3 eigenh. Schriftstücke mit U.

Skármeta, Antonio, Schriftsteller (geb. 1940).

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de 3 eigenh. Schriftstücke mit U..

Descripción:

, Ohne Ort und Jahr, Verschied. Formate. Zus. 3 Seiten. An einen Graphologen mit Schriftproben in spanischer und deutscher Sprache aus einem Roman "Der Radfahrer vom San Christobal)". - Nach der Abdankung der Militärputschisten und ersten demokratischen Wahlen in Chile, wurde Skármeta 2000-03 zum chilenischen Botschafter in Berlin ernannt. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: 3 eigenh. Schriftstücke mit U.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Cobenzl, Johann Philipp Gf. von, Staatsmann (1741-1810).
Editorial: O. O., um 1800. (1800)
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción O. O., um 1800., 1800. Zusammen 3¼ SS. 8vo. Der Vetter von Außenminister Johann Ludwig Gf. Cobenzl war seit der Frankreichreise Josephs II. dessen Berater und wurde mit dem Amt des Staatsvizekanzlers betraut. Während der Herrschaft Leopolds II. an Einfluß einbüßend wurde er von Franz II. zum Hof- und Staatskanzler sowie Außenminister berufen. Nº de ref. de la librería 11470

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 140,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 30,00
De Austria a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Döllinger, Johann Joseph Ignaz von, katholischer Theologe und Kirchenhistoriker (1799–1890).
Editorial: München, 1869 bis 1873. (1873)
Usado Cantidad: 1
Librería
Kotte Autographs GmbH
(Roßhaupten, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción München, 1869 bis 1873., 1873. Zusammen 2 SS. auf 3 Bll. Verschiedene Formate. Vorliegend I: E. Mitteilung mit U. [München], 6. Oktober 1869. 1 S. auf Doppelblatt. 8vo. „Zur gefälligen Besorgung nach Rom". – II: „Legitimations-Karte für den Studierenden an der k. b. Ludwig-Maximilians-Universität" Herrn Carl Flessa aus Landshut. Mit e. U. Döllingers als Rektor der Universität und zwei Rundstempeln. 1 S. Qu.-kl.-8vo. Die Verso-Seite mit kleinen Notizen in Bleistift von anderer Hand. – III: Eigenhändiges Titelblatt von Döllingers „Rede in der öffentlichen Sitzung d. B. Akademie d. Wissenschaften am 25. July 1873 zur Feier des Allerhöchsten Geburtsfestes Sr Majestät des Königs Ludwig II". Ebd. 1 S. Folio. Mit zwei alt montierten Notizen zum Verfasser und zur Provenienz. – Der „bedeutendste katholische Theologe seiner Zeit" (BBKL, s. v.) war einer der Hauptgegner des Unfehlbarkeitsdogmas und gehörte in den dreißiger Jahren des 19. Jahrhunderts zu den Hauptpersonen des Münchner Kreises um Johann Joseph Görres, „in dem die neuen Überzeugungen von der Herrlichkeit der katholischen Kirche in publizistische und politische Tätigkeit umgesetzt wurden" (DBE). Viele Jahre lang Professor für Kirchenrecht und Kirchengeschichte an der Universität München, sollte Döllinger den „Rückweg zur Kirche des Papstes" nicht mehr finden. „In der Überzeugung, der ‚katholischen’ Kirche treu geblieben zu sein, indem er ihrer Pervertierung zur ‚römischen’ Kirche widerstand, hat er die ‚Altkatholische Bewegung’ mitkonzipiert und wesentlich gefördert, ist ihr jedoch nicht beigetreten. Vielmehr öffnete er sich nun unionistischen Bestrebungen und wurde der Grandseigneur einer Bewegung zur weltweiten Vereinigung der Kirchen an Rom vorbei – ein hochberühmter, freilich zuletzt vereinsamter und tragisch gescheiterter Mann" (ebd.). – Tls. mit kleinen Gebrauchsspuren. Nº de ref. de la librería 19590

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 320,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,95
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Stuck, Franz von, Maler (1863-1928).
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción München, 9. VIII. 1924 bis 2. V. 1927, Verschied. Formate. Zus 3 Seiten. Zeugnisse für seinen Schüler Joseph Hengge (1890-1970), den "Egger-Lienz des Allgäus", der 1922 Fresken am Alten Rathaus in Passau und 1924 ebensolche in Bad Reichenhall schuf. - I. "[.] Ich bestätige gerne, daß mein Schüler Herr Joseph Hengge sehr wohl befähigt ist, die geplanten Fresken am Rathaus in Reichenhall auszuführen. Ich kann dies umsomehr, als Herr Hengge bereits am Rathaus in Passau eine ähnliche Arbeit zu allgemeiner Zufriedenheit ausgeführt hat [.]" - II. "[.] Herr Hengge war mehrere Semester Komponier-Schüler bei mir. Er hat während dieser Zeit bei mehreren Konkurrenzen der Akademie Preise erhalten. Außerdem hat er mehrere Rathäuser bemalt und besonders viele Kirchen ausgemalt. Beides mit großem Erfolg. Er wäre nach meiner Meinung für die Stelle beim Landesamt für Denkmalspflege sehr geeignet [.]" - Mit amtlicher Bestätigung der Echtheit und Stempeln. Kleine Randschäden. - III. "[.] Ich bestätige gerne, daß ich meinen Schüler Herr Hengge für hervorragend befähigt halte, ein Lehramt für dekorative Mann auszuüben. Da er schon viel praktisch gearbeitet hat, werden die Photographien und Skizzen am besten für seine Geeignetheit sprechen [.]" - Ränder und Knickfalten leicht lädiert. Nº de ref. de la librería 45363

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 400,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 8,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío