Holzbau: Zimmerer, Tragwerk, Wanderjahre, Kehlsparren, Massivholzbau, Holzverbindung, Schiftung, Schindel, Nagel, Dechsel, Kleben

0 valoración promedio
( 0 valoraciones por GoodReads )
 
9781159059446: Holzbau: Zimmerer, Tragwerk, Wanderjahre, Kehlsparren, Massivholzbau, Holzverbindung, Schiftung, Schindel, Nagel, Dechsel, Kleben
From the Publisher:

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfügbaren Wikipedia-Enzyklopädie. Seiten: 117. Nicht dargestellt. Kapitel: Zimmerer, Tragwerk, Wanderjahre, Kehlsparren, Massivholzbau, Holzverbindung, Schiftung, Schindel, Nagel, Dechsel, Kleben, Abbundmaschine, Anker, Dachkonstruktion, Zapfenverbindung, Bauholz, Sparrendach, Säge, Dachgaube, Holzfeuchte, Pavatex, Brettschichtholz, Schnittholz, Dachstuhl, Hammerbalken-Gewölbe, Blockbau, Beitel, Brettsperrholz, Schacht, Täfelung, Gerberträger, Zimmermannsbleistift, Furnierschichtholz, Holztafelbau, Gefährdungsklasse, Balkenlage, Abbundzeichen, Holzbalkendecke, Pfettendach, Erker, Abrichthobelmaschine, Bohle, Gebälk, Holzfassade, Zimmermannsknoten, Schwalbenschwanzverbindung, Bock, Holzrahmenbau, Dickenhobelmaschine, Bundwerk, Aufmaß, Dachfirst, Latthammer, Fachbegriffe des Zimmerhandwerks, Tafelbauweise, Falz, Walmdach, Schiffszimmerer, Carport, Mikado, Abbundsoftware, Keilzinkung, Bundgeschirr, Gratsparren, Gehrung, Hirnholz, Breitbeil, Kniestock, Rofen, TJI, Kantholz, Hexenschnitt, Auswechselung, Stoßaxt, Dachlatte, Mandala-Dach, Windrispenband, Schlagschnur, Faltdach, Nut-Feder-Verbindung, Dachausmittlung, Dübeldecke, Cruck, Bohlenwand, Ständerbohlenbau, Schneidlade, Bohlenbinder, Aufschnüren, Zimmermannsmäßige Verzierung, Kölner Decke, Bauklammer, Schalung, Klotz, Koppelträger, Abgratung, Sparrenpfette, Hängewerk, Dachüberstand, Sprengwerk, Ingenieurholzbau, Zimmerei, Spließ, Anfallspunkt, Artesonado, Winkelverbinder, Blindholz, Glaserecke, Stemmzeug, Abblattung, Zange, Steigband, Stülpschalung, Bandhacke, Maß über Holz, Kettenfräse, Riemlingdecke, Blindboden, Hahnenbalken, Fußband, Fausten, Alphawinkel. Auszug: Die Wanderjahre, auch als Walz, Tippelei oder Gesellenwanderung bezeichnet, beziehen sich auf die Wanderschaft zünftiger Gesellen. Sie umfassen die Zeit des Wanderns der Gesellen nach dem Abschluss ihrer Lehrzeit (Freisprechung). Die Wanderschaft war seit dem Spätmittelalter bis zur b...

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Comprar nuevo Ver libro

Gastos de envío: EUR 8,90
De Alemania a España

Destinos, gastos y plazos de envío

Añadir al carrito

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Quelle: Wikipedia
Editorial: Reference Series Books LLC Nov 2011 (2011)
ISBN 10: 1159059446 ISBN 13: 9781159059446
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Impresión bajo demanda
Librería
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Reference Series Books LLC Nov 2011, 2011. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. 251x192x17 mm. This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 117. Kapitel: Zimmerer, Tragwerk, Wanderjahre, Kehlsparren, Massivholzbau, Holzverbindung, Schiftung, Schindel, Nagel, Dechsel, Kleben, Abbundmaschine, Anker, Dachkonstruktion, Zapfenverbindung, Bauholz, Sparrendach, Säge, Dachgaube, Holzfeuchte, Pavatex, Brettschichtholz, Schnittholz, Dachstuhl, Hammerbalken-Gewölbe, Blockbau, Beitel, Brettsperrholz, Schacht, Täfelung, Gerberträger, Zimmermannsbleistift, Furnierschichtholz, Holztafelbau, Gefährdungsklasse, Balkenlage, Abbundzeichen, Holzbalkendecke, Pfettendach, Erker, Abrichthobelmaschine, Bohle, Gebälk, Holzfassade, Zimmermannsknoten, Schwalbenschwanzverbindung, Bock, Holzrahmenbau, Dickenhobelmaschine, Bundwerk, Aufmaß, Dachfirst, Latthammer, Fachbegriffe des Zimmerhandwerks, Tafelbauweise, Falz, Walmdach, Schiffszimmerer, Carport, Mikado, Abbundsoftware, Keilzinkung, Bundgeschirr, Gratsparren, Gehrung, Hirnholz, Breitbeil, Kniestock, Rofen, TJI, Kantholz, Hexenschnitt, Auswechselung, Stoßaxt, Dachlatte, Mandala-Dach, Windrispenband, Schlagschnur, Faltdach, Nut-Feder-Verbindung, Dachausmittlung, Dübeldecke, Cruck, Bohlenwand, Ständerbohlenbau, Schneidlade, Bohlenbinder, Aufschnüren, Zimmermannsmäßige Verzierung, Kölner Decke, Bauklammer, Schalung, Klotz, Koppelträger, Abgratung, Sparrenpfette, Hängewerk, Dachüberstand, Sprengwerk, Ingenieurholzbau, Zimmerei, Spließ, Anfallspunkt, Artesonado, Winkelverbinder, Blindholz, Glaserecke, Stemmzeug, Abblattung, Zange, Steigband, Stülpschalung, Bandhacke, Maß über Holz, Kettenfräse, Riemlingdecke, Blindboden, Hahnenbalken, Fußband, Fausten, Alphawinkel. Auszug: Die Wanderjahre, auch als Walz, Tippelei oder Gesellenwanderung bezeichnet, beziehen sich auf die Wanderschaft zünftiger Gesellen. Sie umfassen die Zeit des Wanderns der Gesellen nach dem Abschluss ihrer Lehrzeit (Freisprechung). Die Wanderschaft war seit dem Spätmittelalter bis zur beginnenden Industrialisierung eine der Voraussetzungen für den Gesellen, die Prüfung zum Meister zu beginnen. Die Gesellen sollten vor allem neue Arbeitspraktiken, Lebenserfahrung und fremde Orte, Regionen und Länder kennenlernen. Ein Handwerker, der sich auf dieser traditionellen Wanderschaft befindet, wird als Fremdgeschriebener oder Fremder bezeichnet. Unser heutiges Bild über die Gesellenwanderung ist häufig verklärt durch einzelne fragmentarische Überlieferungen, die sich überwiegend auf den Zeitraum des späten 18. bis zum frühen 20. Jahrhunderts beziehen. Die Geschichte der Wanderschaft als Teil der Handwerks- und Industriegeschichte sowie der Migrationsforschung ist bislang nur in Bruchstücken rekonstruiert. Die Pflicht zur Wanderschaft der Gesellen war erst in nachmittelalterlicher Zeit in bestimmten Zünften, aber längst nicht in allen, als ein Teil des vorgeschriebenen Ausbildungsweges eingeführt worden. Voraufgegangen waren diesen Vorschriften in romanischer und besonders gotischer Zeit die Wanderungen einzelner Bauhandwerker und ganzer Bauhütten von einem Kirchenbauprojekt zum anderen, was heute nur noch selten quellenmäßig fassbar ist und allenfalls durch kunsthistorische Vergleiche und Analyse von Stilmerkmalen nachvollzogen werden kann. Der Zeitraum, den die Wanderschaft umfasste, unterschied sich über die Jahrhunderte, je nach Gewerk und Ort der Zunft. In deren Statuten waren die Anforderungen dazu jeweils genau festgelegt. Nach dem Ablauf der Hälfte der Wanderjahre bestand die Möglichkeit, sich durch Angehörige als Anwärter auf die Meisterschaft im Buch der jewei. 118 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9781159059446

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 27,40
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 8,90
De Alemania a España
Destinos, gastos y plazos de envío