Gekkota: Lygodactylus, Sphaerodactylidae, Lepidodactylus, Carphodactylidae, Lygodactylus Williamsi, Uroplatus Henkeli, Phyllodactylidae

9781159003838: Gekkota: Lygodactylus, Sphaerodactylidae, Lepidodactylus, Carphodactylidae, Lygodactylus Williamsi, Uroplatus Henkeli, Phyllodactylidae
From the Publisher:

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfügbaren Wikipedia-Enzyklopädie. Seiten: 184. Nicht dargestellt. Kapitel: Lygodactylus, Sphaerodactylidae, Lepidodactylus, Carphodactylidae, Lygodactylus williamsi, Uroplatus henkeli, Phyllodactylidae, Goniurosaurus catbaensis, Tarentola albertschwartzi, Eurydactylodes, Lialis burtonis, Rhacodactylus leachianus, Phelsuma madagascariensis grandis, Coleonyx elegans, Phyllodactylus europaeus, Teratolepis fasciata, Hemidactylus turcicus, Goniurosaurus lichtenfelderi, Pachydactylus bibronii, Phelsuma guentheri, Phelsuma klemmeri, Phelsuma v-nigra pasteuri, Phelsuma quadriocellata ssp. quadriocellata, Eublepharis macularius, Hoplodactylus, Lygodactylus picturatus, Diplodactylidae, Phelsuma edwardnewtoni, Phelsuma laticauda, Phelsuma laticauda laticauda, Sphaerodactylus, Tropiocolotes steudneri, Cyrtodactylus, Rhacodactylus auriculatus, Pygopodidae, Rhacodactylus sarasinorum, Geckonia chazaliae, Lepidodactylus lugubris, Aeluroscalabotes felinus, Naultinus, Rhacodactylus ciliatus, Teratoscincus scincus, Eublepharidae, Pachydactylus rangei, Tarentola mauritanica, Gekkonidae, Gekko gecko,. Auszug: Die Gattung Lygodactylus, die etwa 60 Arten umfasst, die alle, wie die Gattungen Phelsuma und Sphaerodactylus, tagaktiv sind, gehört der Familie der Geckos (Gekkonidae) an. Die kleinen Geckos, die auch "Zwerggeckos" genannt werden, erreichen als adulte Tiere lediglich Gesamtlängen von 4 bis maximal 9 cm. Hauptsächlich sind die Echsen in Afrika und auf Madagaskar zu finden, doch existieren auch zwei Arten in Südamerika. Der Gelbkopf-Zwerggecko (L. picturatus), der wohl einer der bekanntesten Geckos dieser Gattung in heimischen Terrarien sein dürfte, kommt im Küstenbereich Ostafrikas vor und ist ein reiner Baumbewohner. Die Männchen dieser Art werden etwas größer als die Weibchen und sind wesentlich auffälliger gefärbt. Während die Weibchen eine beigegraue Körperfärbung mit verstreuten Flecken aufweisen, ist der K...

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Comprar nuevo Ver libro

Gastos de envío: EUR 3,39
De Reino Unido a Estados Unidos de America

Destinos, gastos y plazos de envío

Añadir al carrito

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Gruppe, Bücher
Editorial: Books LLC (2016)
ISBN 10: 1159003831 ISBN 13: 9781159003838
Nuevos Paperback Cantidad: 1
Impresión bajo demanda
Librería
Ria Christie Collections
(Uxbridge, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Books LLC, 2016. Paperback. Estado de conservación: New. PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK. No. book. Nº de ref. de la librería ria9781159003838_lsuk

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 32,92
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,39
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Editorial: Reference Series Books LLC Aug 2011 (2011)
ISBN 10: 1159003831 ISBN 13: 9781159003838
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Impresión bajo demanda
Librería
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Reference Series Books LLC Aug 2011, 2011. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. 228x154x10 mm. This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 184. Nicht dargestellt. Kapitel: Lygodactylus, Sphaerodactylidae, Lepidodactylus, Carphodactylidae, Lygodactylus williamsi, Uroplatus henkeli, Phyllodactylidae, Goniurosaurus catbaensis, Tarentola albertschwartzi, Eurydactylodes, Lialis burtonis, Rhacodactylus leachianus, Phelsuma madagascariensis grandis, Coleonyx elegans, Phyllodactylus europaeus, Teratolepis fasciata, Hemidactylus turcicus, Goniurosaurus lichtenfelderi, Pachydactylus bibronii, Phelsuma guentheri, Phelsuma klemmeri, Phelsuma v-nigra pasteuri, Phelsuma quadriocellata ssp. quadriocellata, Eublepharis macularius, Hoplodactylus, Lygodactylus picturatus, Diplodactylidae, Phelsuma edwardnewtoni, Phelsuma laticauda, Phelsuma laticauda laticauda, Sphaerodactylus, Tropiocolotes steudneri, Cyrtodactylus, Rhacodactylus auriculatus, Pygopodidae, Rhacodactylus sarasinorum, Geckonia chazaliae, Lepidodactylus lugubris, Aeluroscalabotes felinus, Naultinus, Rhacodactylus ciliatus, Teratoscincus scincus, Eublepharidae, Pachydactylus rangei, Tarentola mauritanica, Gekkonidae, Gekko gecko. Auszug: Die Gattung Lygodactylus, die etwa 60 Arten umfasst, die alle, wie die Gattungen Phelsuma und Sphaerodactylus, tagaktiv sind, gehört der Familie der Geckos (Gekkonidae) an. Die kleinen Geckos, die auch 'Zwerggeckos' genannt werden, erreichen als adulte Tiere lediglich Gesamtlängen von 4 bis maximal 9 cm. Hauptsächlich sind die Echsen in Afrika und auf Madagaskar zu finden, doch existieren auch zwei Arten in Südamerika. Der Gelbkopf-Zwerggecko (L. picturatus), der wohl einer der bekanntesten Geckos dieser Gattung in heimischen Terrarien sein dürfte, kommt im Küstenbereich Ostafrikas vor und ist ein reiner Baumbewohner. Die Männchen dieser Art werden etwas größer als die Weibchen und sind wesentlich auffälliger gefärbt. Während die Weibchen eine beigegraue Körperfärbung mit verstreuten Flecken aufweisen, ist der Körper der Männchen blaugrau gefärbt mit einem kräftig gelben Kopf (siehe Abbildung). Lygodactylus kimhowelli mit BeuteLygodactylus kimhowelli ist der wissenschaftliche Name. Es gibt mehrere konkurrierende deutsche Bezeichnungen, die jedoch nicht eindeutig sind (u.a. Gelbkopf-Taggecko, Gelbkopf-Haftschwanzgecko oder Zwergstreifengecko). Die Tiere werden gut 7 Zentimeter lang und können meist problemlos paarweise gehalten werden. Männchen und Weibchen unterscheidet man an der Färbung der Kehle (Männchen schwarz, Weibchen grau gestreift). Im Terrarium wird ein mäßig feuchtes Klima (25 30 °C, 40 60 % bis 80 % relative Luftfeuchtigkeit) bevorzugt. Gefressen werden kleine Insekten (Grillen, Spinnen, Heimchen; ca. 6 8 Beutetiere alle zwei Tage) und als Extra hin und wieder Fruchtbrei (Bananenbrei, Fertignahrung für Kinder, etc.). 184 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9781159003838

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 37,28
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 29,50
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío