Ehrenbürger der RWTH Aachen: Hugo Junkers, Hermann Heusch, Kurt Pfeiffer, Robert von Görschen, Walter Eilender, August von Brandis, Hubert Hoff

0 valoración promedio
( 0 valoraciones por GoodReads )
 
9781158949007: Ehrenbürger der RWTH Aachen: Hugo Junkers, Hermann Heusch, Kurt Pfeiffer, Robert von Görschen, Walter Eilender, August von Brandis, Hubert Hoff
From the Publisher:

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfügbaren Wikipedia-Enzyklopädie. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Hugo Junkers, Hermann Heusch, Kurt Pfeiffer, Robert von Görschen, Walter Eilender, August von Brandis, Hubert Hoff, Heinrich Haake, Karl Grosse, Heinrich Reisner, Walter Rohland, Wilhelm Borchers, Hugo Cadenbach, Georg Talbot, Fritz Wüst, Kurt Malangré, Paul Langer, Jusuf Habibie, Hermann Proetel, Richard Talbot, Wilhelm Rombach, Wilhelm Farwick, Friedrich Springorum, Ernst Trapp, Paul Goerens, Hermann Grothe, Oskar Waldrich. Auszug: Hugo Junkers (* 3. Februar 1859 in Rheydt; † 3. Februar 1935 in Gauting) war ein deutscher Ingenieur und Unternehmer. Er gründete 1895 in Dessau die Firma Junkers & Co. und war bis 1932 Eigentümer der Junkers Motorenbau GmbH und Junkers Flugzeugwerk AG. Anfänglich als Konstrukteur von Gasthermen bekannt, schuf Junkers als Professor und Forscher, Ingenieur und Unternehmer grundlegende Erkenntnisse im Flugzeugbau, wie Ganzmetallbau und gewellte Struktur. Daneben stellte sein Konzern auch Flugmotoren her. Er gründete die Fluggesellschaft Junkers Luftverkehr AG, die 1926 mit dem Deutschen Aero Lloyd zur Luft Hansa fusionierte. In Folge der Weltwirtschaftskrise gerieten die Werke 1932 in finanzielle Schwierigkeiten. Da er sich offensichtlich nicht mit dem Nationalsozialismus arrangierte und mit einigen leitenden Mitarbeitern überworfen hatte, wurde er 1933 enteignet und erhielt Stadtverbot für Dessau. Er zog sich nach Bayrischzell in Bayern zurück. Zwei Jahre später, genau an seinem 76. Geburtstag, verstarb er und wurde auf dem Waldfriedhof Solln in München begraben. Hugo Junkers stammte aus einer begüterten Familie, die ihm und seinen Geschwistern ein hohes Maß an Ausbildung und finanzielle Unabhängigkeit bot. Er war das dritte von sieben Kindern des Unternehmers Heinrich Junkers und seiner Ehefrau Luise. Nach dem Besuch der Höheren Bürgerschule in Rheydt legte er 1878 sein Abitur an der Gewerbesch...

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

(Ningún ejemplar disponible)

Buscar:



Crear una petición

Si conoce el autor y el título del libro pero no lo encuentra en IberLibro, nosotros podemos buscarlo por usted e informarle por e-mail en cuanto el libro esté disponible en nuestras páginas web.

Crear una petición