2 eigenh. Manuskripte.

Rokeah, David, Schriftsteller und Maler (1916-1985).

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de 2 eigenh. Manuskripte..

Descripción:

, Ohne Ort und Jahr [ca. 1971], Qu.-4°. 2 Seiten, Mit Umschlag. In Englisch und Hebräisch. - Rokeah stammt aus Lemberg (Lvov). Seine Gedichte wurden u. a. von Celan, Fried, Enzensberger und Nelly Sachs übertragen. - Leicht geknittert. - Beiliegend die Photographie eines Aquarells mit eigenh. Beschriftung. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: 2 eigenh. Manuskripte.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Hübner, Paul, Maler und Schriftsteller (1915–2003).
Editorial: O. O. u. D. bzw. Baden-Baden, 17. November 1977. (1977)
Usado Cantidad: 1
Librería
Kotte Autographs GmbH
(Roßhaupten, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción O. O. u. D. bzw. Baden-Baden, 17. November 1977., 1977. Zusammen (2+2+1=) 5 SS. auf 5 Bll. Gr.-4to und (qu.-)gr.-8vo. An einen Sammler: „Ihre Anfrage und Bitte ist nicht ganz leicht zu beantworten, da man die Handmanuskripte meistens vernichtet, sofern man nicht in Ausnahmen noch selbst daran interessiert ist. Beim Durchblättern fand ich aus letzter Zeit etwas, das den Prozeß vom Manuskript zum Druck vielleicht verdeutlicht. Ich sende Ihnen daher diese Stufen zu [.]". – Das Manuskript mit dem Titel „Kompliziert", das Typoskript mit dem Titel „Komplizierter" und mit mehreren e. Korrekturen; das Manuskript geht aus vom Verhältnis zwischen Auto und einfachen Maschinen und führt hin zur Frage nach dem Verfasser von Johannes-Evangelium und Apokalypse. – Der Brief mit gestemp. Absender; beiliegend ein Zeitungsausschnitt. Nº de ref. de la librería 20132

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 80,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,95
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Weichardt, Carl, Schriftsteller (geb. 1878):
Editorial: Leipzig und Oldenburg 1897. Versch. Formate. Zus. 6 Seiten. (1897)
Usado Cantidad: 1
Librería
Antiquariat Susanne Koppel
(Hamburg, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Leipzig und Oldenburg 1897. Versch. Formate. Zus. 6 Seiten., 1897. "An Rudolf Zabel (geb. 1876) in Leipzig, Redakteur des "Musenalmanach deutscher Studenten", später Reiseschriftsteller. Mit drei Gedicht- und einem Prosamanuskript für diese Veröffentlichung, die sich dann 1897 "Musenalmanach Leipziger Studenten" nannte.". Nº de ref. de la librería 1080

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 100,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,95
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío
Comprar usado
EUR 280,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 8,50
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Eder, Ignaz.
Editorial: am Thury [d. i. ein Teil der Wr. Vorstadt Alsergrund], 1834-36. (1834)
Usado Tapa blanda Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción am Thury [d. i. ein Teil der Wr. Vorstadt Alsergrund], 1834-36., 1834. 16 num SS. auf 10 Bll. 15 SS. [hier vorgeb. 4 Bll. mit Gedichten von Heinrich Steiner]. OBr. mit Deckelschildchen. 8vo. Originalmanuskripte des Autors zur Erlangung des Imprimatur mit entsprechendem Zensurvermerk. Verfasser der Gedichte "Der Ehestand", "Der Hagel" und "Trinklied" sowie dreier Gedichte aus den Lustspielen "Die Gleichheit der Jahre", "Dö Sunn' gehd awi" und "Der alte Mann an den Amor" ist der biographisch nicht näher erfaßte, in der ersten Hälfte des 19. Jhtds. in der Wiener Vorstadt am Thury lebende Ignaz Eder. Nº de ref. de la librería 12090

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 300,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 30,00
De Austria a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

5.

Seyss-Inquart, Richard, Seelsorger, Schriftsteller und Justizbeamter (1883-1941).
Editorial: O. O. u. D.
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción O. O. u. D. I: Titel, 4½ SS. II: Titel, 8½ SS. Doppelblätter. 8vo. Beide Versdichtungen mit dem Untertitel: "Aus Gorkis Leben, Dichtung und Wahrheit". Nº de ref. de la librería 15575

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 350,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 30,00
De Austria a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

6.

Dirnböck-Schulz, Johanna, Schriftstellerin (1850-1918).
Editorial: Wien, 1908 und 1909. (1909)
Usado Tapa blanda Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Wien, 1908 und 1909., 1909. 11 SS. Manuskripte. 4to und 8vo. Briefe und Visitkarten zusammen 23½ SS. Meist 8vo. Über private Belange und sehr ausführlich über ihre Arbeit sowie insbesondere die Schwierigkeiten, die ihr Werk zu gewärtigen hat: "Ich habe mir erlaubt vor ungefähr 3 [?] Wochen an Euer Hochwohlgeboren brieflich mit der Bitte heranzutreten [mit einem] Gesuch an den hochlöblichen Stadtrat Wien, die Ermöglichung der Herausgabe des Werkes Elisabeth Rosen durch Subskription einer Anzahl dieser Bücher für die Volks- und Bürgerschulen Wiens zu fördern [.] Es ist für mich als Geschichtsforscherin wohl sehr traurig, wenn ich zeitgemäße Romane schreiben muß wie die ‘Wiener Heiratsvermittler’ und ‘Familie Bröselmeier’ und Studien unter Heiratsvermittlern [.] machen muß, während meine für die Stadt Wien nach Jahrhunderten noch wertvollen historischen Manuskripte den Mäusen zum Opfer fallen [.]" (Br. v. 25. II. 1908). - Nach abgeschlossener Lehrerinnenausbildung seit 1869 im öffentlichen Schuldienst in Krems und Wien tätig, ehelichte Johanna Dirnböck 1874 einen Gutsbesitzer, von dem sie nach drei Jahren wieder geschieden wurde. Neben ihrem Beruf war sie schriftstellerisch tätig, arbeitete für die ‘Österreichische Volkszeitung’ sowie für mehrere ausländische Blätter und veröffentlichte neben Gedichtsammlungen und Erzählungen eine Reihe von Romanen, die die Vor- und Frühgeschichte Österreichs thematisieren, darunter ‘Der Freithof von Ottachring’ (1899). Vgl. Kosch I, 353f. - Die Manuskripte (zwei Gedichte und ein Aufsatz) mit den Titeln ‘Der Blinde und der Lahme’, ‘Herzog Godemund’ (je 2 SS.) sowie ‘Esaias Tegnérs ‘Frithjofssage’ und Longfellows ‘Hyawatha’" (7 SS. auf 7 num. Bll. 8vo). - Zwei Br. im linken Rand gelocht (geringfügige Textberührung); zwei Br. auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf (davon einer am Kopf beschnitten, der andere mit tls. farb. gedr. Briefkopf "Elisabeth Rosen"). - Beiliegend 5 Bll. Prospektmaterial ("Vortrags-Ordnung für die Johanna Dirnböck-Schulz-Feier" sowie ein Rundbrief über die Gründung der Johanna Dirnböck-Schulz-Gesellschaft). - In altem Sammlungsumschlag. Nº de ref. de la librería 6326

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 650,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 30,00
De Austria a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

7.

Tabak.] - Schranka, Eduard Maria, österr. Schriftsteller (1850-1916).
Editorial: Ohne Ort, um 1910-1914. (1914)
Usado Tapa dura Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Ohne Ort, um 1910-1914., 1914. Betitelt: "Die Cigarette und ihre Historiette" bzw. "Tabakologisches Kalendarium. Ein Tagebuch für alle Tabakfreunde". 1. "Die Cigarette und ihre Historiette". Eigenh. Manuskript m. Namenszug u. dat. "1914" am Titelblatt. Titel ("Die Cigarette und ihre Historiette von Dr. Eduard Maria Schranka [.] Herausgegeber und Verleger Josef Feinhals - Cöln. 1914."), Widmungsblatt ("Dem Editor meiner tabakologischen Curiosa: Herrn Josef Feinhals in Cöln [.]") und 36 einseitig beschr. Bll., Folio. - Dazu: Typoskriptdurchschlag mit einigen hs. Korrekturen, dat. 1912 (2 Bll. Titelei u. 38 num. Bll., 4to), ein weiteres Ex. ohne Korrekturen u. ein Ex. ohne Korrekturen u. Titelei. - 2. "Tabakologisches Kalendarium. Ein Tagebuch für alle Tabakfreunde". Eigenh. Manuskript m. Namenszug u. dat. "1912" am Titelblatt. Titel u. 3 einseitig beschr. Bll. Vorrede (Folio) sowie 336 tw. beidseitig beschr. postkartengroße Bll., jeweils eines für jeden Tag des Jahres (ohne den Monat November, der vom Verfasser wohl nicht mehr fertiggestellt bzw. beim Verleger abgeliefert wurde). In Umschlägen der Firma Jos. Feinhals in Cöln, der auch als Verleger genannt ist (bereits hier auf dem entsprechenden Umschlag der Rot unterstrichene Vermerk: "Monat November fehlt"). Zusammen in weiterem, größerem Kuvert des "königlich bayerischen Hoflieferanten" Jos. Feinhals mit der Aufschrift "Original Manuskript des Tabak-Kalenders". - Äußerst interessante, offenbar unveröffentlichte Originalmanuskripte des Schriftstellers E. M. Schranka, von dem 1914 "im Selbstverlag von Jos. Feinhals" in Köln ein (beiliegendes) Werk mit dem Titel "Tabakanekdoten. Ein historisches Braunbuch. Aus den verschiedensten Quellen im Laufe der Jahre zusammengetragen und nach den Persönlichkeiten alphabetisch geordnet" (302 SS. mit 175 Abb.) erschienen ist (1983 erschien unter dem Titel "Vom Glück des Rauchens" ein vollständiger Nachdruck als Bd. 381 der "Bibliophilen Taschenbücher"). Der feinsinnige schriftstellernde Josef Feinhals (Pseud. „Collofino") war Tabakhändler in Köln. - Die vorliegenden Manuskripte sind eine einmalige Fundgrube zur (Kultur-)Geschichte des Tabaks. Das erste enth. u. a. eine Geschichte der Zigarette, Zigaretten bei verschiedenen Völkern, Zigarettensprache, literarische Belege, Funde in Zeitschriften und Zeitungen usw., während im zweiten auf hunderten Zetteln tausende Ereignisse der letzten 500 Jahre notiert sind, die irgendeinen Bezug zum Tabak bzw. zu Rauchern darstellen (so erfahren wir, daß Franz Schubert selbst beim Komponieren Pfeife rauchte). - Teils geringe Gebrauchs- bzw. Altersspuren, tlw. Rostspuren entf. Büroklammern, insgesamt in ordentlicher Erhaltung. Cf. Arents IV, 2690 (Tabakanekdoten: "A de luxe publication of tobacco anecdotes about historical characters"). Nº de ref. de la librería 9160

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 2.500,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 30,00
De Austria a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

8.

Fischhof, Joseph, Musiker und Musikpädagoge (1804-1857).
Editorial: O. O. u. D.
Usado Tapa dura Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción O. O. u. D. I: 21½ SS. auf 11 Bll. Gr.-4to. - II: 63 SS. auf 32 Bll. Folio. Stark bearbeitetes, unvollständiges Manuskript eines bibliographisch nicht nachweisbaren Aufsatzes über das Transponieren. Die Fassung Nr. I dürfte hierbei als Grundlage für Fassung Nr. II gedient haben, doch weist diese (wie aus folgender Gegenüberstellung der einzelnen Kapitel ersichtlich) nicht allein vom Umfang sondern auch vom Inhalt her deutliche Unterschiede auf. - I: 1. "Uiber den Bau der diatonischen Scala". 2. "Intervalle". 3. Verwand[t]schaft der Töne". 4. "Accordfolge mancher bekannter Cadenzen". 5. "Schlüssel". 6. "Deren Verhältniß [!] zu einander". 7. "Practische Beyspiele". 8. "Transposition". 9. "Chromatische Vorkommniße [!]". 10. "Andere Vortheile" (alle Zitate von S. 5). - II: "Die Transpositionslehre zerfällt in folgende Abschnitte": I. "Über den Bau der diat. Scala". II. "Intervalle". III. Verwand[t]schaft der Töne". IV. "Accordfolge mancher bekannter Cadenzen". V. "Schlüssel". V.1. "deren Verhältnisse zueinander". V.2. "Populäre Erklärungsmethoden". V.3. "deren Übersicht". VI. "Transponiren". VII. Unterschiede der älteren Schreibart v. der neuen". VIII. "Transposition für andere Instrumente". IX. "Erfahrungssätze, die Erleichterungen bezwecken" (alle Zitate von S. 9). - Der aus Butschowitz (Mähren) gebürtige Musiker und Musikpädagoge, der als "einer der besten Pianisten seiner Zeit" gilt (MGG IV, 276) erfuhr seinen Klavier- und Kompositionsunterricht durch Anton Halm und Ignaz von Seyfried und wurde 1833 Professor am Konservatorium der Gesellschaft der Musikfreunde, wo er bis 1856 als Klavierpädagoge wirkte. Fischhof gilt als "Meister der klassischen Wiener Klavierschule [.] er trat besonders als Interpret Bachs, Beethovens, Mendelssohn Bartholdys und Chopins hervor. Seine umfangreiche Musikbibliothek mit Manuskripten und Autographen war vor allem für die Bach- und Beethovenforschung von Bedeutung" (DBE). Zu Fischhof vgl. (Auswahl) die entspr. Artikel in ADB, NDB, ÖBL, MGG, Riemann, Wininger und Wurzbach. Nº de ref. de la librería 21912

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 2.800,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 30,00
De Austria a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

9.

Wolfskehl, Karl, Schriftsteller und Übersetzer (1869-1948).
Editorial: O. O. u. D.
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción O. O. u. D. 2 SS. Qu.-kl.-4to. Aus "Gesammelte Dichtungen" (Berlin, Bondi, 1903): "[.] Wer wollte das gräßliche Loos euch deuten? | Kein Zauber so stark euch zu bannen zu lösen | Kein Zauber so fest vor den giftigen Schwaden | Das Blühen zu schirmen - und gab es einen | Wer möchte den wagen - wer wüßte den [.] | In der tiefsten nacht am lichtesten tag | Furchtlos und furchtbar zu sagen?" ("Gespenster"). - Die Verso-Seite mit dem Gedicht "Um die Mutter" ("Du harrest auf dem Stein in der Mittagsglut | Du Mutter harrest und singst das traurige lied | [.] | Thränenlos starrest du - wie lange schon | Wie lange noch - die Zeichen wandeln im Ring [.]") und acht Zeilen aus "Einzug": "[.] Ein wehes Wehr staut sie zu[rück] | Sie bäumen sich vergebens an die Wände | Kein einziger der ein Entrinnen fände | Und draußen pocht und lockt das Glück [.]". - Die Adressatin der Widmung ist Sonja Hentschel. - Etwas angestaubt und mit kleinen Randläsuren. Nº de ref. de la librería 28314

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 3.500,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 30,00
De Austria a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío