Diskursive Vernunft Und Formelle Gleichheit: Zu Demokratie, Gewaltenteilung Und Rechtsanwendung in Der Rechtstheorie Von Jurgen Habermas (Grundlagen Der Rechtswissenschaft) (German Edition)

0 valoración promedio
( 0 valoraciones por Goodreads )
 
9783161493331: Diskursive Vernunft Und Formelle Gleichheit: Zu Demokratie, Gewaltenteilung Und Rechtsanwendung in Der Rechtstheorie Von Jurgen Habermas (Grundlagen Der Rechtswissenschaft) (German Edition)

English summary: Tobias Lieber examines Jurgen Habermas' discourse theory of law and democracy from a lawyer's perspective. In his critique, he takes into account the large amount of secondary literature, including many American authors. Tobias Lieber takes a critical approach towards Habermas' understanding of democracy, basic rights and the separation of powers as well as the discourse theory of legal adjudication. His careful examination of the primary literature demonstrates contradictions and shortcomings in Habermas' theories. Based on these, the author modifies the discourse theory of law along the lines of an understanding of legitimate law which includes discursive rationality as well as a concept of fairness or formal equality which applies to all citizens. On the basis of this binary coded account of legitimate law, Tobias Lieber succeeds in giving a convincing explanation of the institutional structures in a state which has its foundations in democracy and the rule of law. German description: Mit seiner diskurstheoretischen Deutung des demokratischen Rechtsstaats hat Jurgen Habermas eine anspruchsvolle philosophische Konzeption vorgelegt. 15 Jahre nach deren Erscheinen unternimmt Tobias Lieber den Versuch, Habermas' Aussagen aus juristischer Perspektive einer umfassenden, aber immanent anknupfenden Kritik zu unterziehen. Dabei berucksichtigt er die mittlerweile sehr umfangreiche Sekundarliteratur erstmals flachendeckend.Gegenstand seiner Kritik sind insbesondere Habermas' Deutung des Demokratieprinzips, sein Verstandnis von Grundrechten und Gewaltenteilung sowie die Diskurstheorie der richterlichen Rechtsanwendung. Dabei setzt sich der Autor auch mit Robert Alexys Sonderfallthese sowie mit Klaus Gunthers Theorie des Anwendungsdiskurses auseinander. Unter sorgfaltiger Wurdigung der Primartexte zeigt er Widerspruche und Mangel der Habermasschen Konzeption auf.Vor diesem Hintergrund entwickelt er eine Modifikation der Diskurstheorie des demokratischen Rechtsstaats. Danach ist der Legitimitatsanspruch des Rechts doppelt kodiert, und zwar durch die Hoffnung diskursiver Vernunft einerseits und einen Gehalt formeller Gleichbehandlung aller Burger andererseits. Verknupft werden diese beiden Elemente des Legitimitatsanspruchs durch eine skeptische Perspektive, die die diskursive Vernunft aller im Diskurs des Rechts real erzielten Ergebnisse bezweifelt, ohne auf die Konsensfahigkeit normativer Fragestellungen generell zu verzichten. Auf der Grundlage dieser Modifikation der Habermasschen Theorie gelingt es Tobias Lieber, die Institutionen des demokratischen Rechtsstaats uberzeugender zu erklaren.

"Sinopsis" puede pertenecer a otra edición de este libro.

About the Author:

Tobias Lieber, Geboren 1976; Studium der Rechts- und Politikwissenschaft in Freiburg und Sydney; 2005 Promotion in Berlin; seit 2007 Rechtsanwalt in Freiburg.

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Comprar nuevo Ver libro

Gastos de envío: EUR 12,00
De Alemania a Estados Unidos de America

Destinos, gastos y plazos de envío

Añadir al carrito

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Tobias Lieber
Editorial: Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Aug 2007 (2007)
ISBN 10: 3161493338 ISBN 13: 9783161493331
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Aug 2007, 2007. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Tobias Lieber untersucht und kritisiert Jürgen Habermas diskurstheoretische Deutung des demokratischen Rechtsstaats aus juristischer Perspektive und unter eingehender Berücksichtigung der umfangreichen Sekundärliteratur. Gegenstand der Kritik sind insbesondere Habermas' Verständnis von Demokratie, Grundrechten und Gewaltenteilung sowie die Diskurstheorie der richterlichen Rechtsanwendung. Unter sorgfältiger Würdigung der Primärtexte zeigt der Autor Widersprüche und Mängel auf und entwickelt daraufhin eine Modifikation der Diskurstheorie des Rechts. Danach ist der Legitimitätsanspruch des Rechts doppelt kodiert, und zwar durch die Hoffnung diskursiver Vernunft und einen Gehalt formeller Gleichbehandlung aller Bürger. Auf der Grundlage dieser Modifikation der Habermasschen Theorie gelingt es Tobias Lieber, die Institutionen des demokratischen Rechtsstaats überzeugender zu erklären. 391 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783161493331

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 69,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 12,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Tobias Lieber
ISBN 10: 3161493338 ISBN 13: 9783161493331
Nuevos Cantidad: 3
Librería
GreatBookPrices
(Columbia, MD, Estados Unidos de America)
Valoración
[?]

Descripción Estado de conservación: New. Nº de ref. de la librería 18271625-n

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 83,24
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 2,24
A Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Tobias Lieber
Editorial: Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Aug 2007 (2007)
ISBN 10: 3161493338 ISBN 13: 9783161493331
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Librería
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Aug 2007, 2007. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Tobias Lieber untersucht und kritisiert Jürgen Habermas diskurstheoretische Deutung des demokratischen Rechtsstaats aus juristischer Perspektive und unter eingehender Berücksichtigung der umfangreichen Sekundärliteratur. Gegenstand der Kritik sind insbesondere Habermas' Verständnis von Demokratie, Grundrechten und Gewaltenteilung sowie die Diskurstheorie der richterlichen Rechtsanwendung. Unter sorgfältiger Würdigung der Primärtexte zeigt der Autor Widersprüche und Mängel auf und entwickelt daraufhin eine Modifikation der Diskurstheorie des Rechts. Danach ist der Legitimitätsanspruch des Rechts doppelt kodiert, und zwar durch die Hoffnung diskursiver Vernunft und einen Gehalt formeller Gleichbehandlung aller Bürger. Auf der Grundlage dieser Modifikation der Habermasschen Theorie gelingt es Tobias Lieber, die Institutionen des demokratischen Rechtsstaats überzeugender zu erklären. 391 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783161493331

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 69,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,13
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Tobias Lieber
Editorial: Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Aug 2007 (2007)
ISBN 10: 3161493338 ISBN 13: 9783161493331
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Librería
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Aug 2007, 2007. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Tobias Lieber untersucht und kritisiert Jürgen Habermas diskurstheoretische Deutung des demokratischen Rechtsstaats aus juristischer Perspektive und unter eingehender Berücksichtigung der umfangreichen Sekundärliteratur. Gegenstand der Kritik sind insbesondere Habermas' Verständnis von Demokratie, Grundrechten und Gewaltenteilung sowie die Diskurstheorie der richterlichen Rechtsanwendung. Unter sorgfältiger Würdigung der Primärtexte zeigt der Autor Widersprüche und Mängel auf und entwickelt daraufhin eine Modifikation der Diskurstheorie des Rechts. Danach ist der Legitimitätsanspruch des Rechts doppelt kodiert, und zwar durch die Hoffnung diskursiver Vernunft und einen Gehalt formeller Gleichbehandlung aller Bürger. Auf der Grundlage dieser Modifikation der Habermasschen Theorie gelingt es Tobias Lieber, die Institutionen des demokratischen Rechtsstaats überzeugender zu erklären. 391 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783161493331

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 69,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,13
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

5.

Lieber, Tobias; Lieber, Tobias
Editorial: Mohr Siebeck (2007)
ISBN 10: 3161493338 ISBN 13: 9783161493331
Nuevos Paperback Cantidad: 1
Librería
Revaluation Books
(Exeter, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Mohr Siebeck, 2007. Paperback. Estado de conservación: Brand New. 391 pages. German language. In Stock. Nº de ref. de la librería __3161493338

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 82,42
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 6,83
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

6.

Lieber, Tobias
Editorial: Mohr Siebeck (2007)
ISBN 10: 3161493338 ISBN 13: 9783161493331
Nuevos PAPERBACK Cantidad: 1
Librería
ISD LLC
(Bristol, CT, Estados Unidos de America)
Valoración
[?]

Descripción Mohr Siebeck, 2007. PAPERBACK. Estado de conservación: New. 3161493338. Nº de ref. de la librería 30652P

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 91,90
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 5,74
A Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

7.

Tobias Lieber
Editorial: Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Aug 2007 (2007)
ISBN 10: 3161493338 ISBN 13: 9783161493331
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Librería
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Aug 2007, 2007. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Tobias Lieber untersucht und kritisiert Jürgen Habermas diskurstheoretische Deutung des demokratischen Rechtsstaats aus juristischer Perspektive und unter eingehender Berücksichtigung der umfangreichen Sekundärliteratur. Gegenstand der Kritik sind insbesondere Habermas' Verständnis von Demokratie, Grundrechten und Gewaltenteilung sowie die Diskurstheorie der richterlichen Rechtsanwendung. Unter sorgfältiger Würdigung der Primärtexte zeigt der Autor Widersprüche und Mängel auf und entwickelt daraufhin eine Modifikation der Diskurstheorie des Rechts. Danach ist der Legitimitätsanspruch des Rechts doppelt kodiert, und zwar durch die Hoffnung diskursiver Vernunft und einen Gehalt formeller Gleichbehandlung aller Bürger. Auf der Grundlage dieser Modifikation der Habermasschen Theorie gelingt es Tobias Lieber, die Institutionen des demokratischen Rechtsstaats überzeugender zu erklären. 391 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783161493331

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 69,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 29,50
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

8.

Tobias Lieber
Editorial: JCB Mohr (Paul Siebeck), Germany (2007)
ISBN 10: 3161493338 ISBN 13: 9783161493331
Nuevos Paperback Primera edición Cantidad: 1
Librería
The Book Depository EURO
(London, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción JCB Mohr (Paul Siebeck), Germany, 2007. Paperback. Estado de conservación: New. 1. Auflage.. Language: German . Brand New Book. English summary: Tobias Lieber examines Jurgen Habermas discourse theory of law and democracy from a lawyer s perspective. In his critique, he takes into account the large amount of secondary literature, including many American authors. Tobias Lieber takes a critical approach towards Habermas understanding of democracy, basic rights and the separation of powers as well as the discourse theory of legal adjudication. His careful examination of the primary literature demonstrates contradictions and shortcomings in Habermas theories. Based on these, the author modifies the discourse theory of law along the lines of an understanding of legitimate law which includes discursive rationality as well as a concept of fairness or formal equality which applies to all citizens. On the basis of this binary coded account of legitimate law, Tobias Lieber succeeds in giving a convincing explanation of the institutional structures in a state which has its foundations in democracy and the rule of law. German description: Mit seiner diskurstheoretischen Deutung des demokratischen Rechtsstaats hat Jurgen Habermas eine anspruchsvolle philosophische Konzeption vorgelegt. 15 Jahre nach deren Erscheinen unternimmt Tobias Lieber den Versuch, Habermas Aussagen aus juristischer Perspektive einer umfassenden, aber immanent anknupfenden Kritik zu unterziehen. Dabei berucksichtigt er die mittlerweile sehr umfangreiche Sekundarliteratur erstmals flachendeckend.Gegenstand seiner Kritik sind insbesondere Habermas Deutung des Demokratieprinzips, sein Verstandnis von Grundrechten und Gewaltenteilung sowie die Diskurstheorie der richterlichen Rechtsanwendung. Dabei setzt sich der Autor auch mit Robert Alexys Sonderfallthese sowie mit Klaus Gunthers Theorie des Anwendungsdiskurses auseinander. Unter sorgfaltiger Wurdigung der Primartexte zeigt er Widerspruche und Mangel der Habermasschen Konzeption auf.Vor diesem Hintergrund entwickelt er eine Modifikation der Diskurstheorie des demokratischen Rechtsstaats. Danach ist der Legitimitatsanspruch des Rechts doppelt kodiert, und zwar durch die Hoffnung diskursiver Vernunft einerseits und einen Gehalt formeller Gleichbehandlung aller Burger andererseits. Verknupft werden diese beiden Elemente des Legitimitatsanspruchs durch eine skeptische Perspektive, die die diskursive Vernunft aller im Diskurs des Rechts real erzielten Ergebnisse bezweifelt, ohne auf die Konsensfahigkeit normativer Fragestellungen generell zu verzichten. Auf der Grundlage dieser Modifikation der Habermasschen Theorie gelingt es Tobias Lieber, die Institutionen des demokratischen Rechtsstaats uberzeugender zu erklaren. Nº de ref. de la librería LIB9783161493331

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 103,51
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,41
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

9.

Tobias Lieber
ISBN 10: 3161493338 ISBN 13: 9783161493331
Nuevos Paperback Cantidad: 1
Librería
AussieBookSeller
(SILVERWATER, NSW, Australia)
Valoración
[?]

Descripción Paperback. Estado de conservación: New. 07000th. Paperback. English summary: Tobias Lieber examines Jurgen Habermas' discourse theory of law and democracy from a lawyer's perspective. In his critique, he takes into account the large am.Shipping may be from our Sydney, NSW warehouse or from our UK or US warehouse, depending on stock availability. 391 pages. 0.600. Nº de ref. de la librería 9783161493331

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 125,05
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 31,44
De Australia a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío