Nutzpflanze: Weizen, Gerste, Kartoffel, Mais, Weiß-Tanne, Erbse, Echter Buchweizen, Gewöhnlicher Löwenzahn, Rotbuche, Dinkel, Tabak, Linse

0 valoración promedio
( 0 valoraciones por GoodReads )
 
9781231762226: Nutzpflanze: Weizen, Gerste, Kartoffel, Mais, Weiß-Tanne, Erbse, Echter Buchweizen, Gewöhnlicher Löwenzahn, Rotbuche, Dinkel, Tabak, Linse
Reseña del editor:

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfügbaren Wikipedia-Enzyklopädie. Seiten: 245. Nicht dargestellt. Kapitel: Weizen, Gerste, Kartoffel, Mais, Weiß-Tanne, Erbse, Echter Buchweizen, Gewöhnlicher Löwenzahn, Rotbuche, Dinkel, Tabak, Linse, Edelkastanie, Kichererbse, Ackerbohne, Einkorn, Feuerbohne, Emmer, Quinoa, Gartenbohne, Obstbaum, Yambohnen, Limabohne, Urdbohne, Mungbohne, Pferdebohne, Goabohne, Adzukibohne, Bananengewächse, Helmbohne, Schwertbohne, Jackbohne, Reisbohne, Knollenbohne, Straucherbse, Melden, Teparybohne, Mattenbohne, Mangold, Pistazie, Eukalypten, Raps, Topinambur, Ölpalme, Afrikanischer Affenbrotbaum, Karotte, Manihot, Maniok, Sonnenblume, Süßkartoffel, Hennastrauch, Meerrettichbaum, Niembaum, Japanischer Staudenknöterich, Taro, Mandel, Paranussbaum, Gemeine Wegwarte, Malabar-Lackbaum, Industriepflanze, Yams, Jojoba, Kakaobaum, Färberwaid, Pfeilwurz, Karitébaum, Jute, Röhren-Kassie, Indisches Blumenrohr, Chayote, Riesenblättriges Pfeilblatt, Weiße Seerose, Corchorus, Internationaler Code der Nomenklatur der Kulturpflanzen, Jalapeño, Salbaum, Weiße Lupine, Stärkepflanze, Moschus-Kürbis, Schnittsalat, Yacón, Chinesische Kastanie, Tannia, Sagopalme, Talgmuskatnussbaum, Kolbenhirse, Breiapfelbaum, Knolliger Sauerklee, Colocasia, Brotfruchtbaum, Futterrübe, Arganbaum, Japanische Kastanie, Euryale ferox, Riesen-Kürbis, Färber-Eiche, Waschnussbaum, Iroko, Guttaperchabäume, Königspalme, Tamarindenbaum, Cheilocostus speciosus, Kreuzblättrige Wolfsmilch, Sachalin-Staudenknöterich, Knollen-Platterbse, Okra, Dalmatinische Insektenblume, Brasilholz, Knollige Kapuzinerkresse, Olluco, Cardy, Indische Lotosblume, Rotholz, Perückenstrauch, Telfairia occidentalis, Arakacha, Wohlriechende Mango, Cultivar, Aufsteigender Fuchsschwanz, Annattostrauch, Neesia, Indische Narde, Schlangenhaargurke, Salatpflanze, Afrikanische Yambohne, Neuseeländer Flachs, Pfirsichpalme, Ramtillkraut, Khaya senegalensis, Gelber Wau, Rübsen, Okwabaum, Andin...

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Comprar nuevo Ver libro

Gastos de envío: EUR 6,00
De Alemania a Estados Unidos de America

Destinos, gastos y plazos de envío

Añadir al carrito

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Quelle: Wikipedia
Editorial: Books LLC, Wiki Series (2011)
ISBN 10: 1231762225 ISBN 13: 9781231762226
Nuevos Cantidad: 1
Librería
English-Book-Service Mannheim
(Mannheim, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Books LLC, Wiki Series, 2011. Estado de conservación: New. Nº de ref. de la librería L9781231762226

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 46,28
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 6,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Quelle
Editorial: Reference Series Books LLC Dez 2014 (2014)
ISBN 10: 1231762225 ISBN 13: 9781231762226
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Librería
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Reference Series Books LLC Dez 2014, 2014. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. 249x192x17 mm. Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 245. Kapitel: Weizen, Gerste, Kartoffel, Mais, Weiß-Tanne, Erbse, Echter Buchweizen, Gewöhnlicher Löwenzahn, Rotbuche, Dinkel, Tabak, Linse, Edelkastanie, Kichererbse, Ackerbohne, Einkorn, Feuerbohne, Emmer, Quinoa, Gartenbohne, Obstbaum, Yambohnen, Limabohne, Urdbohne, Mungbohne, Pferdebohne, Goabohne, Adzukibohne, Bananengewächse, Helmbohne, Schwertbohne, Jackbohne, Reisbohne, Knollenbohne, Straucherbse, Melden, Teparybohne, Mattenbohne, Mangold, Pistazie, Eukalypten, Raps, Topinambur, Ölpalme, Afrikanischer Affenbrotbaum, Karotte, Manihot, Maniok, Sonnenblume, Süßkartoffel, Hennastrauch, Meerrettichbaum, Niembaum, Japanischer Staudenknöterich, Taro, Mandel, Paranussbaum, Gemeine Wegwarte, Malabar-Lackbaum, Industriepflanze, Yams, Jojoba, Kakaobaum, Färberwaid, Pfeilwurz, Karitébaum, Jute, Röhren-Kassie, Indisches Blumenrohr, Chayote, Riesenblättriges Pfeilblatt, Weiße Seerose, Corchorus, Internationaler Code der Nomenklatur der Kulturpflanzen, Jalapeño, Salbaum, Weiße Lupine, Stärkepflanze, Moschus-Kürbis, Schnittsalat, Yacón, Chinesische Kastanie, Tannia, Sagopalme, Talgmuskatnussbaum, Kolbenhirse, Breiapfelbaum, Knolliger Sauerklee, Colocasia, Brotfruchtbaum, Futterrübe, Arganbaum, Japanische Kastanie, Euryale ferox, Riesen-Kürbis, Färber-Eiche, Waschnussbaum, Iroko, Guttaperchabäume, Königspalme, Tamarindenbaum, Cheilocostus speciosus, Kreuzblättrige Wolfsmilch, Sachalin-Staudenknöterich, Knollen-Platterbse, Okra, Dalmatinische Insektenblume, Brasilholz, Knollige Kapuzinerkresse, Olluco, Cardy, Indische Lotosblume, Rotholz, Perückenstrauch, Telfairia occidentalis, Arakacha, Wohlriechende Mango, Cultivar, Aufsteigender Fuchsschwanz, Annattostrauch, Neesia, Indische Narde, Schlangenhaargurke, Salatpflanze, Afrikanische Yambohne, Neuseeländer Flachs, Pfirsichpalme, Ramtillkraut, Khaya senegalensis, Gelber Wau, Rübsen, Okwabaum, Andine Knollenbohne, Bienentrachtpflanze, Färbermaulbeerbaum, Pferdeeppich, Langkapselige Jute, Bombax costatum, Bauern-Tabak, Maranta arundinacea, Carnaubapalme, Äthiopische Palmyrapalme, Halfagras, Maramabohne, Ostindische Pfeilwurz, Brotnussbaum, Borassus akeassii, NuMex Big Jim, Kamut, Römersalat, Espartogras, Sicana odorifera, Sand-Radmelde, Mabolo, Pasilla, Golden Bantam, Eucalyptus angustissima, International Cultivar Registration Authority, Farbhölzer, Hackfrucht, Blattfrucht, Druschfrucht. Auszug: Die Eukalypten (Eucalyptus; Plural auch Eukalyptus), auch Blaugummibäume genannt, sind eine artenreiche Pflanzengattung in der Familie der Myrtengewächse (Myrtaceae). Es sind immergrüne Bäume und Sträucher, die in Australien und Indonesien heimisch sind. Der Name beruht auf dem haubenartig geschlossenen Blütenkelch, der während des Knospenstadiums die versteckten Staub- und Fruchtblätter verbirgt; der Name ist eine Neuschöpfung aus den altgriechischen Vokabeln e¿ eu, 'schön, gut' und ¿a¿¿pt¿¿ kalyptos, 'versteckt'. 1788 beschrieb der französische Botaniker Charles Louis L'Héritier de Brutelle, in der Zeit, als er in London arbeitete, die erste Eukalyptus-Art, Eucalyptus obliqua. Die meisten Eukalyptusarten sind schnellwüchsige, sehr hartholzige, immergrüne, hohe Bäume und Sträucher (z. B. Eucalyptus vernicosa aus dem westlichen Tasmanien). Der Riesen-Eukalyptus gilt als der Laubbaum mit der größten Wuchshöhe; ein Exemplar des Riesen-Eukalyptus (Eucalyptus regnans) wurde mit einer Wuchshöhe von 97 m und einem Stammumfang bis zu 20 Meter auf Tasmanien gemessen. Das Erscheinungsbild. 246 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9781231762226

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 46,28
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,11
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Quelle
Editorial: Reference Series Books LLC Dez 2014 (2014)
ISBN 10: 1231762225 ISBN 13: 9781231762226
Nuevos Tapa dura Cantidad: 1
Librería
Agrios-Buch
(Bergisch Gladbach, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Reference Series Books LLC Dez 2014, 2014. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. 249x192x17 mm. Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 245. Kapitel: Weizen, Gerste, Kartoffel, Mais, Weiß-Tanne, Erbse, Echter Buchweizen, Gewöhnlicher Löwenzahn, Rotbuche, Dinkel, Tabak, Linse, Edelkastanie, Kichererbse, Ackerbohne, Einkorn, Feuerbohne, Emmer, Quinoa, Gartenbohne, Obstbaum, Yambohnen, Limabohne, Urdbohne, Mungbohne, Pferdebohne, Goabohne, Adzukibohne, Bananengewächse, Helmbohne, Schwertbohne, Jackbohne, Reisbohne, Knollenbohne, Straucherbse, Melden, Teparybohne, Mattenbohne, Mangold, Pistazie, Eukalypten, Raps, Topinambur, Ölpalme, Afrikanischer Affenbrotbaum, Karotte, Manihot, Maniok, Sonnenblume, Süßkartoffel, Hennastrauch, Meerrettichbaum, Niembaum, Japanischer Staudenknöterich, Taro, Mandel, Paranussbaum, Gemeine Wegwarte, Malabar-Lackbaum, Industriepflanze, Yams, Jojoba, Kakaobaum, Färberwaid, Pfeilwurz, Karitébaum, Jute, Röhren-Kassie, Indisches Blumenrohr, Chayote, Riesenblättriges Pfeilblatt, Weiße Seerose, Corchorus, Internationaler Code der Nomenklatur der Kulturpflanzen, Jalapeño, Salbaum, Weiße Lupine, Stärkepflanze, Moschus-Kürbis, Schnittsalat, Yacón, Chinesische Kastanie, Tannia, Sagopalme, Talgmuskatnussbaum, Kolbenhirse, Breiapfelbaum, Knolliger Sauerklee, Colocasia, Brotfruchtbaum, Futterrübe, Arganbaum, Japanische Kastanie, Euryale ferox, Riesen-Kürbis, Färber-Eiche, Waschnussbaum, Iroko, Guttaperchabäume, Königspalme, Tamarindenbaum, Cheilocostus speciosus, Kreuzblättrige Wolfsmilch, Sachalin-Staudenknöterich, Knollen-Platterbse, Okra, Dalmatinische Insektenblume, Brasilholz, Knollige Kapuzinerkresse, Olluco, Cardy, Indische Lotosblume, Rotholz, Perückenstrauch, Telfairia occidentalis, Arakacha, Wohlriechende Mango, Cultivar, Aufsteigender Fuchsschwanz, Annattostrauch, Neesia, Indische Narde, Schlangenhaargurke, Salatpflanze, Afrikanische Yambohne, Neuseeländer Flachs, Pfirsichpalme, Ramtillkraut, Khaya senegalensis, Gelber Wau, Rübsen, Okwabaum, Andine Knollenbohne, Bienentrachtpflanze, Färbermaulbeerbaum, Pferdeeppich, Langkapselige Jute, Bombax costatum, Bauern-Tabak, Maranta arundinacea, Carnaubapalme, Äthiopische Palmyrapalme, Halfagras, Maramabohne, Ostindische Pfeilwurz, Brotnussbaum, Borassus akeassii, NuMex Big Jim, Kamut, Römersalat, Espartogras, Sicana odorifera, Sand-Radmelde, Mabolo, Pasilla, Golden Bantam, Eucalyptus angustissima, International Cultivar Registration Authority, Farbhölzer, Hackfrucht, Blattfrucht, Druschfrucht. Auszug: Die Eukalypten (Eucalyptus; Plural auch Eukalyptus), auch Blaugummibäume genannt, sind eine artenreiche Pflanzengattung in der Familie der Myrtengewächse (Myrtaceae). Es sind immergrüne Bäume und Sträucher, die in Australien und Indonesien heimisch sind. Der Name beruht auf dem haubenartig geschlossenen Blütenkelch, der während des Knospenstadiums die versteckten Staub- und Fruchtblätter verbirgt; der Name ist eine Neuschöpfung aus den altgriechischen Vokabeln e¿ eu, 'schön, gut' und ¿a¿¿pt¿¿ kalyptos, 'versteckt'. 1788 beschrieb der französische Botaniker Charles Louis L'Héritier de Brutelle, in der Zeit, als er in London arbeitete, die erste Eukalyptus-Art, Eucalyptus obliqua. Die meisten Eukalyptusarten sind schnellwüchsige, sehr hartholzige, immergrüne, hohe Bäume und Sträucher (z. B. Eucalyptus vernicosa aus dem westlichen Tasmanien). Der Riesen-Eukalyptus gilt als der Laubbaum mit der größten Wuchshöhe; ein Exemplar des Riesen-Eukalyptus (Eucalyptus regnans) wurde mit einer Wuchshöhe von 97 m und einem Stammumfang bis zu 20 Meter auf Tasmanien gemessen. Das Erscheinungsbild. 246 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9781231762226

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 46,28
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,13
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío