Produzierendes Unternehmen (Köln): Johann Maria Farina gegenüber dem Jülichs-Platz, Deutz AG, Pfeifer & Langen, Girindus, Rheinland Raffinerie

 
9781159273422: Produzierendes Unternehmen (Köln): Johann Maria Farina gegenüber dem Jülichs-Platz, Deutz AG, Pfeifer & Langen, Girindus, Rheinland Raffinerie
From the Publisher:

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfügbaren Wikipedia-Enzyklopädie. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Johann Maria Farina gegenüber dem Jülichs-Platz, Deutz AG, Pfeifer & Langen, Girindus, Rheinland Raffinerie, Condomi, Stollwerck, Herbol, Klosterfrau Healthcare Group, Madaus, Intersnack, JT International Germany, Ford Nutzfahrzeuge, Igus, Oerlikon Leybold Vacuum, Tamron, Ineos Köln, Rimowa, Alfred H. Schütte, Sdr+, Egetürk, Lifta Lift und Antrieb, Akzo Nobel Deco, Ineos ABS, Cosmopolitan Cosmetics. Auszug: Das Unternehmen Johann Maria Farina gegenüber dem Jülichs-Platz GmbH wurde am 13. Juli 1709 als G.B.Farina in Köln gegründet und ist heute die älteste bestehende Eau-de-Cologne- und Parfüm-Fabrik der Welt. Ihr Zeichen ist eine rote Tulpe. Die Firmenbezeichnung wurde lange Zeit auch in französisch - „Jean Marie Farina vis-à-vis de la place Juliers depuis 1709" - verwendet und oft als „Farina gegenüber" abgekürzt. Farina war privilegierter Lieferant für viele Höfe in Europa. Die Parfümfabrik wird heute von den fünffachen Urenkeln des Gründers in der achten Generation fortgeführt. Stammsitz und Geburtshaus der Eau de Cologne ist das „Farina-Haus". In dem Haus befindet sich ein Duftmuseum. Beginn der Buchhaltung am 13. Juli im Hauptjournal 1709 Original Eau de Cologne Eau de Cologne aus drei JahrhundertenIm Juni 1709 kommt Johann Baptist Farina nach Köln, wo sein jüngerer Bruder Johann Maria Farina bereits seit 1706 als Repräsentant seines Onkels in der großen Budengasse wohnt. Am 13. Juli 1709 gründet Johann Baptist Farina (ital. „Giovanni Battista Farina") das Unternehmen G.B.Farina mit Wareneinkäufen und Beginn der Buchführung, welche fortlaufend ohne Unterbrechung bis heute fortgeführt wurde. Die ersten Journaleintragungen sind alles Einkäufe. Am 24. Juli 1709 qualifiziert sich Johann Baptist Farina als sogenannter „Außerstädtischer" beim Rat der Stadt Köln, dieses sogenannte kleine Bürgerrecht war die Voraussetzung, um ...

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

(Ningún ejemplar disponible)

Buscar:



Crear una petición

Si conoce el autor y el título del libro pero no lo encuentra en IberLibro, nosotros podemos buscarlo por usted e informarle por e-mail en cuanto el libro esté disponible en nuestras páginas web.

Crear una petición