7 eigenh. Briefe mit U.

Krasselt, Rudolf, Dirigent und Operndirektor (1879-1954).

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de 7 eigenh. Briefe mit U. y Krasselt, Rudolf, Dirigent und Operndirektor (1879-1954)..

Descripción:

Hannover und Bad Pyrmont, 17. XI. 1935 bis 1. III. 1951, Verschied. Formate. Zus. ca. 11 Seiten. An den Dramaturgen Bruno von Niessen (1902-1981). - I. (17. XI. 1935): "Zeugnis! Herr Bruno von Niessen war in den Jahren 1927-1933 bei den Städtischen Bühnen, Hannover, als Opernregisseur und Dramaturg verpflichtet. Dank seiner hervorragenden Begabung für das Regiefach hat er hier außerordentliche Leistungen vollbracht [.]" - II. (22. VII. 1946): "[.] Mit Freude habe ich Ihre Zeilen empfangen und dadurch gehört, daß Sie noch auf dieser schönen (!) Welt sind, leider aber auch, daß Sie allerhand durchzumachen haben. Die Beschäftigung, die Sie auszuüben gezwungen sind, wird Ihnen ja gerade keine Freude bereiten und ich kann mir denken, welche Sehnsucht Sie heute nach Ihrem Beruf empfinden. Sollte ich Ihnen mit einer Bestätigung über Ihre Tätigkeit helfen können, so tue ich das von Herzen gern. Da Sie aber gleichzeitig ein Zeugnis von mir über Ihre Einstellung der Politik gegenüber verlangen, so muß ich Sie bitten, mir einige Anhaltspunkte zukommen zu lassen, da ich nicht so recht weiß, wie ich mich in Ihrem Falle ausdrücken soll [.] - III. (30. I. 1947): "[.] Vor langer Zeit baten Sie mich um eine Bestätigung über Ihre Tätigkeit in Hannover [.] ich möchte Ihnen so gern helfen, wenn es in meinen Kräften steht. H[annover] sucht dringend einen Oberregisseur, hätten Sie nicht Lust? [.]" - III. (20. IV. 1947): "[.] Anbei das Gewünschte [.] In Hannover konnte ich leider nicht das Geringste für Sie tun [.]" - V. "[.] Tausend Dank für Ihr treues Gedenken, der diesjährige Geburtstag war der 70! [.] Und Sie Ärmster sind noch nicht auf die Beine gefallen [.]" - VI. (6. I. 1950): "[.] Ausserordentlich bedaure ich, dass es Ihnen bis heute nicht gelungen ist, wieder in den Beruf hinein zu kommen. Sie haben schon recht mit Ihrer Meinung, dass heute Leute an der Spitze sitzen, die von Tuten und Blasen keine Ahnung haben [.]" - VII. (1. III. 1951): "[.] An Stadtdirektor Lindemann zu schreiben, hat meines Erachtens wenig Zweck, da er, wie ich höre, bald ausscheidet [.] Auch wäre es nicht angebracht, Erhardt zu übergehen. So habe ich denn an letzteren einige Zeilen losgelassen, müssen nun abwarten, wie er sich dazu stellt [.]" - Beilage. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: 7 eigenh. Briefe mit U.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Krasselt, Rudolf, Dirigent und Operndirektor (1879-1954).
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Hannover und Bad Pyrmont, 17. XI. 1935 bis 1. III. 1951, Verschied. Formate. Zus. ca. 11 Seiten. An den Dramaturgen Bruno von Niessen (1902-1981). - I. (17. XI. 1935): "Zeugnis! Herr Bruno von Niessen war in den Jahren 1927-1933 bei den Städtischen Bühnen, Hannover, als Opernregisseur und Dramaturg verpflichtet. Dank seiner hervorragenden Begabung für das Regiefach hat er hier außerordentliche Leistungen vollbracht [.]" - II. (22. VII. 1946): "[.] Mit Freude habe ich Ihre Zeilen empfangen und dadurch gehört, daß Sie noch auf dieser schönen (!) Welt sind, leider aber auch, daß Sie allerhand durchzumachen haben. Die Beschäftigung, die Sie auszuüben gezwungen sind, wird Ihnen ja gerade keine Freude bereiten und ich kann mir denken, welche Sehnsucht Sie heute nach Ihrem Beruf empfinden. Sollte ich Ihnen mit einer Bestätigung über Ihre Tätigkeit helfen können, so tue ich das von Herzen gern. Da Sie aber gleichzeitig ein Zeugnis von mir über Ihre Einstellung der Politik gegenüber verlangen, so muß ich Sie bitten, mir einige Anhaltspunkte zukommen zu lassen, da ich nicht so recht weiß, wie ich mich in Ihrem Falle ausdrücken soll [.] - III. (30. I. 1947): "[.] Vor langer Zeit baten Sie mich um eine Bestätigung über Ihre Tätigkeit in Hannover [.] ich möchte Ihnen so gern helfen, wenn es in meinen Kräften steht. H[annover] sucht dringend einen Oberregisseur, hätten Sie nicht Lust? [.]" - III. (20. IV. 1947): "[.] Anbei das Gewünschte [.] In Hannover konnte ich leider nicht das Geringste für Sie tun [.]" - V. "[.] Tausend Dank für Ihr treues Gedenken, der diesjährige Geburtstag war der 70! [.] Und Sie Ärmster sind noch nicht auf die Beine gefallen [.]" - VI. (6. I. 1950): "[.] Ausserordentlich bedaure ich, dass es Ihnen bis heute nicht gelungen ist, wieder in den Beruf hinein zu kommen. Sie haben schon recht mit Ihrer Meinung, dass heute Leute an der Spitze sitzen, die von Tuten und Blasen keine Ahnung haben [.]" - VII. (1. III. 1951): "[.] An Stadtdirektor Lindemann zu schreiben, hat meines Erachtens wenig Zweck, da er, wie ich höre, bald ausscheidet [.] Auch wäre es nicht angebracht, Erhardt zu übergehen. So habe ich denn an letzteren einige Zeilen losgelassen, müssen nun abwarten, wie er sich dazu stellt [.]" - Beilage. Nº de ref. de la librería 37005

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 242,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 8,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío