Christliche Kunst (Maria): Darmstädter Madonna, Lucca-Madonna, Solothurner Madonna, Liste Schwarzer Madonnen, Paradiesgärtlein

 
9781158929436: Christliche Kunst (Maria): Darmstädter Madonna, Lucca-Madonna, Solothurner Madonna, Liste Schwarzer Madonnen, Paradiesgärtlein
From the Publisher:

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfügbaren Wikipedia-Enzyklopädie. Seiten: 74. Nicht dargestellt. Kapitel: Darmstädter Madonna, Lucca-Madonna, Solothurner Madonna, Liste Schwarzer Madonnen, Paradiesgärtlein, Schwarze Madonna, Die Geburt Mariä, Gottesmutter von Wladimir, Madonna im Rosenhag, Schwarze Madonna von Cz?stochowa, Heilige Sippe, Kreuzigungsgruppe, Schutzmantelmadonna, Krönung Mariens, Unsere Liebe Frau von Coromoto, Gottesmutter Tricheirousa, Stalingradmadonna, Mater Dolorosa, Anna selbdritt, Mariensymbol, Madonna Dreyfus, Patrona Bavariae, Sixtinische Madonna, Madonna Litta, Mondsichelmadonna, Unsere Liebe Frau von Guadalupe, Maphorion, St. Severin, Maria im Ährenkleid, Marienleben, Pietà, Gottesmutter von der Pforte, Christus bei Maria und Martha, Madonna Manchester, Madonna Terranuova, Maria Knotenlöserin, Marienklage, Madonna am Springbrunnen, Gottesmutter von Kasan, Madonna Benois, Madonna mit der Spindel, Maria Advocata, Madonna Solly, Hortus conclusus, Madonna Colonna, Madonna Diotallevi, Muttergottes und hl. Ursula, Englischer Gruß, Sedes sapientiae, Madonna mit Kind, Christus im Hause von Maria und Martha, Dormitio, Abschied Christi von Maria, Dresdner Marienaltar, Lukas-Madonna, Thronende Madonna, Eleusa, Maestà. Auszug: Die Darmstädter Madonna (auch Madonna des Bürgermeisters Meyer) ist ein Gemälde von Hans Holbein dem Jüngeren (1497-1543). Das Bild entstand 1526 in Basel. Es zeigt den Basler Bürgermeister Jakob Meyer zum Hasen mit seiner bereits verstorbenen und seiner damaligen Frau, sowie seiner Tochter, die um die in der Mitte thronende Maria mit dem Jesuskind gruppiert sind. Die Bedeutung der weiteren männlichen Personen auf der linken Seite ist, wie auch die gesamte Ikonographie des Bildes, noch nicht endgültig geklärt. Das Bild gilt als Glaubensbekenntnis des katholischen Bürgermeisters, der sich damit gegen die Reformation wandte. Das Gemälde vereint Einflüsse der italienischen religiösen Renaissance...

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Comprar nuevo Ver libro

Gastos de envío: EUR 29,50
De Alemania a Estados Unidos de America

Destinos, gastos y plazos de envío

Añadir al carrito

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Quelle: Wikipedia
Editorial: Reference Series Books LLC Nov 2011 (2011)
ISBN 10: 1158929439 ISBN 13: 9781158929436
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Impresión bajo demanda
Librería
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Reference Series Books LLC Nov 2011, 2011. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. 246x190x20 mm. This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 74. Kapitel: Darmstädter Madonna, Lucca-Madonna, Solothurner Madonna, Liste Schwarzer Madonnen, Paradiesgärtlein, Schwarze Madonna, Die Geburt Mariä, Gottesmutter von Wladimir, Madonna im Rosenhag, Schwarze Madonna von Czestochowa, Heilige Sippe, Kreuzigungsgruppe, Schutzmantelmadonna, Krönung Mariens, Unsere Liebe Frau von Coromoto, Gottesmutter Tricheirousa, Stalingradmadonna, Mater Dolorosa, Anna selbdritt, Mariensymbol, Madonna Dreyfus, Patrona Bavariae, Sixtinische Madonna, Madonna Litta, Mondsichelmadonna, Unsere Liebe Frau von Guadalupe, Maphorion, St. Severin, Maria im Ährenkleid, Marienleben, Pietà, Gottesmutter von der Pforte, Christus bei Maria und Martha, Madonna Manchester, Madonna Terranuova, Maria Knotenlöserin, Marienklage, Madonna am Springbrunnen, Gottesmutter von Kasan, Madonna Benois, Madonna mit der Spindel, Maria Advocata, Madonna Solly, Hortus conclusus, Madonna Colonna, Madonna Diotallevi, Muttergottes und hl. Ursula, Englischer Gruß, Sedes sapientiae, Madonna mit Kind, Christus im Hause von Maria und Martha, Dormitio, Abschied Christi von Maria, Dresdner Marienaltar, Lukas-Madonna, Thronende Madonna, Eleusa, Maestà. Auszug: Die Darmstädter Madonna (auch Madonna des Bürgermeisters Meyer) ist ein Gemälde von Hans Holbein dem Jüngeren (1497 1543). Das Bild entstand 1526 in Basel. Es zeigt den Basler Bürgermeister Jakob Meyer zum Hasen mit seiner bereits verstorbenen und seiner damaligen Frau, sowie seiner Tochter, die um die in der Mitte thronende Maria mit dem Jesuskind gruppiert sind. Die Bedeutung der weiteren männlichen Personen auf der linken Seite ist, wie auch die gesamte Ikonographie des Bildes, noch nicht endgültig geklärt. Das Bild gilt als Glaubensbekenntnis des katholischen Bürgermeisters, der sich damit gegen die Reformation wandte. Das Gemälde vereint Einflüsse der italienischen religiösen Renaissancemalerei mit Elementen der altniederländischen Portraitmalerei. Ehemals im Schlossmuseum Darmstadt, wovon sich seine populäre Benennung ableitet, befindet sich das Bild seit 2004 als befristete Leihgabe im Städelschen Kunstinstitut in Frankfurt am Main. 2011 verkaufte die Hessische Hausstiftung das Werk an den Unternehmer und Kunstsammler Reinhold Würth. Das Gemälde ist als Kulturgut im Hessischen Verzeichnis national wertvoller Kulturgüter registriert und darf nicht ausgeführt werden. Jakob Meyer zum Hasen, Porträtstudie, schwarze und farbige Kreide auf grauweißem Papier, 38,3 × 27,5 cm Kunstmuseum Basel, Kupferstichkabinett, Inv. Nr. 1823.140Was dem ehemaligen Basler Bürgermeister Jakob Meyer zum Hasen einen Anlass bot, das großformatige Madonnengemälde (146,5 × 102 cm) in Auftrag zu geben, ist unbekannt. Vermutlich stand der Auftrag in Zusammenhang mit Meyers katholischer Gläubigkeit. Zum Entstehungszeitpunkt des Bildes setzte sich in Basel die Reformation durch, wahrscheinlich war Meyer daran gelegen, in dieser Situation noch einmal seinen Glauben zu betonen. Auch das genaue Entstehungsjahr ist unbekannt man hat jedoch aufgrund bestimmter Darstellungsdetails und der urkundlich verbürgten Lebensdaten Anna Meyers, dargestellt rechts im Vordergrund, auf eine Entstehung im Jahr 74 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9781158929436

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 21,05
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 29,50
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío