2 eigenh. Briefkarten mit U.

Cassimir, Heinrich, Komponist (1873-1946).

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de 2 eigenh. Briefkarten mit U..

Descripción:

Karlsruhe, 14. III. 1924 und 26. VIII. 1926, Qu.-Kl.-8°. Zus. 4 Seiten. I. An den Universitätsmusikdirektor Gustav Otto Trautmann (1866-1926) in Gießen: "[.] Zu Ihrem Dirigentenjubiläum erlaube ich mir, Ihnen meine herzlichsten Glückwünsche zu senden. Ich weiß aus eigener Erfahrung, was es heißt, 30 Jahre Arbeit, Nervenkraft, Energie und Begeisterung für seine künstlerischen Ideale einzusetzen, wie Sie das Ihren Jüngern gegenüber tun! Die dankbare, begeisterte Liebe und Anhänglichkeit Ihrer Jünger, die hohe künstlerische Kultur Ihres Chores zeigen Ihnen tagtäglich, dass Ihre 30jährige Arbeit reichste Frucht getragen hat [.]" - II. Karte mit Trauerrand an Trautmanns Witwe, der er zum Tod ihres Gatten (am 13. August 1926) kondoliert. - Trautmann übernahm 1893 die Leitung des Schulerschen Männerchores und 1896 die Leitung des akademischen Chorvereins in Gießen. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: 2 eigenh. Briefkarten mit U.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Kögl, Ferdinand, Schriftsteller und Musiker (1890-1956).
Editorial: Wien, 1936-1953. (1953)
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Wien, 1936-1953., 1953. Zusammen 4 SS. 4to und 8vo. Mit 4 ms. Kuverts, Dankt Josef Wesely für ihm wiederholt übersandte Geburtstagswünsche. - Kögl war bis 1932 Flötist in großen Orchestern, darunter auch bei den Wiener Philharmonikern. Seit 1933 widmete er sich der Schriftstellerei und war von 1945-51 Generalsekretär des Verbandes demokratischer Schriftsteller und Journalisten. Sein Werk umfaßt Trauerspiele, Komödien, Erzählungen und Romane. Vgl. Kosch IX, 52. Nº de ref. de la librería 7641

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 40,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 20,01
De Austria a España
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Kay, Juliane, d. i. Erna Baumann, österr. Schriftstellerin (1899-1968).
Editorial: O. O., 1952. (1952)
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción O. O., 1952., 1952. 3 SS. Qu.-8vo. An [Oscar Hans] Menges. Nº de ref. de la librería 1652

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 55,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 20,01
De Austria a España
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Spitzmüller, Alexander Frh. von Hamersbach, d.Ä., Politiker (1862-1953).
Editorial: O. O., 7.II. und 17.XI. 1920. (1920)
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción O. O., 7.II. und 17.XI. 1920., 1920. Zusammen 2 SS. Qu.-8vo. Dankt für die "bezeigte Anteilnahme in sturmbewegter Zeit" und zitiert aus Shakespeares "Cymbeline" ("Reverence that angel of the world"). - Der in Wien geborene Sohn eines Regierungsrats studierte Rechtswissenschaften, wurde 1884 promoviert und trat anschließend in den Staatsdienst. Von 1895-99 Kabinettschef im Finanzministerium, 1904-10 Präsident der Finanzlandesdirektion, 1910-15 Handelsminister und Generaldirektor der Österreichischen Creditanstalt, wurde Spitzmüller 1916 mit der Kabinettsbildung betraut und leitete 1916/17 und 1918 das Finanzministerium. Nach dem Ersten Weltkrieg schließlich war Spitzmüller als Gouverneur der Österreichisch-ungarischen Bank und 1931/32 erneut als Direktor der Creditanstalt tätig. Vgl. DBE und Öster. Lex. II, 423f. Nº de ref. de la librería 2566

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 58,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 20,01
De Austria a España
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Hagn, Marie von, Malerin (Daten nicht ermittelt).
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Ohne Ort, 25. XII. 1919 und 6. I. 1921, Qu.-8°. Zus. ca. 3 Seiten. An einen Sammler. - I. Wegen einer Landschaftsstudie und der Besichtigung ihrer Sammlung. - II. "[.] Mit Freuden lese ich von Gefallen Ihres Herrn Sohnes an dem kleinen Arkadenhause u. seinem künstlerischen Inhalt. Sein feines Urtheil stimmt zu - hier herrschten stets und unbeirrt cosmopolitisch-französische Neigungen, die sich wohl auch in der düsteren Umgebung deutlich zeigen [.]". Nº de ref. de la librería 39129

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 66,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 8,00
De Alemania a España
Destinos, gastos y plazos de envío

5.

Schlesak, Dieter, Schriftsteller (geb. 1934).
Editorial: Stuttgart und Pieve (Toskana), 1987 und 1988. (1988)
Usado Tapa blanda Cantidad: 1
Librería
Kotte Autographs GmbH
(Roßhaupten, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Stuttgart und Pieve (Toskana), 1987 und 1988., 1988. Zusammen 4½ SS. auf 3 Bll. 4to und (qu.-)8vo. Mit 2 (1 eh. und 1 ms. adr.) Kuverts. An den Feuilletonisten, Essayisten, Biographen und Schriftsteller Rolf Michaelis (geb. 1933) von der „Zeit" betr. eines Aufsatzes „über ein Thema, das mich zur Zeit sehr beschäftigt: Das Verschwinden meiner Herkunftsgruppe und ihrer Literatur[,] der ich ja immer noch angehöre, merkwürdigerweise nun immer mehr angehöre, seit sich das ‚Rumäniendeutschtum’, mein Gott, wie soll man[‚] das nennen? – in den Westen verlagert. Und bald auch mehr Autoren im Westen leben als zu Hause. (Haben Sie übrigens das neue Heft der ‚Horen’ gesehen, das ist eine Sondernummer über dieses Ost-West-Problem Banat und Siebenbürgen.) [.] Noch eine Bitte: Wäre es möglich, im ‚Vorspann’ auf mein 86 erschienenes Buch ‚Vaterlandstage und die Kunst des Verschwindens’ (Benziger) hinzuweisen, das eng im Zusammenhang mit dem Thema steht, und das leider in der ‚Zeit’ nie besprochen worden ist. Ich werde Ihnen ein Exemplar zuschicken. Norman Manea habe ich von Ihrem Interesse für sein Werk gesprochen, er hat sich sehr gefreut [.]" (Br. v. 16. X: 1987; ohne den erwähnten Aufsatz). – Der aus Siebenbürgen gebürtige Schriftsteller, Publizist und Übersetzer, seit 1969 in Deutschland und später auch in der Toskana lebend, wurde für sein umfangreiches Werk mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet. – Rolf Michaelis promovierte über „Die Struktur von Hölderlins Oden" und war hernach Redakteur des Feuilletons der „Stuttgarter Zeitung". Von 1964 leitete er das Literaturblatt der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung", bis er 1968 als deren Kulturkorrespondent nach Berlin wechselte. 1973 wurde er Leiter des Literaturteils der „ZEIT" und war dort von 1985 bis 1998 als Feuilleton-Redakteur tätig. Nº de ref. de la librería 11644

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 80,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 14,51
De Alemania a España
Destinos, gastos y plazos de envío

6.

Kolbenheyer, Erwin Guido, Schriftsteller (1878-1962).
Editorial: Wolfratshausen , o. D.
Usado Tapa dura Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Wolfratshausen , o. D. Zusammen 2 SS. Qu.-kl.-8vo. Mit 2 eh. adr. Kuverts. Dankt Josef Wesely für ihm übersandte Geburtstagswünsche. - Mit Stefan Zweig freundschaftlich verbunden und von diesem gefördert, promovierte Kolbenheyer 1905, wurde drei Jahre später mit dem Roman "Amor Dei" einer größeren Öffentlichkeit bekannt, lebte seit 1919 als freier Schriftsteller in Tübingen und ging 1932 nach München. Kolbenheyer - der "als einer der Hauptvertreter einer biologistischen, sozialdarwinistischen Geschichtskonzeption, die er in seiner Schrift 'Die Bauhütte. Grundzüge einer Metaphysik der Gegenwart' (1925) darlegt" (DBE) gilt - wurde 1925 mit dem Adalbert-Stifter-Preis ausgezeichnet und 1926 als Mitglied in die Preußische Akademie der Künste aufgenommen, die er 1931 aus Protest wieder verließ, um zwei Jahre später erneut einzutreten. Zahlreiche seiner Schriften, "in denen er seine völkische und antikirchliche Einstellung propagierte, weisen ideologische Berührungspunkte mit dem Nationalsozialismus auf. 1945 erhielt Kolbenheyer ein fünfjähriges Berufsverbot und wurde 1950 zum Minderbelasteten erklärt" (ebd.), stand aber weiterhin mit rechtsextremen Kreisen in Verbindung. 1958 wurde er mit dem Sudetendeutschen Kulturpreis ausgezeichnet. Vgl. auch Kosch IX, 187ff. Nº de ref. de la librería 7643

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 75,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 20,01
De Austria a España
Destinos, gastos y plazos de envío

7.

Pepöck, August, Komponist und Kapellmeister (1887-1967).
Editorial: Wien und Gmunden, 1961 und 1964. (1964)
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Wien und Gmunden, 1961 und 1964., 1964. Zusammen 2 SS. Qu.-8vo. Jeweils mit eh. Adresse. Dankt Josef Wesely für ihm übersandte Geburtstagswünsche. - Pepöck war Sängerknabe im Augustiner-Chorherrenstift St. Florian und studierte 1906-11 am Wiener Konservatorium. Danach als Korrepetitor am Stadttheater in Troppau, als Kapellmeister in Iglau, Bozen, Reichenberg, Elberfeld und Dortmund tätig, lebte er seit 1926 als freischaffender Komponist in Gmunden. "Seine Operetten 'Mädel ade!' (1930) und 'Trompeterliebe' (1934) erzielten gute Erfolge [.] Der Mangel an geeigneten Libretti und der Niedergang der Operettenpflege nach 1945 ließen sein Wirken für die nachlehárische Operette nicht mehr voll zur Geltung kommen" MGG X, 1022f.). Nº de ref. de la librería 7758

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 80,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 20,01
De Austria a España
Destinos, gastos y plazos de envío

8.

Haidvogel, Carl Julius, Schriftsteller (1891-1974).
Editorial: Wien, 1943 bis 1966. (1966)
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Wien, 1943 bis 1966., 1966. Zusammen 4 SS. auf 4 Bll. Qu.-8vo bzw. Carte d'Visite-Format. Die Visitkarten jeweils mit eh. adr. Kuvert. Dankt Josef Wesely für ihm übersandte Geburtstagswünsche. - C. J. Haidvogel war als Lektor der Wiener Urania und als Dramaturg an der "Bühne der Jungen" tätig. Seine ersten literarischen, häufig gegen den Krieg gerichteten Arbeiten veröffentlichte er seit 1918 in den Zeitschriften "Revolution" und "Ver!"’. Seit Ende der zwanziger Jahre schrieb er Romane im Sinne der Zurück-zur-Natur-Bewegung (u. a. "Soldat der Erde", 1939). Befreundet war der Schriftsteller u. a. mit Josef Weinheber und Karl Heinrich Waggerl. Nº de ref. de la librería 19132

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 80,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 20,01
De Austria a España
Destinos, gastos y plazos de envío

9.

Wellershoff, Dieter, Schriftsteller (geb. 1925).
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Köln, 18. VII. 2009 und 3. IV. 2010, Qu.-8°. 4 Seiten. Mit Umschlägen. Gelocht. An Wilhelm Hüttermann, der ihm Informationen "zur Praxis des Parteieintritts in den letzten Kriegsjahren" gesendet hatte sowie wegen eines Rezensionsexemplars. Nº de ref. de la librería 42612

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 88,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 8,00
De Alemania a España
Destinos, gastos y plazos de envío

10.

Anders, Peter, Sänger (1908-1954).
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Hamburg, Capri und Edinburgh, 2. VI. 1950 bis 27. X. 1952, Zus. ca. 4 Seiten. An den Dramaturgen Bruno von Niessen (1902-1981). - I. (2. VI. 1950): "[.] In den Sommermonaten bin ich schon soweit ausgelastet, dass ich eine Tournee nicht mehr annehmen kann. Prinzipiell bin ich auch gegen Opernkonzerte zu zweien [.]" - II. (14. VI. 1950): "[.] Sehr wahrscheinlich werde ich schon am 24. Juni nach M-Gladbach kommen. Mir selbst liegt auch daran, mich nicht so abhetzen zu müssen [.] Was hast Du vor in wildem Grimme? Mit der Schweiz meine ich?! [.]" - III. (3. IX. 1952): Grüße. - IV. (27. X. 1952): Feriengrüsse. - Seit 1940 Mitglied des Ensembles der Staatsoper Berlin, wechselte Anders 1948 an das Hamburger Opernhaus. Daneben gab er zahlreiche Gastspiele. Nº de ref. de la librería 36939

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 88,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 8,00
De Alemania a España
Destinos, gastos y plazos de envío

Existen otras 31 copia(s) de este libro

Ver todos los resultados de su búsqueda