des Hofes kreiert wurde. Dabei stellt sich heraus, dass eine Kerngruppe von Bildnissen viele übereinstimmende Züge zeigt, während andere Köpfe Formen aufweisen, die das Vorbild des Typus relativ frei reproduzieren. Aufgrund der Bedingungen der antiken Kopistentechnik ist Ausgangspunkt der Untersuchung an erster Stelle die Gestalt der Frisur, vor allem der Anlage der Haarsträhnen über der Stirn; erst danach folgt das Studium der Physiognomie und Mimik. Abschluss der kopienkritischen Analyse ist dann der Versuch, die Bildnistypen zu datieren und anschließend ihre politische Aussage zu ermitteln. Die Ergebnisse dieser Untersuchung aller Bildnisdarstellungen werden zuletzt mit den in antiken Schriftquellen überlieferten Nachrichten über das Aussehen des Tiberius verglichen und auf ihre Zuverlässigkeit hin befragt.Ein Katalog und ein umfangreicher Tafelteil mit einer möglichst vollständigen Dokumentation aller Tiberius-Bildnisse sowie Beilagen mit den Umzeichnungen der Frisurschemata beschließen diesen Band der vom DAI herausgegebenen Reihe "Das römische Herrscherbild". | Format: Hardback | 1784 gr | 269x216x29 mm | 256 pp. Nº de ref. de la librería K9783895009174

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 105,61
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 2,99
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Dieter Hertel
Editorial: Reichert Jun 2013 (2013)
ISBN 10: 3895009172 ISBN 13: 9783895009174
Nuevos Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Reichert Jun 2013, 2013. Buch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Der erste Kaiser des Römischen Reiches, Augustus, war darauf bedacht, eine Dynastie zu begründen. Nachdem mehrere Ansätze durch den Tod der jeweiligen Thronprätendenten gescheitert waren, wurde Tiberius aus der Familie der Claudier adoptiert und zum Nachfolger ernannt. Eine der Maßnahmen, die geplante Rolle des Tiberius zu propagieren, war die Verbreitung von Portraits des Thronfolgers. Nach dem Tod des Augustus schließlich wurden weitere Bildnistypen geschaffen, nach denen Kopien hergestellt und im gesamten Römischen Reich verbreitet, um den Herrscher auch bildlich bekannt zu machen.Das Werk behandelt diese im Römischen Reich gefundenen Porträts des Tiberius; dabei werden seine Bildnisdarstellungen in allen Medien der Kunst zusammengetragen und nach Typen/Bildnisfassungen gegliedert. Es folgt eine Analyse der jeweiligen Kopien/Repliken mittels einer Kopienkritik/Replikenrezension; diese in der Porträtforschung bewährte Methode dient dazu, eine Vorstellung von dem jeweiligen Urbild zu gewinnen, das dem zugehörigen Typus zugrundeliegt und unter dem Einfluss des Hofes kreiert wurde. Dabei stellt sich heraus, dass eine Kerngruppe von Bildnissen viele übereinstimmende Züge zeigt, während andere Köpfe Formen aufweisen, die das Vorbild des Typus relativ frei reproduzieren. Aufgrund der Bedingungen der antiken Kopistentechnik ist Ausgangspunkt der Untersuchung an erster Stelle die Gestalt der Frisur, vor allem der Anlage der Haarsträhnen über der Stirn; erst danach folgt das Studium der Physiognomie und Mimik. Abschluss der kopienkritischen Analyse ist dann der Versuch, die Bildnistypen zu datieren und anschließend ihre politische Aussage zu ermitteln. Die Ergebnisse dieser Untersuchung aller Bildnisdarstellungen werden zuletzt mit den in antiken Schriftquellen überlieferten Nachrichten über das Aussehen des Tiberius verglichen und auf ihre Zuverlässigkeit hin befragt. Ein Katalog und ein umfangreicher Tafelteil mit einer möglichst vollständigen Dokumentation aller Tiberius-Bildnisse sowie Beilagen mit den Umzeichnungen der Frisurschemata beschließen diesen Band der vom DAI herausgegebenen Reihe 'Das römische Herrscherbild'. 256 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783895009174

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 99,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 12,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Dieter Hertel
Editorial: Reichert Jun 2013 (2013)
ISBN 10: 3895009172 ISBN 13: 9783895009174
Nuevos Cantidad: 1
Librería
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Reichert Jun 2013, 2013. Buch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Der erste Kaiser des Römischen Reiches, Augustus, war darauf bedacht, eine Dynastie zu begründen. Nachdem mehrere Ansätze durch den Tod der jeweiligen Thronprätendenten gescheitert waren, wurde Tiberius aus der Familie der Claudier adoptiert und zum Nachfolger ernannt. Eine der Maßnahmen, die geplante Rolle des Tiberius zu propagieren, war die Verbreitung von Portraits des Thronfolgers. Nach dem Tod des Augustus schließlich wurden weitere Bildnistypen geschaffen, nach denen Kopien hergestellt und im gesamten Römischen Reich verbreitet, um den Herrscher auch bildlich bekannt zu machen.Das Werk behandelt diese im Römischen Reich gefundenen Porträts des Tiberius; dabei werden seine Bildnisdarstellungen in allen Medien der Kunst zusammengetragen und nach Typen/Bildnisfassungen gegliedert. Es folgt eine Analyse der jeweiligen Kopien/Repliken mittels einer Kopienkritik/Replikenrezension; diese in der Porträtforschung bewährte Methode dient dazu, eine Vorstellung von dem jeweiligen Urbild zu gewinnen, das dem zugehörigen Typus zugrundeliegt und unter dem Einfluss des Hofes kreiert wurde. Dabei stellt sich heraus, dass eine Kerngruppe von Bildnissen viele übereinstimmende Züge zeigt, während andere Köpfe Formen aufweisen, die das Vorbild des Typus relativ frei reproduzieren. Aufgrund der Bedingungen der antiken Kopistentechnik ist Ausgangspunkt der Untersuchung an erster Stelle die Gestalt der Frisur, vor allem der Anlage der Haarsträhnen über der Stirn; erst danach folgt das Studium der Physiognomie und Mimik. Abschluss der kopienkritischen Analyse ist dann der Versuch, die Bildnistypen zu datieren und anschließend ihre politische Aussage zu ermitteln. Die Ergebnisse dieser Untersuchung aller Bildnisdarstellungen werden zuletzt mit den in antiken Schriftquellen überlieferten Nachrichten über das Aussehen des Tiberius verglichen und auf ihre Zuverlässigkeit hin befragt. Ein Katalog und ein umfangreicher Tafelteil mit einer möglichst vollständigen Dokumentation aller Tiberius-Bildnisse sowie Beilagen mit den Umzeichnungen der Frisurschemata beschließen diesen Band der vom DAI herausgegebenen Reihe 'Das römische Herrscherbild'. 256 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783895009174

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 99,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,13
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Dieter Hertel
Editorial: Reichert Jun 2013 (2013)
ISBN 10: 3895009172 ISBN 13: 9783895009174
Nuevos Cantidad: 1
Librería
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Reichert Jun 2013, 2013. Buch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Der erste Kaiser des Römischen Reiches, Augustus, war darauf bedacht, eine Dynastie zu begründen. Nachdem mehrere Ansätze durch den Tod der jeweiligen Thronprätendenten gescheitert waren, wurde Tiberius aus der Familie der Claudier adoptiert und zum Nachfolger ernannt. Eine der Maßnahmen, die geplante Rolle des Tiberius zu propagieren, war die Verbreitung von Portraits des Thronfolgers. Nach dem Tod des Augustus schließlich wurden weitere Bildnistypen geschaffen, nach denen Kopien hergestellt und im gesamten Römischen Reich verbreitet, um den Herrscher auch bildlich bekannt zu machen.Das Werk behandelt diese im Römischen Reich gefundenen Porträts des Tiberius; dabei werden seine Bildnisdarstellungen in allen Medien der Kunst zusammengetragen und nach Typen/Bildnisfassungen gegliedert. Es folgt eine Analyse der jeweiligen Kopien/Repliken mittels einer Kopienkritik/Replikenrezension; diese in der Porträtforschung bewährte Methode dient dazu, eine Vorstellung von dem jeweiligen Urbild zu gewinnen, das dem zugehörigen Typus zugrundeliegt und unter dem Einfluss des Hofes kreiert wurde. Dabei stellt sich heraus, dass eine Kerngruppe von Bildnissen viele übereinstimmende Züge zeigt, während andere Köpfe Formen aufweisen, die das Vorbild des Typus relativ frei reproduzieren. Aufgrund der Bedingungen der antiken Kopistentechnik ist Ausgangspunkt der Untersuchung an erster Stelle die Gestalt der Frisur, vor allem der Anlage der Haarsträhnen über der Stirn; erst danach folgt das Studium der Physiognomie und Mimik. Abschluss der kopienkritischen Analyse ist dann der Versuch, die Bildnistypen zu datieren und anschließend ihre politische Aussage zu ermitteln. Die Ergebnisse dieser Untersuchung aller Bildnisdarstellungen werden zuletzt mit den in antiken Schriftquellen überlieferten Nachrichten über das Aussehen des Tiberius verglichen und auf ihre Zuverlässigkeit hin befragt. Ein Katalog und ein umfangreicher Tafelteil mit einer möglichst vollständigen Dokumentation aller Tiberius-Bildnisse sowie Beilagen mit den Umzeichnungen der Frisurschemata beschließen diesen Band der vom DAI herausgegebenen Reihe 'Das römische Herrscherbild'. 256 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783895009174

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 99,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,13
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

5.

Dieter Hertel
Editorial: Reichert Wiesbaden Jun 2013 (2013)
ISBN 10: 3895009172 ISBN 13: 9783895009174
Nuevos Cantidad: 1
Librería
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Reichert Wiesbaden Jun 2013, 2013. Buch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Der erste Kaiser des Römischen Reiches, Augustus, war darauf bedacht, eine Dynastie zu begründen. Nachdem mehrere Ansätze durch den Tod der jeweiligen Thronprätendenten gescheitert waren, wurde Tiberius aus der Familie der Claudier adoptiert und zum Nachfolger ernannt. Eine der Maßnahmen, die geplante Rolle des Tiberius zu propagieren, war die Verbreitung von Portraits des Thronfolgers. Nach dem Tod des Augustus schließlich wurden weitere Bildnistypen geschaffen, nach denen Kopien hergestellt und im gesamten Römischen Reich verbreitet, um den Herrscher auch bildlich bekannt zu machen.Das Werk behandelt diese im Römischen Reich gefundenen Porträts des Tiberius; dabei werden seine Bildnisdarstellungen in allen Medien der Kunst zusammengetragen und nach Typen/Bildnisfassungen gegliedert. Es folgt eine Analyse der jeweiligen Kopien/Repliken mittels einer Kopienkritik/Replikenrezension; diese in der Porträtforschung bewährte Methode dient dazu, eine Vorstellung von dem jeweiligen Urbild zu gewinnen, das dem zugehörigen Typus zugrundeliegt und unter dem Einfluss des Hofes kreiert wurde. Dabei stellt sich heraus, dass eine Kerngruppe von Bildnissen viele übereinstimmende Züge zeigt, während andere Köpfe Formen aufweisen, die das Vorbild des Typus relativ frei reproduzieren. Aufgrund der Bedingungen der antiken Kopistentechnik ist Ausgangspunkt der Untersuchung an erster Stelle die Gestalt der Frisur, vor allem der Anlage der Haarsträhnen über der Stirn; erst danach folgt das Studium der Physiognomie und Mimik. Abschluss der kopienkritischen Analyse ist dann der Versuch, die Bildnistypen zu datieren und anschließend ihre politische Aussage zu ermitteln. Die Ergebnisse dieser Untersuchung aller Bildnisdarstellungen werden zuletzt mit den in antiken Schriftquellen überlieferten Nachrichten über das Aussehen des Tiberius verglichen und auf ihre Zuverlässigkeit hin befragt. Ein Katalog und ein umfangreicher Tafelteil mit einer möglichst vollständigen Dokumentation aller Tiberius-Bildnisse sowie Beilagen mit den Umzeichnungen der Frisurschemata beschließen diesen Band der vom DAI herausgegebenen Reihe 'Das römische Herrscherbild'. 256 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783895009174

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 99,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 29,50
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

6.

Hertel, Dieter
Editorial: Dr Ludwig Reichert Verlag (2013)
ISBN 10: 3895009172 ISBN 13: 9783895009174
Nuevos Tapa dura Cantidad: 1
Librería
ISD LLC
(Bristol, CT, Estados Unidos de America)
Valoración
[?]

Descripción Dr Ludwig Reichert Verlag, 2013. Hardcover. Estado de conservación: New. 3895009172. Nº de ref. de la librería 23389H

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 130,31
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 5,73
A Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

7.

Dieter Hertel
Editorial: Dr Ludwig Reichert, Germany (2013)
ISBN 10: 3895009172 ISBN 13: 9783895009174
Nuevos Tapa dura Cantidad: 1
Librería
The Book Depository EURO
(London, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Dr Ludwig Reichert, Germany, 2013. Hardback. Estado de conservación: New. Language: German . Brand New Book. Der erste Kaiser des Romischen Reiches, Augustus, war darauf bedacht, eine Dynastie zu begrunden. Als Nachfolger wurde schliesslich Tiberius aus der Familie der Claudier ernannt. Sein Bildnis wurden im gesamten Romischen Reich verbreitet, um den Herrscher bildlich bekannt zu machen. Der Band behandelt diese im Romischen Reich gefundenen Portrats des Tiberius. Dabei werden seine Bildnisdarstellungen in allen Medien der Kunst zusammengetragen und nach Typen gegliedert. Es folgt eine Analyse der jeweiligen Repliken mittels einer Kopienkritik/Replikenrezension um eine Vorstellung von dem jeweiligen Urbild zu gewinnen. Nach der Datierung der Portrattypen versucht Dieter Hertel die politische Aussage der Bildnisreprasentation zu ermitteln. Alle Portrats sind schliesslich mit einem Kurzkommentar und reicher Bibliographie katalogisiert und werden in einem umfassenden Tafelteil moglichst vollstandig dokumentiert. Nº de ref. de la librería KNV9783895009174

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 148,49
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,41
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

8.

Dieter Hertel
Editorial: Dr Ludwig Reichert Verlag (2013)
ISBN 10: 3895009172 ISBN 13: 9783895009174
Nuevos Tapa dura Cantidad: 1
Librería
Irish Booksellers
(Rumford, ME, Estados Unidos de America)
Valoración
[?]

Descripción Dr Ludwig Reichert Verlag, 2013. Hardcover. Estado de conservación: New. book. Nº de ref. de la librería M3895009172

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 164,80
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: GRATIS
A Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

9.

Hertel, Dieter
Editorial: Dr Ludwig Reichert Verlag (2013)
ISBN 10: 3895009172 ISBN 13: 9783895009174
Nuevos Tapa dura Cantidad: 2
Librería
Murray Media
(North Miami Beach, FL, Estados Unidos de America)
Valoración
[?]

Descripción Dr Ludwig Reichert Verlag, 2013. Hardcover. Estado de conservación: New. Never used!. Nº de ref. de la librería P113895009172

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 171,81
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 1,69
A Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

10.

Hertel, Dieter
Editorial: Reichert Verlag (2013)
ISBN 10: 3895009172 ISBN 13: 9783895009174
Nuevos Tapa dura Cantidad: 1
Librería
Revaluation Books
(Exeter, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Reichert Verlag, 2013. Hardcover. Estado de conservación: Brand New. 256 pages. German language. 10.79x8.43x1.18 inches. In Stock. Nº de ref. de la librería 3895009172

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 202,90
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 6,80
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

Existen otras copia(s) de este libro

Ver todos los resultados de su búsqueda