Chancen für das deutsche Gesundheitssystem: Von Partikularinteressen zu mehr Patientennutzen

0 valoración promedio
( 0 valoraciones por Goodreads )
 
9783642256820: Chancen für das deutsche Gesundheitssystem: Von Partikularinteressen zu mehr Patientennutzen
Ver todas las copias de esta edición ISBN.
 
 
Críticas:

Chancen f r das deutsche Gesundheitswesen wird die Diskussion ber das Gesundwesen, wie wir sie derzeit f hren, von Grund auf ver ndern. Daf r m ssen wir den Autoren dankbar sein. Ihr Buch ist ein leidenschaftliches Pl doyer daf r, die Diskussion ber Kostenkontrolle, Versicherungsbeitr ge und Risikostrukturausgleich hinaus voranzubringen. Was f r die Patienten wirklich z hlt, sind die Behandlungsergebnisse, nicht die Beitragss tze an sich. Prof. Dr. Dr. Dr. Eckhard Nagel, Direktor des Instituts f r Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaften Universit t Bayreuth und rztlicher Direktor des Universit tsklinikums Essen Die Einf hrung des Kassenwettbewerbs im deutschen Gesundheitswesen war erfolgreich. Aber es ist berf llig, wie die exzellente Adaption des gro artigen Buches Redefining Health Care auf deutsche Verh ltnisse von Michael Porter und Clemens Guth berzeugend darlegt, diesen Wettbewerb im Interesse der Patienten endlich auf die Versorgungsseite auszuweiten. Prof. Dr. Norbert Klusen, Vorstandsvorsitzender der Techniker Krankenkasse, Hamburg In ihrem Buch Chancen f r das deutsche Gesundheitswesen legen Michael Porter und Clemens Guth klar und handlungsorientiert dar, was Leistungserbringer und Krankenversicherungen tun sollten, um maximalen Nutzen f r die Patienten zu schaffen. Jeder Leistungserbringer sollte sein Behandlungsangebot auf Schwerpunkte konzentrieren, die Ergebnisqualit t kontinuierlich messen und eine integrierte Versorgung aufbauen, die auf konkrete Krankheitsbilder ausgerichtet ist. Dieses inspirierende Buch ist Pflichtlekt re f r jeden Manager im Gesundheitswesen. Prof. Karl M. Einh upl, Vorstandsvorsitzender Charit Universit tsmedizin, Berlin rzte und Leistungserbringer m ssen das Messen von Behandlungsergebnissen zu einer Kernaufgabe ihrer Arbeit machen. Wie die Ergebnismessung deutlich macht, kommt es nicht auf das Volumen der Versorgungsleistungen, sondern auf deren Ergebnisse an. berlegene Leistungserbringer werden von der Transparenz de "Geeignet ist das Buch vor allem deshalb, weil es dem Leser den Blick auf vieles offnet, was hierzulande falsch lauft." Suddeutsche Zeitung, 28.04.2012 Chancen fur das deutsche Gesundheitswesen wird die Diskussion uber das Gesundwesen, wie wir sie derzeit fuhren, von Grund auf verandern. Dafur mussen wir den Autoren dankbar sein. Ihr Buch ist ein leidenschaftliches Pladoyer dafur, die Diskussion uber Kostenkontrolle, Versicherungsbeitrage und Risikostrukturausgleich hinaus voranzubringen. Was fur die Patienten wirklich zahlt, sind die Behandlungsergebnisse, nicht die Beitragssatze an sich. Prof. Dr. Dr. Dr. Eckhard Nagel, Direktor des Instituts fur Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaften Universitat Bayreuth und Arztlicher Direktor des Universitatsklinikums Essen Die Einfuhrung des Kassenwettbewerbs im deutschen Gesundheitswesen war erfolgreich. Aber es ist uberfallig, wie die exzellente Adaption des grossartigen Buches Redefining Health Care auf deutsche Verhaltnisse von Michael Porter und Clemens Guth uberzeugend darlegt, diesen Wettbewerb im Interesse der Patienten endlich auf die Versorgungsseite auszuweiten. Prof. Dr. Norbert Klusen, Vorstandsvorsitzender der Techniker Krankenkasse, Hamburg In ihrem Buch Chancen fur das deutsche Gesundheitswesen legen Michael Porter und Clemens Guth klar und handlungsorientiert dar, was Leistungserbringer und Krankenversicherungen tun sollten, um maximalen Nutzen fur die Patienten zu schaffen. Jeder Leistungserbringer sollte sein Behandlungsangebot auf Schwerpunkte konzentrieren, die Ergebnisqualitat kontinuierlich messen und eine integrierte Versorgung aufbauen, die auf konkrete Krankheitsbilder ausgerichtet ist. Dieses inspirierende Buch ist Pflichtlekture fur jeden Manager im Gesundheitswesen. Prof. Karl M. Einhaupl, Vorstandsvorsitzender Charite Universitatsmedizin, Berlin Arzte und Leistungserbringer mussen das Messen von Behandlungsergebnissen zu einer Kernaufgabe ihrer Arbeit machen. Wie die Ergebnismessung deutl Aus den Rezensionen: ..". bewerten das deutsche Gesundheitswesen vor dem Hintergrund des Konzepts des Patientennutzens und geben strategische Empfehlungen zur Neuordnung. Die relevanten Akteure - Krankenkassen, Leistungserbringer, Arbeitgeber, Patienten - werden beschrieben und in ihrem Verhalten analysiert ..." (in: ersatzkasse report, Heft Dezember, Dezember 2014) "Geeignet ist das Buch vor allem deshalb, weil es dem Leser den Blick auf vieles �ffnet, was hierzulande falsch l�uft." S�ddeutsche Zeitung, 28.04.2012 Chancen f�r das deutsche Gesundheitswesen wird die Diskussion �ber das Gesundwesen, wie wir sie derzeit f�hren, von Grund auf ver�ndern. Daf�r m�ssen wir den Autoren dankbar sein. Ihr Buch ist ein leidenschaftliches Pl�doyer daf�r, die Diskussion �ber Kostenkontrolle, Versicherungsbeitr�ge und Risikostrukturausgleich hinaus voranzubringen. Was f�r die Patienten wirklich z�hlt, sind die Behandlungsergebnisse, nicht die Beitragss�tze an sich. Prof. Dr. Dr. Dr. Eckhard Nagel, Direktor des Instituts f�r Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaften Universit�t Bayreuth und �rztlicher Direktor des Universit�tsklinikums Essen Die Einf�hrung des Kassenwettbewerbs im deutschen Gesundheitswesen war erfolgreich. Aber es ist �berf�llig, wie die exzellente Adaption des gro�artigen Buches Redefining Health Care auf deutsche Verh�ltnisse von Michael Porter und Clemens Guth �berzeugend darlegt, diesen Wettbewerb im Interesse der Patienten endlich auf die Versorgungsseite auszuweiten. Prof. Dr. Norbert Klusen, Vorstandsvorsitzender der Techniker Krankenkasse, Hamburg In ihrem Buch Chancen f�r das deutsche Gesundheitswesen legen Michael Porter und Clemens Guth klar und handlungsorientiert dar, was Leistungserbringer und Krankenversicherungen tun sollten, um maximalen Nutzen f�r die Patienten zu schaffen. Jeder Leistungserbringer sollte sein Behandlungsangebot auf Schwerpunkte konzentrieren, die Ergebnisqualit�t kontinuierlich messen und eine integrierte Versorgung aufbauen, die auf konkrete Krankheitsbilder ausgerichtet ist. Dieses inspirierende Buch ist Pflichtlekt�re f�r jeden Manager im Gesundheitswesen. Prof. Karl M. Einh�upl, Vorstandsvorsitzender Charit� - Universit�tsmedizin, Berlin �rzte und Leistungserbringer m�ssen das Messen von Behandlungsergebnissen zu einer Kernaufgabe ihrer Arbeit machen. Wie die Ergebnismessung deutlich macht, kommt es nicht auf das Volumen der Versorgungsleistungen, sondern auf deren Ergebnisse an. �berlegene Leistungserbringer werden von der Transparenz der Ergebnisse profitieren, entweder �ber eine Pay-for-Performance-Verg�tung oder weil einfach mehr Patienten zu ihnen kommen. Chancen f�r das deutsche Gesundheitswesen zeigt in �berzeugender Weise, wie wir auf diesen Erfolgskurs einschwenken k�nnen. Professor Peter C. Scriba, Vorsitzender Wissenschaftlichen Beirats der Bundes�rztekammer, ehem. �rztlicher Direktor an der LMU M�nchen und Stlv. Vorsitz des Sachverst�ndigenrats f�r die Konzertierte Aktion im Gesundheitswesen, M�nchen Chancen f�r das deutsche Gesundheitswesen, das gemeinsame Buch von Michael Porter und Clemens Guth, setzt sich fundiert mit der Entwicklung des deutschen Gesundheitssystems auseinander. Die Errungenschaften des Systems werden zum einen faktisch pr�zise analysiert und gew�rdigt, insbesondere auch aus internationaler Sicht. Zum andern nimmt dieses Buch "kein Blatt vor den Mund" und zeigt die Defizite anhand konkreter Beispiele auf. Logisch nachvollziehbar werden dem Leser alle Argumente pr�sentiert, warum es n�tig ist, das Gesundheitssystem von Grund auf zu ver�ndern, unter Wahrung der bisher erzielten Vorteile. Zu Recht gehen die beiden Autoren davon aus, dass bessere Qualit�t und entsprechend ausgerichtete Anreiz- und Finanzierungssysteme wie in vielen anderen Industrien auch zu h�herer Kosteneffizienz f�hren. Unabdingbar ist freilich eine schonungslose Aufarbeitung der bestehenden Probleme, denn nur so l�sst sich das derzeitige Gesundheitssystem wirklich verbessern. Das vorliegende Buch tr�gt wesentlich dazu bei. Prof. Dr. J�rgen Wettke, Director HealthCare Practice McKinsey & Company, D�sseldorf Aus den Rezensionen: ... bewerten das deutsche Gesundheitswesen vor dem Hintergrund des Konzepts des Patientennutzens und geben strategische Empfehlungen zur Neuordnung. Die relevanten Akteure - Krankenkassen, Leistungserbringer, Arbeitgeber, Patienten - werden beschrieben und in ihrem Verhalten analysiert ... (in: ersatzkasse report, Heft Dezember, Dezember 2014) "Geeignet ist das Buch vor allem deshalb, weil es dem Leser den Blick auf vieles offnet, was hierzulande falsch lauft." Suddeutsche Zeitung, 28.04.2012 Chancen fur das deutsche Gesundheitswesen wird die Diskussion uber das Gesundwesen, wie wir sie derzeit fuhren, von Grund auf verandern. Dafur mussen wir den Autoren dankbar sein. Ihr Buch ist ein leidenschaftliches Pladoyer dafur, die Diskussion uber Kostenkontrolle, Versicherungsbeitrage und Risikostrukturausgleich hinaus voranzubringen. Was fur die Patienten wirklich zahlt, sind die Behandlungsergebnisse, nicht die Beitragssatze an sich. Prof. Dr. Dr. Dr. Eckhard Nagel, Direktor des Instituts fur Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaften Universitat Bayreuth und Arztlicher Direktor des Universitatsklinikums Essen Die Einfuhrung des Kassenwettbewerbs im deutschen Gesundheitswesen war erfolgreich. Aber es ist uberfallig, wie die exzellente Adaption des grossartigen Buches Redefining Health Care auf deutsche Verhaltnisse von Michael Porter und Clemens Guth uberzeugend darlegt, diesen Wettbewerb im Interesse der Patienten endlich auf die Versorgungsseite auszuweiten. Prof. Dr. Norbert Klusen, Vorstandsvorsitzender der Techniker Krankenkasse, Hamburg In ihrem Buch Chancen fur das deutsche Gesundheitswesen legen Michael Porter und Clemens Guth klar und handlungsorientiert dar, was Leistungserbringer und Krankenversicherungen tun sollten, um maximalen Nutzen fur die Patienten zu schaffen. Jeder Leistungserbringer sollte sein Behandlungsangebot auf Schwerpunkte konzentrieren, die Ergebnisqualitat kontinuierlich messen und eine integrierte Versorgung aufbauen, die auf konkrete Krankheitsbilder ausgerichtet ist. Dieses inspirierende Buch ist Pflichtlekture fur jeden Manager im Gesundheitswesen. Prof. Karl M. Einhaupl, Vorstandsvorsitzender Charite Universitatsmedizin, Berlin Arzte und Leistungserbringer mussen das Messen von Behandlungsergebnissen zu einer Kernaufgabe ihrer Arbeit machen. Wie die Ergebnismessung deutlich macht, kommt es nicht auf das Volumen der Versorgungsleistungen, sondern auf deren Ergebnisse an. Uberlegene Leistungserbringer werden von der Transparenz der Ergebnisse profitieren, entweder uber eine Pay-for-Performance-Vergutung oder weil einfach mehr Patienten zu ihnen kommen. Chancen fur das deutsche Gesundheitswesen zeigt in uberzeugender Weise, wie wir auf diesen Erfolgskurs einschwenken konnen. Professor Peter C. Scriba, Vorsitzender Wissenschaftlichen Beirats der Bundesarztekammer, ehem. Arztlicher Direktor an der LMU Munchen und Stlv. Vorsitz des Sachverstandigenrats fur die Konzertierte Aktion im Gesundheitswesen, Munchen Chancen fur das deutsche Gesundheitswesen, das gemeinsame Buch von Michael Porter und Clemens Guth, setzt sich fundiert mit der Entwicklung des deutschen Gesundheitssystems auseinander. Die Errungenschaften des Systems werden zum einen faktisch prazise analysiert und gewurdigt, insbesondere auch aus internationaler Sicht. Zum andern nimmt dieses Buch "kein Blatt vor den Mund" und zeigt die Defizite anhand konkreter Beispiele auf. Logisch nachvollziehbar werden dem Leser alle Argumente prasentiert, warum es notig ist, das Gesundheitssystem von Grund auf zu verandern, unter Wahrung der bisher erzielten Vorteile. Zu Recht gehen die beiden Autoren davon aus, dass bessere Qualitat und entsprechend ausgerichtete Anreiz- und Finanzierungssysteme wie in vielen anderen Industrien auch zu hoherer Kosteneffizienz fuhren. Unabdingbar ist freilich eine schonungslose Aufarbeitung der bestehenden Probleme, denn nur so lasst sich das derzeitige Gesundheitssystem wirklich verbessern. Das vorliegende Buch tragt wesentlich dazu bei. Prof. Dr. Jurgen Wettke, Director HealthCare Practice McKinsey & Company, Dusseldorf " Aus den Rezensionen: ... bewerten das deutsche Gesundheitswesen vor dem Hintergrund des Konzepts des Patientennutzens und geben strategische Empfehlungen zur Neuordnung. Die relevanten Akteure - Krankenkassen, Leistungserbringer, Arbeitgeber, Patienten - werden beschrieben und in ihrem Verhalten analysiert ... (in: ersatzkasse report, Heft Dezember, Dezember 2014) "Geeignet ist das Buch vor allem deshalb, weil es dem Leser den Blick auf vieles offnet, was hierzulande falsch lauft." Suddeutsche Zeitung, 28.04.2012 "Chancen fur das deutsche Gesundheitswesen" wird die Diskussion uber das Gesundwesen, wie wir sie derzeit fuhren, von Grund auf verandern. Dafur mussen wir den Autoren dankbar sein. Ihr Buch ist ein leidenschaftliches Pladoyer dafur, die Diskussion uber Kostenkontrolle, Versicherungsbeitrage und Risikostrukturausgleich hinaus voranzubringen. Was fur die Patienten wirklich zahlt, sind die Behandlungsergebnisse, nicht die Beitragssatze an sich. Prof. Dr. Dr. Dr. Eckhard Nagel, Direktor des Instituts fur Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaften Universitat Bayreuth und Arztlicher Direktor des Universitatsklinikums Essen Die Einfuhrung des Kassenwettbewerbs im deutschen Gesundheitswesen war erfolgreich. Aber es ist uberfallig, wie die exzellente Adaption des grossartigen Buches "Redefining Health Care "auf deutsche Verhaltnisse von Michael Porter und Clemens Guth uberzeugend darlegt, diesen Wettbewerb im Interesse der Patienten endlich auf die Versorgungsseite auszuweiten. Prof. Dr. Norbert Klusen, Vorstandsvorsitzender der Techniker Krankenkasse, Hamburg In ihrem Buch "Chancen fur das deutsche Gesundheitswesen" legen Michael Porter und Clemens Guth klar und handlungsorientiert dar, was Leistungserbringer und Krankenversicherungen tun sollten, um maximalen Nutzen fur die Patienten zu schaffen. Jeder Leistungserbringer sollte sein Behandlungsangebot auf Schwerpunkte konzentrieren, die Ergebnisqualitat kontinuierlich messen und eine integrierte Versorgung aufbauen, die auf konkrete Krankheitsbilder ausgerichtet ist. Dieses inspirierende Buch ist Pflichtlekture fur jeden Manager im Gesundheitswesen. Prof. Karl M. Einhaupl, Vorstandsvorsitzender Charite Universitatsmedizin, Berlin Arzte und Leistungserbringer mussen das Messen von Behandlungsergebnissen zu einer Kernaufgabe ihrer Arbeit machen. Wie die Ergebnismessung deutlich macht, kommt es nicht auf das Volumen der Versorgungsleistungen, sondern auf deren Ergebnisse an. Uberlegene Leistungserbringer werden von der Transparenz der Ergebnisse profitieren, entweder uber eine Pay-for-Performance-Vergutung oder weil einfach mehr Patienten zu ihnen kommen. "Chancen fur das deutsche Gesundheitswesen" zeigt in uberzeugender Weise, wie wir auf diesen Erfolgskurs einschwenken konnen. Professor Peter C. Scriba, Vorsitzender Wissenschaftlichen Beirats der Bundesarztekammer, ehem. Arztlicher Direktor an der LMU Munchen und Stlv. Vorsitz des Sachverstandigenrats fur die Konzertierte Aktion im Gesundheitswesen, Munchen "Chancen fur das deutsche Gesundheitswesen," das gemeinsame Buch von Michael Porter und Clemens Guth, setz...

Reseña del editor:

Die Kosten im deutschen Gesundheitssystem steigen, zugleich werden Qualitätsprobleme immer offensichtlicher - trotz aller Reformbemühungen. Die Autoren gehen davon aus, dass nicht Kostenkontrolle, sondern die Steigerung des Patientennutzens das Ziel ist, das alle Akteure vereinen kann. In zwölf Empfehlungen erklären sie, wie sich Leistungserbringer im Wettbewerb um Qualität organisieren sollten, wie Krankenkassen eine aktivere Rolle spielen und das Vergütungssystem künftig Exzellenz in der Versorgung einzelner Krankheitsbilder belohnen könnte.

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Michael E. Porter; Clemens Guth
ISBN 10: 3642256821 ISBN 13: 9783642256820
Nuevo Cantidad disponible: 3
Librería
Speedy Hen LLC
(Sunrise, FL, Estados Unidos de America)
Valoración
[?]

Descripción Condición: New. Bookseller Inventory # ST3642256821. Nº de ref. del artículo: ST3642256821

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 58,91
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: GRATIS
A Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Michael E. Porter (author), Clemens Guth (author)
Publicado por Springer Berlin Heidelberg 2012-02-08, Berlin (2012)
ISBN 10: 3642256821 ISBN 13: 9783642256820
Nuevo Tapa dura Cantidad disponible: > 20
Librería
Blackwell's
(Oxford, OX, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Springer Berlin Heidelberg 2012-02-08, Berlin, 2012. hardback. Condición: New. Nº de ref. del artículo: 9783642256820

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 55,08
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 6,69
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Michael E. Porter; Clemens Guth
Publicado por Springer (2012)
ISBN 10: 3642256821 ISBN 13: 9783642256820
Nuevo Tapa dura Cantidad disponible: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Springer, 2012. Condición: New. Nº de ref. del artículo: L9783642256820

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 64,99
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 2,75
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Michael E. Porter; Clemens Guth
Publicado por Springer (2012)
ISBN 10: 3642256821 ISBN 13: 9783642256820
Nuevo Tapa dura Cantidad disponible: 6
Librería
Ria Christie Collections
(Uxbridge, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Springer, 2012. Condición: New. book. Nº de ref. del artículo: ria9783642256820_rkm

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 64,43
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 4,31
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

5.

Both Professors Michael E Porter
Publicado por Springer-Verlag Berlin and Heidelberg GmbH and Co. KG (2012)
ISBN 10: 3642256821 ISBN 13: 9783642256820
Nuevo Cantidad disponible: 6
Librería
Books2Anywhere
(Fairford, GLOS, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Springer-Verlag Berlin and Heidelberg GmbH and Co. KG, 2012. HRD. Condición: New. New Book. Shipped from UK in 4 to 14 days. Established seller since 2000. Nº de ref. del artículo: GB-9783642256820

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 59,77
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 10,03
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

6.

Porter, Michael E.; Guth, Clemens
Publicado por Springer
ISBN 10: 3642256821 ISBN 13: 9783642256820
Nuevo Tapa dura Cantidad disponible: 6
Librería
WFL
(Holtsville, NY, Estados Unidos de America)
Valoración
[?]

Descripción Springer. Hardcover. Condición: New. 3642256821 Brand New ,Original Book , Direct from Source , Express 6-8 business days worldwide delivery. Nº de ref. del artículo: DG#IK264745

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 65,81
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 4,26
A Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

7.

Porter, Michael E./ Guth, Clemens
Publicado por Springer Verlag (2012)
ISBN 10: 3642256821 ISBN 13: 9783642256820
Nuevo Tapa dura Cantidad disponible: 1
Librería
Revaluation Books
(Exeter, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Springer Verlag, 2012. Hardcover. Condición: Brand New. 394 pages. German language. 9.25x6.25x1.00 inches. In Stock. Nº de ref. del artículo: __3642256821

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 63,11
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 8,36
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

8.

MICHAEL E. PORTER
Publicado por Springer (2012)
ISBN 10: 3642256821 ISBN 13: 9783642256820
Nuevo Tapa dura Cantidad disponible: 1
Librería
Herb Tandree Philosophy Books
(Stroud, GLOS, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Springer, 2012. Hardback. Condición: NEW. 9783642256820 This listing is a new book, a title currently in-print which we order directly and immediately from the publisher. For all enquiries, please contact Herb Tandree Philosophy Books directly - customer service is our primary goal. Nº de ref. del artículo: HTANDREE0357236

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 63,12
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 8,89
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

9.

Michael E. Porter; Clemens Guth
ISBN 10: 3642256821 ISBN 13: 9783642256820
Nuevo Cantidad disponible: 5
Librería
Speedy Hen
(London, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Condición: New. Bookseller Inventory # ST3642256821. Nº de ref. del artículo: ST3642256821

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 51,79
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 21,17
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

10.

Porter, Michael E.
Publicado por Springer-Verlag Berlin and Heidelberg GmbH and Co. KG (2012)
ISBN 10: 3642256821 ISBN 13: 9783642256820
Nuevo Cantidad disponible: > 20
Impresión bajo demanda
Librería
Pbshop
(Wood Dale, IL, Estados Unidos de America)
Valoración
[?]

Descripción Springer-Verlag Berlin and Heidelberg GmbH and Co. KG, 2012. HRD. Condición: New. New Book. Shipped from US within 10 to 14 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Nº de ref. del artículo: IQ-9783642256820

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 70,23
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,47
A Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

Existen otras copia(s) de este libro

Ver todos los resultados de su búsqueda