Material, Technik, AEsthetik und Wissenschaft der Farbe 1750-1850: Eine produktionsasthetische Studie zur >Blute< und zum >Verfall< der Malerei in ... Berlin (Kunstwissenschaftliche Studien)

0 valoración promedio
( 0 valoraciones por Goodreads )
 
9783422072602: Material, Technik, AEsthetik und Wissenschaft der Farbe 1750-1850: Eine produktionsasthetische Studie zur >Blute< und zum >Verfall< der Malerei in ... Berlin (Kunstwissenschaftliche Studien)
Ver todas las copias de esta edición ISBN.
 
 
Reseña del editor:

Die Studie beschaftigt sich mit den tiefgreifenden Veranderungen von Materialien und Techniken der Malerei sowie den Verschiebungen asthetischer und wissenschaftlicher Vorstellungen zur Farbe zwischen 1750 und 1850. In dieser Zeitspanne ist ein Bruch mit der Tradition festzustellen, der dazu gefuhrt hat, dass die Gemalde nicht nur eine Vielfalt an Maltechniken und -materialien aufweisen, sondern auch ungewoehnliche Alterungsschaden offenbaren. Annik Pietsch untersucht, ob Interdependenzen zwischen den Schadensphanomenen und den Topoi, zwischen Praxis und Diskurs bestehen. Sie verfolgt den UEbergang von einer handwerklich orientierten uber eine wissenschaftlich reflektierte zu einer autonomiebetonten Malpraxis und zeichnet die Umwertung von Kolorit und Maltechnik von reinen Mitteln der Darstellung zu herausragenden Ausdrucksmoeglichkeiten der Malerei nach. Die Autorin bundelt ihre Kompetenzen als Restauratorin, Biochemikerin und Kunsthistorikerin in der Studie, die Theorie und Praxis auf fruchtbare Weise verbindet.

Biografía del autor:

Annik Pietsch was a biochemist, an art historian, and a scientific assistant at Max Planck Institute for the History of Science in Berlin.

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Comprar nuevo Ver este artículo

Gastos de envío: EUR 2,38
A Estados Unidos de America

Destinos, gastos y plazos de envío

Añadir al carrito

Los mejores resultados en AbeBooks

Imagen de archivo

1.

Pietsch, Annik
ISBN 10: 3422072608 ISBN 13: 9783422072602
Nuevo Cantidad disponible: 2
Librería
GreatBookPrices
(Columbia, MD, Estados Unidos de America)

Descripción Condición: New. Nº de ref. del artículo: 21785974-n

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 89,16
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 2,38
A Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío
Imagen de archivo

2.

Annik Pietsch
Publicado por Deutscher Kunstverlag Okt 2014 (2014)
ISBN 10: 3422072608 ISBN 13: 9783422072602
Nuevo Cantidad disponible: 2
Librería
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Alemania)

Descripción Deutscher Kunstverlag Okt 2014, 2014. Buch. Condición: Neu. Neuware - Die Studie beschäftigt sich mit den tiefgreifenden Veränderungen von Materialien und Techniken der Malerei sowie den Verschiebungen ästhetischer und wissenschaftlicher Vorstellungen zur Farbe zwischen 1750 und 1850. In dieser Zeitspanne ist ein Bruch mit der Tradition festzustellen, der dazu geführt hat, dass die Gemälde nicht nur eine Vielfalt an Maltechniken und -materialien aufweisen, sondern auch ungewöhnliche Alterungsschäden offenbaren. Annik Pietsch untersucht, ob Interdependenzen zwischen den Schadensphänomenen und den Topoi, zwischen Praxis und Diskurs bestehen. Sie verfolgt den Übergang von einer handwerklich orientierten über eine wissenschaftlich reflektierte zu einer autonomiebetonten Malpraxis und zeichnet die Umwertung von Kolorit und Maltechnik von reinen Mitteln der Darstellung zu herausragenden Ausdrucksmöglichkeiten der Malerei nach. Die Autorin bündelt ihre Kompetenzen als Restauratorin, Biochemikerin und Kunsthistorikerin in der Studie, die Theorie und Praxis auf fruchtbare Weise verbindet. 744 pp. Deutsch. Nº de ref. del artículo: 9783422072602

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 89,90
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,13
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío
Imagen de archivo

3.

Annik Pietsch
Publicado por Deutscher Kunstverlag Okt 2014 (2014)
ISBN 10: 3422072608 ISBN 13: 9783422072602
Nuevo Cantidad disponible: 2
Librería
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Alemania)

Descripción Deutscher Kunstverlag Okt 2014, 2014. Buch. Condición: Neu. Neuware - Die Studie beschäftigt sich mit den tiefgreifenden Veränderungen von Materialien und Techniken der Malerei sowie den Verschiebungen ästhetischer und wissenschaftlicher Vorstellungen zur Farbe zwischen 1750 und 1850. In dieser Zeitspanne ist ein Bruch mit der Tradition festzustellen, der dazu geführt hat, dass die Gemälde nicht nur eine Vielfalt an Maltechniken und -materialien aufweisen, sondern auch ungewöhnliche Alterungsschäden offenbaren. Annik Pietsch untersucht, ob Interdependenzen zwischen den Schadensphänomenen und den Topoi, zwischen Praxis und Diskurs bestehen. Sie verfolgt den Übergang von einer handwerklich orientierten über eine wissenschaftlich reflektierte zu einer autonomiebetonten Malpraxis und zeichnet die Umwertung von Kolorit und Maltechnik von reinen Mitteln der Darstellung zu herausragenden Ausdrucksmöglichkeiten der Malerei nach. Die Autorin bündelt ihre Kompetenzen als Restauratorin, Biochemikerin und Kunsthistorikerin in der Studie, die Theorie und Praxis auf fruchtbare Weise verbindet. 744 pp. Deutsch. Nº de ref. del artículo: 9783422072602

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 89,90
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,13
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío
Imagen del vendedor

4.

Annik Pietsch
Publicado por Deutscher Kunstverlag Okt 2014 (2014)
ISBN 10: 3422072608 ISBN 13: 9783422072602
Nuevo Cantidad disponible: 2
Librería
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Alemania)

Descripción Deutscher Kunstverlag Okt 2014, 2014. Buch. Condición: Neu. Neuware - Die Studie beschäftigt sich mit den tiefgreifenden Veränderungen von Materialien und Techniken der Malerei sowie den Verschiebungen ästhetischer und wissenschaftlicher Vorstellungen zur Farbe zwischen 1750 und 1850. In dieser Zeitspanne ist ein Bruch mit der Tradition festzustellen, der dazu geführt hat, dass die Gemälde nicht nur eine Vielfalt an Maltechniken und -materialien aufweisen, sondern auch ungewöhnliche Alterungsschäden offenbaren. Annik Pietsch untersucht, ob Interdependenzen zwischen den Schadensphänomenen und den Topoi, zwischen Praxis und Diskurs bestehen. Sie verfolgt den Übergang von einer handwerklich orientierten über eine wissenschaftlich reflektierte zu einer autonomiebetonten Malpraxis und zeichnet die Umwertung von Kolorit und Maltechnik von reinen Mitteln der Darstellung zu herausragenden Ausdrucksmöglichkeiten der Malerei nach. Die Autorin bündelt ihre Kompetenzen als Restauratorin, Biochemikerin und Kunsthistorikerin in der Studie, die Theorie und Praxis auf fruchtbare Weise verbindet. 744 pp. Deutsch. Nº de ref. del artículo: 9783422072602

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 89,90
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 34,50
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío
Imagen de archivo

5.

Annik Pietsch
Publicado por De Gruyter, Germany (2014)
ISBN 10: 3422072608 ISBN 13: 9783422072602
Nuevo Tapa dura Cantidad disponible: 1
Librería
The Book Depository EURO
(London, Reino Unido)

Descripción De Gruyter, Germany, 2014. Hardback. Condición: New. Language: German. Brand new Book. Die Studie beschaftigt sich mit den tiefgreifenden Veranderungen von Materialien und Techniken der Malerei sowie den Verschiebungen asthetischer und wissenschaftlicher Vorstellungen zur Farbe zwischen 1750 und 1850. In dieser Zeitspanne ist ein Bruch mit der Tradition festzustellen, der dazu gefuhrt hat, dass die Gemalde nicht nur eine Vielfalt an Maltechniken und -materialien aufweisen, sondern auch ungewoehnliche Alterungsschaden offenbaren. Annik Pietsch untersucht, ob Interdependenzen zwischen den Schadensphanomenen und den Topoi, zwischen Praxis und Diskurs bestehen. Sie verfolgt den UEbergang von einer handwerklich orientierten uber eine wissenschaftlich reflektierte zu einer autonomiebetonten Malpraxis und zeichnet die Umwertung von Kolorit und Maltechnik von reinen Mitteln der Darstellung zu herausragenden Ausdrucksmoeglichkeiten der Malerei nach. Die Autorin bundelt ihre Kompetenzen als Restauratorin, Biochemikerin und Kunsthistorikerin in der Studie, die Theorie und Praxis auf fruchtbare Weise verbindet. Nº de ref. del artículo: LIB9783422072602

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 134,85
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,52
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío
Imagen de archivo

6.

Annik Pietsch
Publicado por Deutscher Kunstverlag 2014-10-01 (2014)
ISBN 10: 3422072608 ISBN 13: 9783422072602
Nuevo Tapa dura Cantidad disponible: 5
Librería
Chiron Media
(Wallingford, Reino Unido)

Descripción Deutscher Kunstverlag 2014-10-01, 2014. Hardcover. Condición: New. Nº de ref. del artículo: NU-LBR-01411640

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 128,43
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 10,93
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío