2 eigenh. Briefe mit U.

Zarncke, Friedrich, Germanist (1825-1891).

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de 2 eigenh. Briefe mit U. y Zarncke, Friedrich, Germanist (1825-1891)..

Descripción:

Leipzig, 28. II. 1861 und 20. V. 1877, Verschied. Formate. Zus. 3 Seiten. I. An den Philologen Reinhold Bechstein: "[.] Der geeignetste Ort, so weit ich die Universitätsverhältnisse kenne, scheint mir Bonn zu sein, um Ihnen eine akademische Carriere zu eröffnen. Sie wissen, daß Simrock geistig erkrankt ist und schwerlich je wieder in seinen Wirkungskreis eintreten wird; auch hat sich, soviel ich weiß, Niemand dort habilitiert. Näheres über Bonn können Sie gerade von Liliencron erfahren, der dort habilitiert war; derselbe könnte Ihnen auch gerade in Bonn von entschiedenstem Nutzen sein, da Beseler gegenwärtig Curator in Bonn ist. Zu Kiel kann ich Ihnen gar nicht rathen [.] Auch zu Leipzig nicht. Neben mir würden Sie [.] sicher nicht zum Professor ernannt werden [.] In Breslau, Greifswald u. Königsberg ist Nichts zu holen und Heidelberg, Marburg, Giessen auch nicht [.]" - II. An Hanfstaengl: "[.] Gestatten Sie mir die ergebenste Anfrage, ob nicht bei dem reichen Schatze photographischer Nachbildungen, der Ihren Kunstverlag ziert, Sie auch eine photogr. Aufnahme des im Jahre 1828 von Stieler für König Ludwig I von Bayern gemalten Bildes von Goethe, welches sich auf der Pinakothek befindet, in Ausführung gebracht haben. Natürlich nach dem Original, nicht nach einem Stich oder Lithographie [.] Zugleich erlaube ich mir Ihre Aufmerksamkeit auf die Statue von Goethe zu lenken, die von Bettina entworfen u. modelliert, von Steinhäuser ausgeführt und in Weimar auf dem Museum aufgestellt ist [.]". N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: 2 eigenh. Briefe mit U.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Zarncke, Friedrich, Germanist (1825-1891).
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Leipzig, 28. II. 1861 und 20. V. 1877, Verschied. Formate. Zus. 3 Seiten. I. An den Philologen Reinhold Bechstein: "[.] Der geeignetste Ort, so weit ich die Universitätsverhältnisse kenne, scheint mir Bonn zu sein, um Ihnen eine akademische Carriere zu eröffnen. Sie wissen, daß Simrock geistig erkrankt ist und schwerlich je wieder in seinen Wirkungskreis eintreten wird; auch hat sich, soviel ich weiß, Niemand dort habilitiert. Näheres über Bonn können Sie gerade von Liliencron erfahren, der dort habilitiert war; derselbe könnte Ihnen auch gerade in Bonn von entschiedenstem Nutzen sein, da Beseler gegenwärtig Curator in Bonn ist. Zu Kiel kann ich Ihnen gar nicht rathen [.] Auch zu Leipzig nicht. Neben mir würden Sie [.] sicher nicht zum Professor ernannt werden [.] In Breslau, Greifswald u. Königsberg ist Nichts zu holen und Heidelberg, Marburg, Giessen auch nicht [.]" - II. An Hanfstaengl: "[.] Gestatten Sie mir die ergebenste Anfrage, ob nicht bei dem reichen Schatze photographischer Nachbildungen, der Ihren Kunstverlag ziert, Sie auch eine photogr. Aufnahme des im Jahre 1828 von Stieler für König Ludwig I von Bayern gemalten Bildes von Goethe, welches sich auf der Pinakothek befindet, in Ausführung gebracht haben. Natürlich nach dem Original, nicht nach einem Stich oder Lithographie [.] Zugleich erlaube ich mir Ihre Aufmerksamkeit auf die Statue von Goethe zu lenken, die von Bettina entworfen u. modelliert, von Steinhäuser ausgeführt und in Weimar auf dem Museum aufgestellt ist [.]". Nº de ref. de la librería 40867

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 165,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 8,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío