500000 Teufel für eine Bassstimme.allen seinen heitern Freunden gewidmet. Op. 5.

GRABEN-HOFFMANN, [G. H.]:

Editorial: Schlesinger (VN 3363), 1847
Usado / OU. / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de 500000 Teufel für eine Bassstimme.allen seinen heitern Freunden gewidmet. Op. 5. y GRABEN-HOFFMANN, [G. H.]:.

Descripción:

Bln., Schlesinger (VN 3363) [ca. 1847]. Folio. 13 S. OU. * Gestochene Erstausgabe. - Der Pädagoge und Komponist Gustav Heinrich Graben-Hoffmann (eigentlich nur Hoffmann) siedelte 1843 nach Berlin über, nachdem er zuvor als Lehrer tätig gewesen war. Dort erhielt er bei dem Hofopernsänger Heinrich Stürmer eine Gesangsausbildung und wurde zudem Mitglied der Berliner Singakademie (MGG). Er wirkte als Gesangslehrer und Leiter von Gesangsvereinen in Dresden und Berlin. - Die "500000 Teufel", eine Vertonung eines Gedichts von E. W. Oettinger, ist sein bekanntestes Werk, das -in den Worten des Komponisten- "mein Glück als Liedercomponist begründet". - Humoristisches Titelblatt, auf dem nicht nur mehrere Teufel umherfliegen, sondern auch die Buchstaben des Kompositionstitels aus kleinen Teufelchen bestehen. - Am rechten Rand durchgehender Wasserfleck, ansonsten schönes, breitrandiges Exemplar. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: 500000 Teufel für eine Bassstimme.allen ...
Editorial: Schlesinger (VN 3363)
Año de publicación: 1847
Encuadernación: OU.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

GRABEN-HOFFMANN, [G. H.]:
Editorial: Schlesinger (VN 3363), Bln. (1847)
Usado Primera edición Cantidad: 1
Librería
Musik-Antiquariat Heiner Rekeszus
(Wiesbaden, WI, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Schlesinger (VN 3363), Bln., 1847. OU. Bln., Schlesinger (VN 3363) [ca. 1847]. Folio. 13 S. OU. * Gestochene Erstausgabe. - Der Pädagoge und Komponist Gustav Heinrich Graben-Hoffmann (eigentlich nur Hoffmann) siedelte 1843 nach Berlin über, nachdem er zuvor als Lehrer tätig gewesen war. Dort erhielt er bei dem Hofopernsänger Heinrich Stürmer eine Gesangsausbildung und wurde zudem Mitglied der Berliner Singakademie (MGG). Er wirkte als Gesangslehrer und Leiter von Gesangsvereinen in Dresden und Berlin. - Die "500000 Teufel", eine Vertonung eines Gedichts von E. W. Oettinger, ist sein bekanntestes Werk, das -in den Worten des Komponisten- "mein Glück als Liedercomponist begründet". - Humoristisches Titelblatt, auf dem nicht nur mehrere Teufel umherfliegen, sondern auch die Buchstaben des Kompositionstitels aus kleinen Teufelchen bestehen. - Am rechten Rand durchgehender Wasserfleck, ansonsten schönes, breitrandiges Exemplar. Nº de ref. de la librería 25672AB

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 60,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,01
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío