Das Goldene Buch der Lebensweisheit . Erster Band. Ein Universalhausschatz menschlichen Geisteslebens. Ein Lebensspiegel . Eine Fundgrube von Gedanken aus dem Bereiche der Natur, des Lebens und der Kunst . Eine Quelle der Anregung für Geist und Gemüt.

Ritter, Hermann :

Editorial: Erschienen in Leipzig bei: Max Schmitz, ca. 1900 (ohne Jahresangabe)., 1900
Usado / Cantidad: 1
Librería: Galerie Antiquariat Schlegl (Weiden i. d. OPf., Alemania)
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro
Añadir al carrito
Precio: EUR 49,80
Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 12,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

Guardar para más tarde

Sobre el libro

Detalles bibliográficos


Título: Das Goldene Buch der Lebensweisheit . Erster...

Editorial: Erschienen in Leipzig bei: Max Schmitz, ca. 1900 (ohne Jahresangabe).

Año de publicación: 1900

Descripción:

Insgesamt 648 Seiten mit Frontispiz, 21 Vollbildern auf Tafeln, 57 Textillustrationen und Porträts der hervorragendsten Menschheitslehrer, überwiegend in Holzstich- Manier. Reizende Kopf- Zierleisten im Jugendstil, für die einzelnen Kapitel von M. Poerschmann. Brief- Faksimile; Initialen. Inhalt: Gedanken, Anschauungen und Betrachtungen über Natur und Leben, über Kunst und Wissenschaft in Aussprüchen von Dichtern, Philosophen, Künstlern, Schriftstellern und aus dem Volksmund, als Beiträge zu einer Lebenslehre. Dieses prachtvoll ausgestattete Werk soll eine Quelle geistiger Erbauung und Anregung sein und bleiben. (Zitat: Prof. Hermann Ritter) Im ersten Band sind u. a folgende Kapitel enthalten: Das menschliche Leben im Allgemeinen. Universum; Natur. Leben, Kultur; Staat; Kapitalismus; Erziehung; Gesundheit; Physische und psychische Religion; Liebe; Familie; Wahrheit und Lüge. Philisterei; Dummheit; Duell; Krieg; Aberglaube; Zufall; Moral. Zustand: Einband mit kleineren Gebrauchsspuren, Deckel etwas beschabt und berieben; unteres Rückenkapital leicht lädiert, Ecken und Kanten bestoßen. Innen: Vorsätze und einige Seiten etwas finger- und braunfleckig. Besitzernamen herausgeschnitten, sonst sauber und recht ordentlich erhalten. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1050 4°(Quart- Format bis 35cm.) Weinroter Original- Ganzleinen- Ausgabe mit reich vergoldeter und geprägter Rücken- und Vorderdeckel- Beschriftung. Mehrfarbige reliefartige Umschlags- Titel- Illustration: >Lesender<. Dreiseitiger roter Buchschnitt. Lesebändchen. Elegante rot- goldene Vorsätze. Erste Auflage, gedruckt in Leipzig bei Otto Regel. N° de ref. de la librería 7266

Librería y condiciones de venta

Opciones de pago

Esta librería acepta las siguientes opciones de pago:

  • American Express
  • Carte Bleue
  • Cheque
  • Dinero en Efectivo
  • Factura
  • MasterCard
  • PayPal
  • Transferencia Bancaria
  • Visa

[Buscar en el catálogo de esta librería]

[Todos los libros de esta librería]

[Hacer una pregunta a la librería]

Librería: Galerie Antiquariat Schlegl
Dirección: Weiden i. d. OPf., Alemania

Librería en AbeBooks desde: 19 de agosto de 2015
Valoración librería: Valoración 4 estrellas

Condiciones de venta:

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen 1. Allgemeines - Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Eigentumsvorbehalt 4. Vergütung 5. Gefahrübergang 6. Gewährleistung 7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung 8. Datenschutz 9. Schlussbestimmungen 1. Allgemeines - Geltungsbereich 1.1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen uns und unseren Kunden. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung. 1.2. Verbraucher...

[Más información]

Condiciones de envío:

Falls das von Ihnen bestellte Buch oder Objekt besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen. Die Versandpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht.


Descripción de la librería: Allgemeines Antiquariat: Schwerpunkt Oberpfalzliteratur; Max Reger; Kunst: alte und moderne Graphik. Ladengeschäft seit 1927, Internetkatalog seit 2001; Antiquar: Hubertus Schlegl. Inhaberin: Christa Schlegl.