Öffentlicher Personennahverkehr in Timişoara: Straßenbahn Timişoara, Temesvári Közúti Vaspálya, Timiş2, Oberleitungsbus Timişoara, Gb 2|2

 
9781158971725: Öffentlicher Personennahverkehr in Timişoara: Straßenbahn Timişoara, Temesvári Közúti Vaspálya, Timiş2, Oberleitungsbus Timişoara, Gb 2|2
Ver todas las copias de esta edición ISBN.
 
 
Reseña del editor:

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfügbaren Wikipedia-Enzyklopädie. Seiten: 128. Nicht dargestellt. Kapitel: Straßenbahn Timişoara, Temesvári Közúti Vaspálya, Timiş2, Oberleitungsbus Timişoara, Gb 2/2, Typ A, Timiş1, Typ B, Electroputere V-54, V2, R.A.T.T., Typ F, Typ D, Beiwagen 01 bis 03, Typ C, Bukarester Beiwagen der Straßenbahn Timişoara,. Auszug: Die Straßenbahn Timişoara ist nach der Straßenbahn Bukarest der zweitgrößte Straßenbahnbetrieb in Rumänien. Die gesamte Netzlänge beträgt 37,8 Kilometer, es werden insgesamt 82 Haltestellen bedient. Aktuell verkehren in Timişoara die Linien 1 bis 10, ihre kumulierte Linienlänge beläuft sich auf 68,5 Kilometer. Jedoch wird die Linie 3 wegen Bauarbeiten seit Herbst 2009 im Schienenersatzverkehr betrieben. Das Netz ist normalspurig und geht auf die 1869 eröffnete Pferdebahn Temesvári Közúti Vaspálya zurück, die 1899 elektrifiziert und erweitert wurde. Ferner war die Straßenbahn Timişoara der erste Straßenbahnbetrieb auf dem Gebiet des heutigen Rumänien, später die zweite elektrisch betriebene Straßenbahn in Rumänien. Betreiberin der Straßenbahn ist die kommunale Verkehrsgesellschaft Regia Autonomă de Transport Timişoara, kurz R.A.T.T. Das städtische Schienennetz bildet traditionell das Rückgrat des lokalen ÖPNV, ergänzt wird es seit 1942 durch den Oberleitungsbus Timişoara sowie seit 1943 durch diverse Omnibuslinien. Jährlich befördern die drei städtischen Verkehrsmittel zusammen 90 Millionen Passagiere, davon entfallen 52 Millionen auf die Straßenbahn. Eine Einzelfahrt beliebiger Länge, aber ohne Umstieg kostet derzeit 1,60 Lei. Besonderheiten des Betriebs sind beziehungsweise waren die beiden Ringlinien 6 und 7, der Güterverkehr auf Straßenbahngleisen (1899 bis 1904 und 1916 bis 1975), der Einsatz von Zwillingstriebwagen (1931 bis 1988) sowie die Verwendung von Zweirichtungswagen mit einseitigen Türen in den 1970er-Jahren. Nicht zuletzt die farbliche Unterscheidung von Liniensignale...

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

(Ningún ejemplar disponible)

Buscar:



Crear una petición

Si conoce el autor y el título del libro pero no lo encuentra en IberLibro, nosotros podemos buscarlo por usted e informarle por e-mail en cuanto el libro esté disponible en nuestras páginas web.

Crear una petición