Antennenbauform: Flächenantenne, Gruppenantenne, Lineare Antenne, Magnetische Antenne, Reflektorantenne, Parabolantenne, Phased-Array-Antenne

 
9781158759828: Antennenbauform: Flächenantenne, Gruppenantenne, Lineare Antenne, Magnetische Antenne, Reflektorantenne, Parabolantenne, Phased-Array-Antenne
From the Publisher:

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfügbaren Wikipedia-Enzyklopädie. Seiten: 57. Nicht dargestellt. Kapitel: Flächenantenne, Gruppenantenne, Lineare Antenne, Magnetische Antenne, Reflektorantenne, Parabolantenne, Phased-Array-Antenne, Dipolantenne, Extremely Low Frequency, Selbststrahlender Sendemast, Yagi-Uda-Antenne, Quadantenne, Magnetantenne, Rahmenantenne, Hertzscher Dipol, Wendelantenne, Ferritstabantenne, Logarithmisch-periodische Antenne, Langdrahtantenne, Delta-Schleife, Hornstrahler, T2FD, Schmetterlingsantenne, Dachkapazität, Wullenwever-Antenne, Vivaldi-Antenne, Groundplane, Kreuzdipol, Schwundmindernde Antenne, Schlitzantenne, Neumann-Antenne, PIFA Antenne, Hexbeam, Cosecans²-Diagramm, Marconi-Antenne, Cross-Field-Antenne, Patchantenne, Moxon-Antenne, Halbwellenstrahler, Gummiwurst, Steilstrahlantenne, Panelantenne, Discone-Antenne, T-Antenne, Rillenhornstrahler, Viertelwellenstrahler, Beverage-Antenne, Topfantenne, Flächendipol, Monopolantenne, Muschelantenne, Spiralantenne, Fraktalantenne, Breitbandantenne, Vertikalstrahler, Alexanderson-Antenne, Offsetantenne, LVA-Antenne, Bodendipol, Sarja-Antenne, Reusenantenne, Höhendipol, L-Antenne, Ringschlitzantenne, Corner-Antenne, Breitbanddipol, Hybridantenne, Spider-Quad, Antennenpaar, Choke-Ring-Antenne, Schirmantenne, Monopuls-Antenne, Hexaband-Antenne. Auszug: Eine Parabolantenne für den Satellitenrundfunkempfang, oft auch Satellitenschüssel genannt, empfängt Rundfunkprogramme wie Radio, Fernsehen oder andere Dienste wie z. B. Internetzugang über Satellit, die von einem Satelliten auf einer geostationären Erdumlaufbahn ausgestrahlt werden. Aufgrund der großen Distanz von etwa 36.000 km sind die Signale auf der Erde sehr schwach. Um sie zu empfangen, genügen z.B. für die Astra-Satelliten im Ku-Band Parabolantennen mit einem Durchmesser von 60 cm. Die Antenne besteht aus dem Parabolspiegel und dem Empfangskopf mit Hornantenne, integriertem Frequenzumsetzer und ZF-Verstär...

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Comprar nuevo Ver libro

Gastos de envío: EUR 29,50
De Alemania a Estados Unidos de America

Destinos, gastos y plazos de envío

Añadir al carrito

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Quelle: Wikipedia
Editorial: Reference Series Books LLC Mrz 2012 (2012)
ISBN 10: 1158759827 ISBN 13: 9781158759828
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Impresión bajo demanda
Librería
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Reference Series Books LLC Mrz 2012, 2012. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. 252x192x13 mm. This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 57. Kapitel: Flächenantenne, Gruppenantenne, Lineare Antenne, Magnetische Antenne, Reflektorantenne, Parabolantenne, Phased-Array-Antenne, Dipolantenne, Extremely Low Frequency, Selbststrahlender Sendemast, Yagi-Uda-Antenne, Quadantenne, Magnetantenne, Rahmenantenne, Hertzscher Dipol, Wendelantenne, Ferritstabantenne, Logarithmisch-periodische Antenne, Langdrahtantenne, Delta-Schleife, Hornstrahler, T2FD, Schmetterlingsantenne, Dachkapazität, Wullenwever-Antenne, Vivaldi-Antenne, Groundplane, Kreuzdipol, Schwundmindernde Antenne, Schlitzantenne, Neumann-Antenne, PIFA Antenne, Hexbeam, Cosecans -Diagramm, Marconi-Antenne, Cross-Field-Antenne, Patchantenne, Moxon-Antenne, Halbwellenstrahler, Gummiwurst, Steilstrahlantenne, Panelantenne, Discone-Antenne, T-Antenne, Rillenhornstrahler, Viertelwellenstrahler, Beverage-Antenne, Topfantenne, Flächendipol, Monopolantenne, Muschelantenne, Spiralantenne, Fraktalantenne, Breitbandantenne, Vertikalstrahler, Alexanderson-Antenne, Offsetantenne, LVA-Antenne, Bodendipol, Sarja-Antenne, Reusenantenne, Höhendipol, L-Antenne, Ringschlitzantenne, Corner-Antenne, Breitbanddipol, Hybridantenne, Spider-Quad, Antennenpaar, Choke-Ring-Antenne, Schirmantenne, Monopuls-Antenne, Hexaband-Antenne. Auszug: Eine Parabolantenne für den Satellitenrundfunkempfang, oft auch Satellitenschüssel genannt, empfängt Rundfunkprogramme wie Radio, Fernsehen oder andere Dienste wie z. B. Internetzugang über Satellit, die von einem Satelliten auf einer geostationären Erdumlaufbahn ausgestrahlt werden. Aufgrund der großen Distanz von etwa 36.000 km sind die Signale auf der Erde sehr schwach. Um sie zu empfangen, genügen z.B. für die Astra-Satelliten im Ku-Band Parabolantennen mit einem Durchmesser von 60 cm. Die Antenne besteht aus dem Parabolspiegel und dem Empfangskopf mit Hornantenne, integriertem Frequenzumsetzer und ZF-Verstärker (Low Noise Block Converter, LNB). Der Parabolspiegel bündelt durch Reflexion die Signalwellen in seinem Brennpunkt. Dort befindet sich der Empfangskopf, der die Signale verarbeitet. Je nach Ausführung leiten ein oder mehrere Koaxialkabel die Empfangssignale an einen Receiver oder eine Verteileranlage ( Sat-Anlage ) weiter. Die Größe einer Parabolantenne wird mit dem Durchmesser des Parabolspiegels angegeben. Die gebräuchlichsten Antennentypen haben einen Durchmesser von 60 bis 120 cm. Die Fläche und damit die Empfangsenergie wächst quadratisch mit dem Durchmesser. Beispielsweise ist die Empfangsfläche einer 85-cm-Antenne doppelt so groß wie die einer 60-cm-Antenne. Anders als die terrestrischen Sendefrequenzen im VHF- oder UHF-Band wird die Strahlung im Ku-Band merklich durch Feuchtigkeit gedämpft. Die Signalstärke kann um mehr als 6 dB abnehmen. Bei der Installation von zwei oder mehreren LNBs (Multifeed) sind größere Antennendurchmesser empfehlenswert. Die (heute fast ausschließlich verwendete) Offsetantenne ist im Prinzip Teil einer rotationssymmetrischen Parabolantenne-Antenne. Die Spiegelfläche ist nicht mehr kreisrund, sondern oval. Im Gegensatz zu der rotationssymetrischen Parabol-Antenne schaut die Offsetantenne nicht direkt zum Satelliten, sondern er weist eine erhebliche Winkelabweichung (Offsetwinkel) auf. Der LNB benötigt dieselbe Winkelabw 58 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9781158759828

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 18,55
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 29,50
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío