Klamm: Glasenbachklamm, Trögerner Klamm, Drachenschlucht, Myrafälle, Höllental, Salzachöfen, Liechtensteinklamm, Partnachklamm

 
9781159094430: Klamm: Glasenbachklamm, Trögerner Klamm, Drachenschlucht, Myrafälle, Höllental, Salzachöfen, Liechtensteinklamm, Partnachklamm
From the Publisher:

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfügbaren Wikipedia-Enzyklopädie. Seiten: 39. Nicht dargestellt. Kapitel: Glasenbachklamm, Trögerner Klamm, Drachenschlucht, Myrafälle, Höllental, Salzachöfen, Liechtensteinklamm, Partnachklamm, Rappenlochschlucht, Kamnitzklamm, Ötscherbach, Kitzlochklamm, Breitachklamm, Gorges du Durnand, Burggrabenklamm, Plötz, Weichtal, Wolfsklamm, Buchberger Leite, Trockene Klamm, Bärenschützklamm, Lassingbach, Johannesbachklamm, Vintgar-Klamm, Lammeröfen, Wimbachklamm, Leutaschklamm, Seisenbergklamm, Aareschlucht, Ruppertsklamm, Rettenbachklamm, Vorderkaserklamm, Trefflingfall, Lochbachklamm, Hagenbachklamm, Aschauer Klamm, Dr.-Vogelgesang-Klamm, Kaiserklamm, Starzlachklamm, Garnitzenklamm, Schwedenlöcher, Sigmund-Thun-Klamm, Talbachklamm, Gadenweither Klamm. Auszug: Die Glasenbachklamm ist eine Klamm im Gemeindegebiet von Elsbethen, einem südlichen Vorort der Stadt Salzburg in Österreich. Sie ist ein beliebtes Wandergebiet für die Bewohner der Stadt und des Umlands. Die Glasenbachklamm ist bekannt für fossile Funde wie zum Beispiel des Fischsauriers, der im Haus der Natur ausgestellt ist. Eine weitere Besonderheit sind die durch den Gebirgsbach freigelegten, 200 Millionen Jahre alten Felsformationen aus der Jurazeit des Erdmittelalters. Damit kann die Entstehungsgeschichte der Alpen vom einstigen Meeresboden bis zum heutigen Gebirge ausschnittsweise betrachtet werden. Die Glasenbachklamm befindet sich in den nördlichen Ausläufern der Alpen in der Osterhorngruppe. Das Kerbtal der Klamm verläuft etwa drei Kilometer von Osten Richtung Westen. Die Glasenbachklamm befindet sich etwa 500 Meter südlich der Stadtgrenze von Salzburg. Der Klausbach ist ein rechter Zufluss der Salzach, der seinen Ursprung in etwa 650 Meter Seehöhe vom Egelsee her hat. Die Glasenbachklamm endet nicht bei der Mündung des Klausbachs in die Salzach, sondern etwa zwei Kilometer bachaufwärts. Der Eingang zur Glasenbachklamm liegt etwa auf 4...

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

(Ningún ejemplar disponible)

Buscar:



Crear una petición

Si conoce el autor y el título del libro pero no lo encuentra en IberLibro, nosotros podemos buscarlo por usted e informarle por e-mail en cuanto el libro esté disponible en nuestras páginas web.

Crear una petición