Modernes Cash-Management: Instrumente und Maßnahmen zur Sicherung und Optimierung der Liquidität

 
9783636031235: Modernes Cash-Management: Instrumente und Maßnahmen zur Sicherung und Optimierung der Liquidität
Comprar usado Ver libro

Gastos de envío: EUR 6,00
De Alemania a Estados Unidos de America

Destinos, gastos y plazos de envío

Añadir al carrito

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

ISBN 10: 3636031236 ISBN 13: 9783636031235
Usado Cantidad: 1
Librería
medimops
(Berlin, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Estado de conservación: very good. 662 Gramm. Nº de ref. de la librería M03636031236-V

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 12,69
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 6,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Martin Werdenich (Autor)
Editorial: Redline Auflage: 2., aktualiserte und erweiterte Auflage. (1. Mai 2008) (2008)
ISBN 10: 3636031236 ISBN 13: 9783636031235
Usado Tapa dura Cantidad: 1
Librería
Buchservice Lars Lutzer
(Bad Segeberg, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Redline Auflage: 2., aktualiserte und erweiterte Auflage. (1. Mai 2008), 2008. Hardcover. Estado de conservación: gut. Die 1. Auflage von Modernes Cash Management zeichnet sich durch eine komprimierte Darstellung der wesentlichsten Prozesse in der täglichen Arbeit eines Finanzverantwortlichen aus. Es ist keine wissenschaftliche Abhandlung, sondern beschränkt sich auf die essentiellen Dinge für die Praxis. (Wolfgang Bell, Geschäftsleitung der MIELE Gesellschaft m.b.H.). Es liegt ein verständlich formuliertes und sehr praxisorientiertes Werk vor, das auf dem österreichischen Markt für die Praxis, aber auch für die anwendungsorientierte Lehre bislang gefehlt hat. (Univ. Prof. Dr. Helmut Pernsteiner, Abteilung für Corporate Finance Institut für Betriebliche Finanzwirtschaft; Forschungsinstitut für Bankwesen an der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz). Übersichtliche Zusammenfassung einer komplexen Materie. (Dipl.-Ing. Gerd Ofner, Leiter Personal und Finanzen der Austria Email AG) "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen ganzen Monat für Geld zu arbeiten." Heinz BRESTEL, dt. Finanzjournalist. Cash-Management gewinnt in Europa seit Ende der 80er Jahre wieder an Aktualität. Vor allem in den 90er Jahren hat man sich intensiv mit den Möglichkeiten des Managements von Cash auseinandergesetzt. Rentabilitätsüberlegungen wurden im Finanzbereich lange Zeit vernachlässigt. Als finanzwirtschaftlich seriös galten lange Zeit nur solche Unternehmen, die eine ausreichende Liquiditätssicherung betrieben. Erst durch die zunehmende Globalisierung und Internationalisierung der Märkte und Standorte, verbunden mit der steigenden Volatilität von Zins- und Währungskursen in den 70er und vor allem 80er Jahren rückten Rentabilitätsüberlegungen wieder vermehrt in den Blickpunkt des Interesses. Zu dieser Zeit entstand im US-amerikanischen Raum unter der Bezeichnung Cash-Management ein Konzept, das die Forderung der Liquiditätssicherung mit der Notwendigkeit der höchstmöglichen Reduktion von Opportunitätskosten verband. Leitgedanke war die Ablöse der rein administrativen Verwaltungsaufgabe der Finanzabteilung durch die aktive Gestaltung der Liquiditätsbestände und Zahlungsströme der Unternehmen. Heute wird der Begriff Cash-Management noch immer als Modewort von vielen Beteiligten in den unterschiedlichsten Zusammenhängen in den Mund genommen. Dabei wird auf die Vielseitigkeit der Möglichkeiten vergessen, die kurzfristigen liquiden Mittel - also Cash - aktiv zu managen. Die momentane Entwicklung der Finanzkultur in Kontinentaleuropa wird stark von bankinternen Ratings im Zuge der Basel II-Regelungen beeinflusst und lässt schon jetzt einige radikale Änderungen erkennen. Vor allem durch die künftigen Bonitätskriterien und die damit verbundene Erhöhung der Kreditkosten wird eine Öffnung des Kreditmarktes zum Kapitalmarkt beschleunigt werden. Gäbe es eine Reihung der wichtigsten Gründe für die Veränderung der Finanzwelt in den letzten Jahren, stünden wohl an oberster Stelle1) die Globalisierung mit dem stark zunehmende Wettbewerb und Kostendruck, 2) die EU-Erweiterung mit der Integration von Zentral- und Osteuropa und 3) die Einführung des Euros als zusätzliche Leitwährung zum US-Dollar. Zu diesen Veränderungen gesellt sich eine neue Kapitalmarktkultur und ein Liquiditätsverständnis, wie es in den USA vorherrscht. Das macht es für immer mehr traditionell operierende Unternehmen nötig, sich von der bisherigen Finanzierungs- und Finanzmanagementstrategie zu lösen, die von einem starken Sicherheitsdenken ausgeht und kredit- und bankenorientierte Finanzierungen bevorzugt. Mit der zunehmenden Kontrolle, Messung und Steuerung von Risiken, die aus der Unsicherheit von Marktentwicklungen und der Risikoaversion von Investoren und Banken resultiert, nimmt die Cash-Orientierung zu. Hier ist der Einsatz von speziellem Know-how gefragt, das einerseits im Sinne der Rentabilitätsbetrachtung einen positiven Beitrag zum Ergebnis des Unternehmens liefert und andererseits die lebensnotwendigen finanziellen Spielräume aufrechterhält bzw. vergrößert. Hauptanlie. Nº de ref. de la librería BN15244

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 139,90
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 19,96
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío