2 eigenh. Briefe mit U.

Zarncke, Friedrich, Germanist (1825-1891).

Usado / Cantidad: 0
Librería: Eberhard Köstler Autographen&Bücher oHG (Tutzing, Alemania)
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de 2 eigenh. Briefe mit U..

Descripción:

Leipzig, 28. II. 1861 und 20. V. 1877, Verschied. Formate. Zus. 3 Seiten. I. An den Philologen Reinhold Bechstein: "[.] Der geeignetste Ort, so weit ich die Universitätsverhältnisse kenne, scheint mir Bonn zu sein, um Ihnen eine akademische Carriere zu eröffnen. Sie wissen, daß Simrock geistig erkrankt ist und schwerlich je wieder in seinen Wirkungskreis eintreten wird; auch hat sich, soviel ich weiß, Niemand dort habilitiert. Näheres über Bonn können Sie gerade von Liliencron erfahren, der dort habilitiert war; derselbe könnte Ihnen auch gerade in Bonn von entschiedenstem Nutzen sein, da Beseler gegenwärtig Curator in Bonn ist. Zu Kiel kann ich Ihnen gar nicht rathen [.] Auch zu Leipzig nicht. Neben mir würden Sie [.] sicher nicht zum Professor ernannt werden [.] In Breslau, Greifswald u. Königsberg ist Nichts zu holen und Heidelberg, Marburg, Giessen auch nicht [.]" - II. An Hanfstaengl: "[.] Gestatten Sie mir die ergebenste Anfrage, ob nicht bei dem reichen Schatze photographischer Nachbildungen, der Ihren Kunstverlag ziert, Sie auch eine photogr. Aufnahme des im Jahre 1828 von Stieler für König Ludwig I von Bayern gemalten Bildes von Goethe, welches sich auf der Pinakothek befindet, in Ausführung gebracht haben. Natürlich nach dem Original, nicht nach einem Stich oder Lithographie [.] Zugleich erlaube ich mir Ihre Aufmerksamkeit auf die Statue von Goethe zu lenken, die von Bettina entworfen u. modelliert, von Steinhäuser ausgeführt und in Weimar auf dem Museum aufgestellt ist [.]". N° de ref. de la librería 40867

Detalles bibliográficos

Título: 2 eigenh. Briefe mit U.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Fry, Christopher]. – Adza Vincent, Personal Assistant to C. F.
Editorial: London, 1968. (1968)
Usado Tapa blanda Cantidad: 1
Librería
Kotte Autographs GmbH
(Roßhaupten, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción London, 1968., 1968. Zusammen 2 SS auf 2 Bll. 4to. An den Autographensammler Otmar Meisel in London bzw. Braunschweig wegen dessen Anfrage um Signierung eines Buches (Br. v. 23. April 1968) und über Christopher Frys Arbeit an seinem neuen Stück „Summer Comedy", derentwegen er sich aufs Land zurückgezogen habe (Br. v. 22. August 1968). – Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf der Agentur Adza Vincent Ltd. Nº de ref. de la librería 11687

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 30,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 14,50
De Alemania a España
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Kögl, Ferdinand, Schriftsteller und Musiker (1890-1956).
Editorial: Wien, 1936-1953. (1953)
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Wien, 1936-1953., 1953. Zusammen 4 SS. 4to und 8vo. Mit 4 ms. Kuverts, Dankt Josef Wesely für ihm wiederholt übersandte Geburtstagswünsche. - Kögl war bis 1932 Flötist in großen Orchestern, darunter auch bei den Wiener Philharmonikern. Seit 1933 widmete er sich der Schriftstellerei und war von 1945-51 Generalsekretär des Verbandes demokratischer Schriftsteller und Journalisten. Sein Werk umfaßt Trauerspiele, Komödien, Erzählungen und Romane. Vgl. Kosch IX, 52. Nº de ref. de la librería 7641

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 40,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 20,00
De Austria a España
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Hofmann von Wellenhof, Otto, Schriftsteller (1909-1988).
Editorial: Graz und Wien, 1969-1969. (1969)
Usado Tapa blanda Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Graz und Wien, 1969-1969., 1969. Zusammen 6 SS. 4to und 8vo. Jeweils mit eh. Adresse bzw. mit 2 (1 eh. und 1 ms.) Kuverts. Dankt Josef Wesely für ihm wiederholt übersandte Wünsche zum Geburtstag. - Nach zehnjähriger Tätigkeit als Privatsekretär für zwei Jahre als freier Schriftsteller lebend, war H. v. W. nach Ende des Zweiten Weltkriegs bis 1974 für den Österreichischen Rundfunk tätig. - Die Br. auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf. Nº de ref. de la librería 8031

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 40,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 20,00
De Austria a España
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Zischka, Anton, Publizist und Schriftsteller (1904-1997).
Editorial: Selzthal, 1946. (1946)
Usado Tapa blanda Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Selzthal, 1946., 1946. Zusammen 2 SS. 8vo. Mit einem eh. adr. Kuvert. Dankt Josef Wesely für ihm übersandte Wünsche zum Geburtstag. - Zischka war Redakteur bei der ‘Neuen Freien Presse’ in Wien und berichtete anschließend als Korrespondent internationaler Zeitschriften aus Südosteuropa, Ostasien, Amerika und Arabien. Seit 1935 auf Mallorca als freier Autor lebend, war er im Spanischen Bürgerkrieg für die Legion Condor tätig und deshalb 1945-47 von den Alliierten interniert. Sein Werk umfaßt vielgelesene wirtschafts- und weltpolitische Bücher, u. a. ‘Der Kampf um die Weltmacht Öl’ (1934) oder ‘Der Kampf um die Weltmacht Baumwolle’ (1935). Vgl. Kosch IV, 3538. - Der Br. v. 3. X. 1946 mit gedr. Namenszeile. Nº de ref. de la librería 8025

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 40,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 20,00
De Austria a España
Destinos, gastos y plazos de envío

5.

Faber-Castell, Adelheid Gfin. von, geb. Freiin von der Leyen zu Bloemersheim (geb. 1945).
Editorial: Meerbusch und Amsterdam, 1981. (1981)
Usado Tapa blanda Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Meerbusch und Amsterdam, 1981., 1981. Zusammen 3½ SS. auf 2 Bll. 4to. Mit eh. adr. Kuvert bzw. eh. Adresse (Faltbrief). An den Kulturattaché und Botschaftsrat Peter Schoenwaldt (1934-2004): "Hab' vielen Dank für Deine guten Wünsche zur Eröffnung der Galerie und meines neuen Domizils [.] Der Neuanfang läßt sich sachte an, aber nicht hoffnungslos. Offensichtlich habe ich kein gutes Händchen mit Personal und sehe mich nun gezwungen, das Geschäft aufzugeben, was mir doch sehr schwer fällt, aber es ist wohl nicht anders zu arrangieren [.]" (a. d. Br. v. 6. X. 1981; auf Briefpapier mit gepr. Briefkopf). Nº de ref. de la librería 18314

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 40,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 20,00
De Austria a España
Destinos, gastos y plazos de envío

6.

Brockhaus, Wolfgang, Verleger (1903-1984).
Editorial: Stuttgart, 1970. (1970)
Usado Tapa blanda Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Stuttgart, 1970., 1970. Zusammen 3 SS: auf 2 Bll. 4to und qu.-8vo. An den Kulturattaché und Botschaftsrat Peter Schoenwaldt (1934-2004). I: "[Mit dem Tagebuch von Preuß haben wir uns noch nicht befassen können; zunächst müssen wir mit den Dingen, die wir angekündigt haben und mit denen wir Verpflichtungen eingegangen sind, vorankommen, das wird zunächst Tschudis fünfbändiges Südamerika-Werk sein, sowie Schoepfs Reise im Osten der USA nach Florida und auf die Bahamas, Schoepf war Arzt der Söldner Ende des 18. Jahrhunderts und ist vor allem bei den Medizinern und Zoologen angesehen [.]" (Br. v. 3. VIII. 1970). - II: "[.] Im Augenblick lasse ich sie [d. i. seine Tochter Christine] nur ungern reisen, da sie gerade den dritten Band von Humboldts 'Relation historique' verlegerisch betreut, der auch die auf die U.S.A. bezüglichen Ausführungen enthält, außerdem das ausführliche Register, mit dem Professor Beck [d. i. der Naturwissenschaftler und Historiker Hanno Beck, geb. 1923] sich ein großes Verdienst um die Wissenschaft erworben hat [.]" (Br. v. 7. X. 1970; mit kl. Randläsuren und -einrissen). - Jeweils auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf; beiliegend ein gedr. Verlagsprospekt über die erwähnte "Relation historique". Nº de ref. de la librería 18306

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 40,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 20,00
De Austria a España
Destinos, gastos y plazos de envío

7.

Witthalm, Karl, Direktor der Münchner Volkshochschule (1897-1966).
Editorial: Wien, 1937 und 1939. (1939)
Usado Tapa blanda Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Wien, 1937 und 1939., 1939. Zusammen (1+1 =) 2 SS. auf 2 Bll. Gr.-4to. An den Autor und Verleger Walther Scheuermann (1891-1975) mit Dank für die Zusendung von Büchern: "[.] Haben Sie Dank nicht nur für Ihre freundliche Aufmerksamkeit, grüßen Sie, bitte, 'Heinrich Tieck' [so Scheuermanns Pseudonym] ganz besonders herzlich von mir; ich lasse ihm sagen, daß seine Tätigkeit nicht nur danken- sondern fast noch mehr beneidenswert sein muß, ich stelle es mir jedenfalls herrlich vor, wenn man sich so Stunden der 'Sammlung' (in jedem Sinne) hingeben darf und schätze ihn darob glücklich! [.]" (a. d. Br. v. 15. IV. 1939). - Der versierte Volksbildner war zu jener Zeit Direktor der Wiener Urania und war nach dem Krieg als Direktor der Münchner Volkshochschule maßgeblich an deren Wiederaufbau beteiligt. - Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf; mit kleinen Randläsuren. Nº de ref. de la librería 27217

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 40,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 20,00
De Austria a España
Destinos, gastos y plazos de envío

8.

Leitner, Ferdinand, Dirigent (1912-1996).
Editorial: Forch, 26. November 1992 u. 19. Dezember 1992. (1992)
Usado Cantidad: 1
Librería
Kotte Autographs GmbH
(Roßhaupten, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Forch, 26. November 1992 u. 19. Dezember 1992., 1992. 2 SS. 4to und 8vo. An Musikdirektor Ernst Schmitt in Zittau: „[ ] Wie schön, nach so langer Zeit wieder einmal von Ihnen zu hören! Ich glaube, es war sogar länger als 1978. Aber es ist ja egal [ ] Ich komme, wie es jetzt aussieht, am Sonntag, den 10. Januar, habe Probe an den ersten drei Tagen und die Konzerte am 14. und 15. Wir könnten davor oder darnach sicher ein Wiedersehen vereinbaren [ ]". – Beiliegt: Eine Traueranzeige anlässlich des Todes Leitners mit einem e. Brief der Frau Leitners. Nº de ref. de la librería 1813

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 50,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 14,50
De Alemania a España
Destinos, gastos y plazos de envío

9.

Winkler, Adolf (Uhrmacher).
Editorial: 1947. (1947)
Usado Tapa blanda Cantidad: 1
Librería
Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel
(Affoltern am Albis, Suiza)
Valoración
[?]

Descripción 1947., 1947. 2 Briefbogen (Faltblätter, liniert, ursprünglich quer gefaltet ), je ca. 20.9 x 14.9 ( x 2 = 29.8) cm, 2- bzw. 1-seitig beschrieben, mit Unterschrift, in eh. adressiertem Briefumschlag mit roter 20-Rp. Postmarke (Freimarke; Tessiner Landschaft), gestempelt (Uster, 4. II. 47). Mit 2 beigelegten OFotos von Ansichten aus Winterthur u. vom Kloster Töss. Zwei eh. Briefe in akkurater Schrift an Pfarrer P. Th. Kälin in Feusisberg (Kt. Schwyz), mit Ausführungen zur Reparatur einer Wiener Stutzuhr: ?Ich habe nun ein Originalpendel zu solchen Wieneruhren verwendet?, bzw. zu deren Rücksendung: ?Ein passender Schlüssel liegt bei, nur gut hineinstossen? ? Über den Uhrmacher Adolf Winkler ist nichts Näheres beizubringen. ? P. Thietland (Johann Josef) Kälin (1879?1952) OSB, von Einsiedeln. Benediktiner, Priester. Profess 28. Sept. 1901, Priester 17. Juni, Primiz 25. Juni 1905. Lehrer am Gymnasium Oktober 1905 bis Juli 1912. Kurat in Gross 1912?1920, dann Pfarrer in Eschenz bis November 1921. Seit 13. November 1921 Pfarrer in Feusisberg (Professbuch, Nr. 775, m. Abbn.; vgl. auch Linus Birchler, Das Einsidler [Einsiedler] Gnadenbild. In: Ders. et al., in: B. Sigel, Red., Einsidlensia. Zürich 1993, p. 13). ?? DABEI : 2 im Brief v. 4. März angesprochene, auf Unterlagekartons mont. OReproduktions-Fotos (um 1900) nach Vorlagen alter Darstellungen in der Art des Biedermeier: 1. Zeitglockenturm (?Unterbogen?) mit Postkutsche und Figurenstaffage, verso Firmenstempel um 1900: ?A. Winkler, Uhrmacher, Wollerau? u. hs. Erläuterungstext von Winkler: ?Der Zeitglockenturm in Winterthur mit astronomischer Turmuhr die von Lorenz Liechti 1529 erstellt wurde. Das Uhrwerk ist noch erhalten, befindet sich aber nicht mehr in Betrieb?, sowie 2. des Klosters Töss im 18. Jahrhundert (verso Firmenetikette ?Caspar Studer & Co. Winterthur?): ?Behalten Sie diese 2 Bilder, denn ich bin alt und habe keine Nachkommen.? ? Ad. 1. ?Der Unterbogen. Beseitigt 1870?: ?Die Verlegung der Hauptmacht der Habsburger nach Österreich veranlasste Winterthur, sein Festungswesen gewaltig zu verstärken. 1340 erbaute man ein neues Ober- und Untertor [.]. [.] Seit der Mitte des 18. Jahrhunderts [.] [wurden die Festungswerke] als entbehrlich betrachtet und nach und nach abgetragen. [.] 1864 musste das Obertor weichen. 1867 wurde das Untertor abgebrochen. Dem Verkehrswahn fielen 1870/71 Oberer und Unterer Bogen zum Opfer. [.] Unterer Bogen (Käfigtor, Zeitglockenturm): Ursprünglich das Westtor der Stadt; seit dem Bau des Untertors 1340 als Gefängnis verwendet. 1529 erhielt das Gebäude ein Glockentürmchen sowie eine grosse Uhr von Lorenz Liechti; daher die beiden Beinamen des Unteren Bogens. [.] Ihren besonderen Schmuck erhielt die Ostseite durch zwei übereinanderstehende Uhren [.]. Die untere, astronomische Uhr zeigte den Mondwechsel und die Stellung der Erde im Sonnensystem an. [.] Die obere Uhr, deren blaues Zifferblatt für Stunden und Minuten bestimmt war, besass [.] reichen ornamentalen Schmuck [.]. [.] Das Turmuhrwerk ist 2 m breit, 1.6 m hoch und 1.36 m lang [.]. Der Mechanismus weist drei Räder auf, läuft auf Spindelgang [.]. Das Werk trägt die Signatur des Erbauers Lorenz Liechti ?LL 1529?, heute in der Sammlung des Historisch-antiquarischen Vereins (Mörsburg).? (H. Hoffmann, Die Kunstdenkmäler des Kantons Zürich, 6, 1952, pp. 27?32 passim, mit vergleichbarer Abb. 20: ?Unterer Bogen, getönte Zeichnung von E. Labhart, vor 1870?). ? Ad. 2. ?Kloster in Töss im 18. Jahrhundert?: Ansicht des Dominikanerinnenklosters wohl von Westen, von erhöhtem Standpunkt aus, mit Blick auf die Bauten der Klosteranlage, am mittleren linken Bildrand das Gebäude mit dem markanten Treppengiebel, im Vordergrund die gedeckte Holzbrücke über die Töss (s. die ident. Abb. in: winterthur-glossar, online; vgl. dazu auch die Darstellung bei D. Herrliberger, Faksimile-Reprint 1, 1928, Abb. 132). ? ?Die Gründung des Klosters erfolgte am 12. Dezember 1233 auf Veranlassung der Eufemia von Herten (bei Ellikon [a. Rhein]) du. Nº de ref. de la librería CHZH05201

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 50,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 19,00
De Suiza a España
Destinos, gastos y plazos de envío

10.

Kirnberger, Theobald, Bildhauer (geb. 1824).
Editorial: O. O., 19.X. 1863 bzw. o. D. (1863)
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción O. O., 19.X. 1863 bzw. o. D., 1863. Zusammen 4 SS. 4to und 8vo. "Die günstige Gelegenheit, Ihnen meine Ergebenheit und Hochachtung an den Tag zu legen", schreibt der Bildhauer am 19.X. 1863, "bringt uns der festliche Gebrauch der Namensfeier. Inbegriffen aller formuellen [!] Wünsche bringe ich so meine Famielie [!] die ergebenste Bitte: Uns Ihrer ferneren Gewogenheit und Vorsorge erfreuen zu dürfen [.]". Der zweite Brief betrifft eine Einladung zu einem "nächsten geselligen Abend". - In altem Sammlungsumschlag mit hs. Notizen zu Profession und Geburtsdatum des Verfassers. Nº de ref. de la librería 4072

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 50,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 20,00
De Austria a España
Destinos, gastos y plazos de envío

Existen otras 737 copia(s) de este libro

Ver todos los resultados de su búsqueda