Kurort: Bad, Bled, Bath, Budapester Thermalbäder, Spa, Bordschomi, Jalta, Heilklimatischer Kurort, São Lourenço, Gudauta, Reiderland, Alupka

 
9781159126070: Kurort: Bad, Bled, Bath, Budapester Thermalbäder, Spa, Bordschomi, Jalta, Heilklimatischer Kurort, São Lourenço, Gudauta, Reiderland, Alupka
From the Publisher:

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfügbaren Wikipedia-Enzyklopädie. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Bad, Bled, Bath, Budapester Thermalbäder, Spa, Bordschomi, Jalta, Heilklimatischer Kurort, São Lourenço, Gudauta, Reiderland, Alupka, Aluschta, Sudak, Bäderviertel, Vu?kovec, Rogaška Slatina, Monchique, Termas del Arapey, White Sulphur Springs, Pod?etrtek, Radenci, Moravske Toplice, Zqaltubo, Abastumani, Seeheilbad, Dobrna, Achtala, Tscholponata, Šventoji, Luftkurort, Staatsbad, Kneippkurort. Auszug: Bled (deutsch: Veldes) ist der Name einer Gemeinde am Bleder See (deutsch: „Veldeser See", slowenisch Blejsko jezero) im nordwestlichen Teil Sloweniens - wenige Kilometer südlich der österreichischen Grenze und rund 50 km nordwestlich der Hauptstadt Ljubljana (Laibach) gelegen. Der Ort Bled selbst ist Luftkurort und hat 5164 Einwohner (2002), die gesamte Gemeinde hat rund 8.190 Einwohner. Mitte Dezember 2006 wurde der Ortsteil Gorje aus der Gemeinde Bled ausgegliedert und bildet seitdem eine eigene Gemeinde. Seit 2006 hat Bled einen neuen Bürgermeister (Janez Fajfar). Der ehemalige Gitarrist und Leiter der volkstümlichen Musikgruppe Alpenoberkrainer (slow. Alpski Kvintet), Jo?e Antoni?, hatte sich einer Wiederwahl bei den Lokalwahlen nicht mehr gestellt. Die erste Erwähnung von Bled als Ueldes (d. i. Veldes) in der Mark Krain stammt vom 10. April 1004 und findet sich in einer Schenkungsurkunde, als die Burg von Kaiser Heinrich an den Bischof von Brixen Albuin I. verliehen wurde. Mit Krain gelangten Burg und Ort Veldes 1278 an die Habsburger, nachdem der römisch-deutsche König Rudolf I. über Ottokar II. P?emysl in der Schlacht auf dem Marchfeld gesiegt hatte. Ebenso wie die übrigen Gebiete Sloweniens zählte auch die Region um Bled lange Zeit zum so genannten Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation bzw. dann zum habsburgischen Österreich, und zwar zum Kronland Herzogtum Krain. Mit dem Zusammenbruch von Österreich-Ungarn (1918) ...

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

(Ningún ejemplar disponible)

Buscar:



Crear una petición

Si conoce el autor y el título del libro pero no lo encuentra en IberLibro, nosotros podemos buscarlo por usted e informarle por e-mail en cuanto el libro esté disponible en nuestras páginas web.

Crear una petición