Ikonografie: Tierkreiszeichen, Fisch, Monatsbilder, Brunnen als Motiv, Bilderverehrung, Palmwedel, Schluckbildchen, Grüner Mann, Planetenkinder

0 valoración promedio
( 0 valoraciones por GoodReads )
 
9781159116590: Ikonografie: Tierkreiszeichen, Fisch, Monatsbilder, Brunnen als Motiv, Bilderverehrung, Palmwedel, Schluckbildchen, Grüner Mann, Planetenkinder
From the Publisher:

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfügbaren Wikipedia-Enzyklopädie. Seiten: 81. Nicht dargestellt. Kapitel: Tierkreiszeichen, Fisch, Monatsbilder, Brunnen als Motiv, Bilderverehrung, Palmwedel, Schluckbildchen, Grüner Mann, Planetenkinder, Ikonografisches Heiligenattribut, Hase in der Kunst, Physiologus, 53 Stationen des T?kaid?, Tibetische Mondhäuser, Homo signorum, Gottesbild, Personifikation, Bohnenkönig, Tauroktonie, Anna selbdritt, Seelenwaage, Vierfacher Schriftsinn, Jahreszeiten, Neun Gute Helden, Tibetische Tierkreiszeichen, Taufengel, Hand Gottes, Kultbild, Beweinung Christi, Millefleurs, Herrscherbild, Muse, Johannesminne, Tubaengel, Peridexion, Ikonologie, Baum des Lebens, Heiligenbild, Johannisschüssel, Maskaron, Trifrons, Synagoga, Bauchgesicht, Adlocutio, Andachtsbildchen, Vier Weltweise, Anima sola, Neun Gute Heldinnen, Tugendkreuzigung, Lexikon der christlichen Ikonographie, Thronende Madonna, Hetoimasia, Navicella, Knielaufschema, Fußtritt, Isokephalie, Gnadenstuhl, Sieben Zufluchten, Stephaton, Bildprogramm, Märtyrerpalme, Schutzmantelfigur, Johannesknabe. Auszug: Monatsbilder (auch Monatsarbeiten genannt) sind zu einem geschlossenen Zyklus zusammengestellte visuelle Repräsentationen der Monate des abendländischen Kalenders. Monatsbildzyklen stellen ein klassisches Thema der vormodernen europäischen bildenden Kunst dar und finden sich besonders prominent als Teil der Bildprogramme der gotischen Kathedralen, der spätmittelalterlichen Buchmalerei und des profanen Wandschmucks der frühen Neuzeit. Die Monatsbilder stehen häufig in enger Verbindung mit den Darstellungen der zwölf Tierkreiszeichen. Mit den vierteiligen Zyklen der Jahreszeiten sind sie nahe verwandt. Ihnen wird eine entscheidende Rolle für die Ausbildung der nachantiken Landschafts- und Genremalerei in Europa zugeschrieben. Kalenderblatt aus dem Fragment eines Sakramentars (Fulda, um 980; SBB-PK) - Frühform der Monatsbilder, mit „Annus" im Zentrum, um ...

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

(Ningún ejemplar disponible)

Buscar:



Crear una petición

Si conoce el autor y el título del libro pero no lo encuentra en IberLibro, nosotros podemos buscarlo por usted e informarle por e-mail en cuanto el libro esté disponible en nuestras páginas web.

Crear una petición